schnelles Internet = gegentlich Probleme

  • Moin !


    Ich hab ja nun schnelles Internet mit 300 MBit im Download,aber das macht nicht immer glücklich,sondern schafft auch Probleme.


    Wenn ich kleine Datenpakete runterlade,ist das für die beiden Laptops (I3,3.Generation (12 GB RAM) und I5 5.Generation (16 GB RAM),beide mit einer schnellen SSD ausgestattet) kein Problem.

    Als ich eben aber ein großes Datenpaket von 5 GB probehalber herunter geladen habe,brachte das den I3 völlig ins Stottern,sodaß ich ihn neu hochfahren mußte und der I5 ruckelt stark,was erst besser wurde,als ich die Taktfrequenz der Chips von Mittel auf Maximum stellte.Selbst dann was es nicht ratsam,ein weiteres Speicherfressendes Programm laufen zu lassen,sonst stand der Bildschirm komplett und ich mußte auch den I5 neu hochfahren,weil ich auf nichst mehr zugreifen konnte.


    Die 5 GB wurden in 11 Minuten (I5) bzw. 13.5 Minuten (I3) heruntergeladen.


    Ist also nicht immer gut,die schnellste Download Technik zu ordern,wenn die Rechner damit nur schwer umgehen können.

    Zitat "Wenn du meinst,du seist zu klein,um in der Welt etwas zu bewirken,dann versuch mal einzuschlafen,wenn sich eine Mücke im Raum befindet !" Zitat Ende
    der Dalai Lama


    private Wetterstation Süderlügum


    Tommy

  • Ich denke eher es ist ein WLAN ? Windows / Antiviren Programm Problem ... Mein HP Notebook mit nem I5 Windows 7/64 und 8GB Arbeitsspeicher verbunden über Lan schaufelt locker 80 Mb pro Sekunde durch die Gegend ohne irgendwelche Probleme ...


    MFG Jens

    Je mehr du über diesen Staat erfährst, desto mehr verstehst du, warum unsere Politiker den Bürgern keine Waffen zugestehen wollen...

  • Ich war per LAN angebunden,daher auch das Maximum an Downloadleistung.Per WLan bekomm ich etwa 3/4 der bezahlten Leistung (rund 230Mbit).


    Ja,wird wohl ein Windoof/SSD Controller-Problem gewesen sein.Und wie du sagtest,Patrick,beim I3 könnte es durchaus auch ein Problem mit dem WLAN Standard sein,ist die Kiste nun auch schon wieder fast 5 Jahre am Netz.


    Ist für mich auch nicht weiter schlimm,war nur der Überraschungseffekt,daß die Daten (scheinbar) so schnell auf die Rechner flossen,daß beide dicke Backen machten.

    Zitat "Wenn du meinst,du seist zu klein,um in der Welt etwas zu bewirken,dann versuch mal einzuschlafen,wenn sich eine Mücke im Raum befindet !" Zitat Ende
    der Dalai Lama


    private Wetterstation Süderlügum


    Tommy

  • Ob man aufrüsten muß,kann ich nicht beurteilen.Es ist auf jeden Fall das,was ich überraschenderweise festgestellt habe.

    Ob das bei jedem so sein wird,muß man sehen.

    Zitat "Wenn du meinst,du seist zu klein,um in der Welt etwas zu bewirken,dann versuch mal einzuschlafen,wenn sich eine Mücke im Raum befindet !" Zitat Ende
    der Dalai Lama


    private Wetterstation Süderlügum


    Tommy

  • Auch muß ich noch nachreichen,daß mein Anbieter mit,so weit ich weiß, zwei mal 10 GBit Anbindung sein Rechenzentrum am Netz abgesichert hat.Man kann für jeden Server eine eigene,feste und garantierte 1 GBit Anbindung bekommen,ist aber dann brandteuer.

    Zitat "Wenn du meinst,du seist zu klein,um in der Welt etwas zu bewirken,dann versuch mal einzuschlafen,wenn sich eine Mücke im Raum befindet !" Zitat Ende
    der Dalai Lama


    private Wetterstation Süderlügum


    Tommy

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Pershing ()

  • Früher in den 80/90 er Jahren hat man auch gesagt:

    "Mehr als 100MB Speicher braucht man nicht, was soll man damit?

    UND was ist Heute? :whistling: