Beiträge von Pershing

    Da WSWIN mittels HS-Uploader einige Grafiken,warum auch immer,zu schnell hochlädt - es kommt nix oder nur Müll an - lasse ich diese Grafiken eine Minute später erneut mit Z-Cron in Verbindung mit Z-FTPCOPY hochladen.

    Die Freeware kann nur eine begrenzte Anzahl an Grafiken/Jobs ausführen,die Vollversion für etwa 20 - 30 € kann da schon bedeutend mehr.Es ist sowas wie ein Cronjob gekoppelt mit einer Dateiüberwachung und dem Hochladen.


    Nachteil: wer viele Grafiken hat,muß für jede einzelne einen extra Job anlegen.Und das Freischalten der Software kann manchmal haken.


    Vorteil:wenn eingerichtet,läuft alles wie ein Schweizer Uhrwerk.


    Z-Cron


    Z-FTPCOPY


    Der Watchdog paßt bei mir auf,daß die Webcambilder hochgeladen werden,fällt aber gerne einfach mal so aus.

    Bei sind schon seit längerem Emails mit der Endung suederluegumwetter.de gehackt.Bekomme derzeit selbst wieder reichlich Mist,scheinbar von mir,was natürlich nicht stimmt ;(.

    Sperrt diese Endung bitte.


    Hab gerade eine Mailadresse von mir der Endung durchchecken lassen,angeblich alles sauber,dem ist ja nicht so.Soviel zu solchen Sicherheits-Check-Seiten.

    Ich muß zugeben,der Wechsel Anfang des Jahres hat sich für mich nicht gelohnt.


    Hab die Strommenge zu niedrig eingeschätzt und durch Neukauf verschiedener kleiner Geräte,wie Ladegeräte und Router u. ä. steigt die Strommenge bei mir wieder.


    Aktuell spar ich nur 10 € im Monat,aber immerhin.


    Bin hier,ein Anbieter aus S-H.

    Auch muß ich noch nachreichen,daß mein Anbieter mit,so weit ich weiß, zwei mal 10 GBit Anbindung sein Rechenzentrum am Netz abgesichert hat.Man kann für jeden Server eine eigene,feste und garantierte 1 GBit Anbindung bekommen,ist aber dann brandteuer.

    Ich war per LAN angebunden,daher auch das Maximum an Downloadleistung.Per WLan bekomm ich etwa 3/4 der bezahlten Leistung (rund 230Mbit).


    Ja,wird wohl ein Windoof/SSD Controller-Problem gewesen sein.Und wie du sagtest,Patrick,beim I3 könnte es durchaus auch ein Problem mit dem WLAN Standard sein,ist die Kiste nun auch schon wieder fast 5 Jahre am Netz.


    Ist für mich auch nicht weiter schlimm,war nur der Überraschungseffekt,daß die Daten (scheinbar) so schnell auf die Rechner flossen,daß beide dicke Backen machten.

    Moin !


    Ich hab ja nun schnelles Internet mit 300 MBit im Download,aber das macht nicht immer glücklich,sondern schafft auch Probleme.


    Wenn ich kleine Datenpakete runterlade,ist das für die beiden Laptops (I3,3.Generation (12 GB RAM) und I5 5.Generation (16 GB RAM),beide mit einer schnellen SSD ausgestattet) kein Problem.

    Als ich eben aber ein großes Datenpaket von 5 GB probehalber herunter geladen habe,brachte das den I3 völlig ins Stottern,sodaß ich ihn neu hochfahren mußte und der I5 ruckelt stark,was erst besser wurde,als ich die Taktfrequenz der Chips von Mittel auf Maximum stellte.Selbst dann was es nicht ratsam,ein weiteres Speicherfressendes Programm laufen zu lassen,sonst stand der Bildschirm komplett und ich mußte auch den I5 neu hochfahren,weil ich auf nichst mehr zugreifen konnte.


    Die 5 GB wurden in 11 Minuten (I5) bzw. 13.5 Minuten (I3) heruntergeladen.


    Ist also nicht immer gut,die schnellste Download Technik zu ordern,wenn die Rechner damit nur schwer umgehen können.

    So wie die Solar , Wind und Biogasmafia dank EEG jetzt wirtschaftet sind sie keinen deut besser als die Kohle & Atom Meiler .

    Absolut korrekt ! :thumbup:

    Schöner Satz! Aber was willst du denn nutzen OHNE Raubbau zu betreiben aber trotzdem einen warmen Arsch haben?


    Korrekt ! :thumbup:


    Aber über Nacht von den Straßen die Bäume wegholzen oder sich über Jahre ich weiß nicht wieviele Raummeter aus Sibirien frei Haus liefern lassen,das ist Raubbau (für mich).

    Da muß irgendwie ein Mittelmaß gefunden werden.


    Sonne benötigt die Erde um das Klima und die Erdkugel zu erhalten, nehmen wir Ihr auch durch Solaranlagen

    Wind ist prima, versaut aber die Fauna


    Es kommt pro Tag mehr an Solarwärme durch die Sonne auf der Erde an,als wir jedes Jahr verbrauchen (hab ich vor kurzem gelesen).Deswegen bin ich auch ein absoluter Fan von Solarenergie,mir fehlt bisher nur die Kohle und der passende Speicher.


    Wind - Ansichtssache !


    Aus meiner Sicht richtig,die besch... EEG versaut alles und ist falsch gesetzt (blöde Politik !).

    Ich stell mir gerne noch mehr Windräder hin (hier kreiseln ein halbes Dutzend Windparks in der Gegend und liefern Strom,der - bei der Produktion - nix kostet und frei Haus geliefert wird.

    Und wenn ich dir deinen täglichen Strom produzieren soll,dann werde ich es gerne tun,verdiene ich mir doch ein Zubrot dazu.

    Ob die Räder die Ansicht verschandeln,kann jeder sehen,wie er mag.

    Ich glaub,ich hab es schon mal geschrieben,für mich waren und sind die Windmühlen auch ein Zeichen für Schleswig-Holstein,für die Küste,für mein zuhause.Eine Landmarke,die mir den Weg weist.Worauf ich auch etwas stolz bin.

    Das Holz erst nach einem halben Jahr verfeuern ? - Sind die langsam ? !


    Es gibt leider auch solche Leute,denen der Schornsteinfeger nach mehr als 10 Jahren sagt, das Ding darf nicht mehr sein,da nicht mehr zugelassenen.Der alte Bollerofen wird munter mit allem befüllt,was brennen kann.Geht ja noch ...?

    Einerseit wunderbare Wärme,andererseits für mich ein No-Go,weil einfach Raubbau mit den Wäldern der Erde getrieben wird !


    Immer wieder werden irgendwelche Bäume am Straßenrand über Nacht abgesägt,weil Holz benötigt wird und dieses auf Sylt immer schon knapp war.Das kann und darf nicht sein.


    In den wenigen zusammenhängenden Wäldern werden "Erholungslichtungen" geschlagen,aber doch nur um Kohle mit dem Holz zu machen oder es selbst zu verheizen.


    Wenn ich seh,daß Leute für lau,LKW-weise Holz aus Litauen oder gar der Mongolei beziehen,ist das Raubbau !!!

    Das wird sich rächen !


    Und auch die CO² Bilanz ist für mich nicht grün genug,weil es eínfach mittlerwele zu viele Öfen gibt,die alle das Gas rauspusten,das kann die normale Heizung,weil jetzt ja weniger genutzt durch das Holz,nicht wieder auffangen,das ist ein Trugschluß !


    Wenn 100 000 Leute auf der Erde gelebt und alle das Feuer zum Wärmen genutzt hätten,alles ok,aber es gibt ja weltweit Millionen an Öfen.Da bildet "man" sich nur ein grünes Gewissen ein.


    Wer selbst einen Wald bewirtschaftet,gut,geht für mich noch so grade,kauft er aber zu,ist er ein "Stinker !"


    Ebenso die Holzpelletzheizung:


    Da laufen hier in der Gegend auch einige.Von einigen weiß ich,daß sie selbst Wald haben,aber ich kenn auch ein paar,die konnten mit mehreren Hektar Wald ihre - zugegeben - größere - Pelletsheizung nicht füttern oder gar vollständig satt bekommen.


    Für mich sind Windstrom,Wasserstoffzüge und -autos und solche Sachen der grüne Weg der Zukunft.


    Lithium ist ein Schuß in den Ofen wie Benzin,weil nicht ausreichend vorhanden und zu Umwelt schädigend,da der Grundwasserspiegel an den Salzseen in Südamerika durch den Lithiumabbau dramatisch sinkt,sodaß die Leute dort,eh schon von "natürlichem" Wüstenklima eingeschränkt,noch mehr Probleme mit Wassermangel durch einige wenige Riesen der Welt bekommen und haben.


    Und bitte,kommt mir nicht mit der Verpressung von CO² im Boden ! Wenn ihr das machen wollt,nicht,auf gar keinen Fall,wie es derzeit wieder überlegt wird,unter meinen Grund und Boden !


    Das ist sowas von unsicher (für mich),damit will sich bloß jede Regierung bei den Bürgern Punkte ergauern,weil sie ja soviel für die Umwelt tut.


    Wir sind halt nicht wie die Nordlichter im Norden Europas,die mit Wonne für viel Geld Wettbewerbe für Atomendlager abhalten und sich daran auch noch,mit eben soviel Wonne,sich daran beteiligen und selbst so ein Lager bauen.


    Letztendlich gibt es für mich keine Lösung der vertrackten Lage,leider.Aber eine Rechnung,die wir bald präsentiert bekommen !

    So,der Wechsel des Glasfaseranbieters ist vollzogen,ohne irgendwelche Probleme.

    Die volle Leistung kommt auch an,aber sie wird eher selten voll im Download ausgenutzt,da viele Server noch gar nicht so schnell liefern können.


    100 Mbit/sec ist durchaus ausreichend,300 Mbit Luxus. ;)

    Ich hab eine seltene Lichterscheinung,einen Feuerkugel/ein Bolide aufzeichnen können.


    ein paar Daten dazu:

    08.10.2018 zwischen etwa 03.42 Uhr UTC - 03.46.30 Uhr UTC (5.42 Uhr MESZ - 5.46 Uhr MESZ)


    private Wetterstation Süderlügum (54° 52´19" N/8° 54´45" O direkt an der deutsch dänischen Grenze/nördliches Schlewig-Holstein)


    Flugrichtung geschätzt SO - NW


    geschätzte Höhe: zwischen 1000 und etwa 8000 m [eine aufziehende Cumulusschicht von West (da war die Feuerkugel drüber) und ein von Nord nach Süd kreuzendes Flugzeug (die fliegen meist in 10000 m und mehr Höhe.da war der Bolide deutlich darunter].



    Zeitgleich wurde die Lichterscheinung an der privaten Klimastation Büdelsdorf bei Rendsburg,das liegt etwa 80-100 km Luftlinie süd-östlich von mir,mit mehreren Webcams aufgezeichnet.


    Michi Green war der erste,der mich auf diese Erscheinung aufmerksam gemacht hat.



    Interessanterweise sieht man in dem Video sowas,wie eine Bugwelle,als wenn der Bolide auf dichtere Atmosphäre getroffen ist.Danach wird er deutlich schwächer.


    Links dazu:



    Youtube (durch deren Filtereinstellungen leider sehr unscharf)



    mein eigenes Video  - etwa 200 MB unverändert


    die Originalbilder




    Könnte mich auch reizen.Aber mir ist die dargestellte Stromersparnis pro Monat noch zu gering.


    Muß mir mal durchrechnen,was meine beiden Zimmer mit allen Stromverbrauchern wirklich an Strom im Monat bzw. im Jahr verschlingen.

    Wenn ich meinen eigenen Stromverbrauch (das meiste verbrauchen Rechner und Licht) damit selbst decken könnte und sowas nicht zu teuer ist,ware das wirklich mal was,über das ich nachdenken würde.