Posts by Pershing

    Meine Mutter sagte mir gerade,daß im Schwansmoor,ein hier in der Nähe gelegenes Niedermoorgelände,schon immer Kraniche gebrütet haben.

    Ahlenmoor,das ist ja Richtung Cuxhaven,...,nee,soweit von Kurs werden die wohl nicht abgekommen sein.


    Aber könnte mir vorstellen,daß sie draußen in den Kögen oder im Ruttebüller See,direkt an der Grenze zu DK,Rast gemacht haben und dann weitergezogen sind.

    Hab heute am frühen Abend einen ganzen Haufen Kraniche über´s Dorf in Richtung SO fliegen und trompeten gesehen/gehört.:huh:


    Ich dachte zuerst,ich träum,aber mein Bruder hat´s auch gesehen.

    Nein,eigentlich zieht die wswin-custom-x die Icons aus dem Icon-Ordner in WSWIN,aber ich hab die einzelnen Icons auf den Server sicherheitshalber hochgeladen.

    Weiterhin braucht man eine .sec Datei (wswin.custom-x.sec),ist schon in der 2.99.6 drin.

    Für diese Datei gibt es ein Update,weil sie wohl zunächst fehlerhaft war.


    Ansonsten hab ich die Checkliste (siehe Anfangsbeitrag) genau befolgt,die Anzeige in den 24-h-Moduns gestellt (von z.B. 16 Uhr bis 16 Uhr anstatt das die gesamten 24 Stunden eines Tages angezeigt werden - muß sein !) und den Haken für die Bereitstellung der entsprechenden html-Seite gesetzt [Internet - Einstellungen - current.html - wswin-custom-x].


    Aber auch bei mir fehlen zwei Temperaturen und ich halte den errechneten UV-Wert,sowie die beiden Indizes für Gras- und Waldbrandgefahr für nicht richtig funktionierend und viel zu niedrig,muß ich Tex nochmal sagen.


    Andererseits zeigt die wswin-custom-x.html nur das an,was man an Sensoren hat.


    Es kommt wirklich nur bei Nebel eine Nebelwarnung,bei Bodenfrost eine Frost- bzw. Glättewarnung.


    Also mir gefällt das Teil,auch wenn es den Rechner zeitweise recht was abfordert.

    Das der Rechner so in die Knie geht,liegt eben am neuen Skript.Man kann trotzdem getrost auf die neue Version updaten,ohne die neue Zusammenfassung der Werte bleibt das Verhalten des Rechners so,wie man es gewohnt ist.

    Moin !


    Es wurde die neueste Version von WSWIN (2.99.6) vor ein paar Tagen veröffentlicht.Es ist wieder eine Vollversion und man kann eine neue Zusammenfassung der Wetterdaten,gespickt mit neuen Icons und Skripten, erstellen lassen (siehe hier,mal ein Dankeschön an Tex und Werner Krenn für das Erstellen der Skripte/WSWIN !).

    Sie ist recht rechnerintensiv - jedenfalls kann mein Wetterläppi sie nicht jede Minute erstellen,das wäre zuviel für ihn - und es sind eine ganze Reihe von Punkten in den Einstellungen zu beachten,deshab rate ich euch,schaut im Forum von WSWIN vorbei und informiert euch gründlich.

    Himalaya-Birke,klingt interessant.


    Bei mir blühen auch schon alle Büsche und Bäume,die ich im Herst und vor etwa 6 Wochen gepflanzt habe,aber der Oststurm ist nicht wirklich hilfreich und wässern,damit der Boden nicht fliegt,bringt auch nicht viel,es verdunstet einfach zuviel.

    WSWIN meldet bis zu 6 mm/Tag an Verdunstungswasser !

    Offtopic: Knolau,auch wenn man wirre Gedanken hat,wie du sagst,die Diskussion lebt von Meinungen verschiedenster Art,sonst wäre es ja keine. :)Offtopic Ende


    Klar sind die Pflanzen die besten CO2 Verarbeiter,aber wir müssen halt einen Kompromiss finden,weil wir zuviele Leute auf Erden sind.Wir haben weder die Fläche,um soviel Pflanzen anzubauen,die für uns die Luft reinigen können,noch für uns selbst.


    Es sollte viel mehr Geld in solche Sachen wie die Umwandlung von Gas in einen festen Zustand reingesteckt werden,aber da haben zuviele Leute etwas dagegen.X(

    Immerhin ein besserer Ansatz,als das Zeug unter meinem Hintern in den Boden zu pumpen ! Die Diskussion ist hier in SH wieder in Schwung gekommen,leider.

    Wenn man das Gas fest werden lassen kann,wäre ich bereit zu akzeptieren,das Zeug wie den Atommüll in alte Schächte zu stopfen,Hautsache,das Zeug kommt nicht wieder von allein hoch.

    Wenn man es noch weiter brauchen kann, um so besser !


    Aber das sind ja bisher nur Ideen.

    Der Mensch neigt nämlich leider dazu, Dinge, die er nicht erklären kann, als nichtig abzutun.

    Ich weiß nicht recht;oftmal besser,als vor lauter Panik einen riesen Teufel aus einer unbekannten Sache zu machen und gleich wieder die Hexenverbrennung einzuführen,bloß weil man weiß,was da nicht abläuft.

    Persönlich kann ich mit dem erst einmal keine Gefahr sehen,gut mit leben,auch wenn es naiv ist.

    Hier noch alles ruhig,ist nix mit Stare.Einige Dänen suchen schon vergebens die "schwarze Sonne",da tut sich aber noch nichts.

    Die Felder sind seit längerem voll mit verschiedenen Arten von Gänsen und vielen Schwänen,die fressen sich jetzt hier durch.