Posts by Pershing

    Offtopic: Knolau,auch wenn man wirre Gedanken hat,wie du sagst,die Diskussion lebt von Meinungen verschiedenster Art,sonst wäre es ja keine. :)Offtopic Ende


    Klar sind die Pflanzen die besten CO2 Verarbeiter,aber wir müssen halt einen Kompromiss finden,weil wir zuviele Leute auf Erden sind.Wir haben weder die Fläche,um soviel Pflanzen anzubauen,die für uns die Luft reinigen können,noch für uns selbst.


    Es sollte viel mehr Geld in solche Sachen wie die Umwandlung von Gas in einen festen Zustand reingesteckt werden,aber da haben zuviele Leute etwas dagegen.X(

    Immerhin ein besserer Ansatz,als das Zeug unter meinem Hintern in den Boden zu pumpen ! Die Diskussion ist hier in SH wieder in Schwung gekommen,leider.

    Wenn man das Gas fest werden lassen kann,wäre ich bereit zu akzeptieren,das Zeug wie den Atommüll in alte Schächte zu stopfen,Hautsache,das Zeug kommt nicht wieder von allein hoch.

    Wenn man es noch weiter brauchen kann, um so besser !


    Aber das sind ja bisher nur Ideen.

    Der Mensch neigt nämlich leider dazu, Dinge, die er nicht erklären kann, als nichtig abzutun.

    Ich weiß nicht recht;oftmal besser,als vor lauter Panik einen riesen Teufel aus einer unbekannten Sache zu machen und gleich wieder die Hexenverbrennung einzuführen,bloß weil man weiß,was da nicht abläuft.

    Persönlich kann ich mit dem erst einmal keine Gefahr sehen,gut mit leben,auch wenn es naiv ist.

    Hier noch alles ruhig,ist nix mit Stare.Einige Dänen suchen schon vergebens die "schwarze Sonne",da tut sich aber noch nichts.

    Die Felder sind seit längerem voll mit verschiedenen Arten von Gänsen und vielen Schwänen,die fressen sich jetzt hier durch.

    Der norwegische Wetterdient vermeldet heute,daß die Durchschnittstemperatur auf Spitzbergen in den letzten 50 Jahren um 4.5 °C angestiegen ist,wenn das kein Zeichen für den Klimawandel ist ! ;(


    50 Jahre - das ist ein klein wenig mehr an Jahren,als was ich alt bin - wenn da die Temperauren so schnel ansteigen,das ist echt krass.

    Die Regenmengen haben sich verdreifacht und auch der Berg,in dem die Datenbak an besonderen Samen und Pflanzen liegt,die eigentlich zur Rettung der Welt in späteren Zeiten gedacht waren,läßt Federn.

    Auch er taut auf,soll undicht sein und auch da schwanken die Temperaturen,was nicht gut für die Samen ist.


    Erdrutsche kommen häufig vor und auch gehen mehr Lawinen,als früher ab,denn die Regen- und Schneemengen werden immer massiver.

    Hab neulich eine Sendung gesehen, da ging es um einen Inovationspreis. Da waren junge Tüftler am start, die haben Wasserstoff in einem Trägerstoff gespeichert und so ihn ungefährlich gemacht. Nichtmal ein Streichholz konnte ihn entzünden. In den Tankwagen könnte man so die gleiche Menge transportieren wie ohne Trägerstoff und das viel ungefährlicher. Die gingen soweit, das man mit den Windrädern so die Energie in form von Wasserstoff speichern könnte, wenn sie ihren Tagessoll erfüllt haben.

    Genau dieses Prinzip wollen sich in der Husumer Ecke einige Windparkbetreiber zu Eigen machen.Husum selbst soll wohl,soweit ich das mitbekommen habe, zwei Wasserstoffbusse anschaffen wollen.Das Gas wird per Lkw in zwei Tankstellen für die Busse gebracht,nachdem es in den Windparks per Windkraft gespalten und in diesen Trägerstoff eingebracht wird.


    Westre,ein winziges Dorf gleich hier um die Ecke,baut im Sommer wohl definitiv eine Wasserstofftankstelle auch für Autos,Ellhöft will wohl folgen und auch in der Niebüller Ecke,alles nicht sehr weit weg von mir,wird sowas geplant.


    Die ersten Windparks haben ihr festgelegtes "Enddatum" erreicht,Repowern ist im Moment nicht,die Mühlen müssen und können weiterlaufen.Also sucht man nach neuen Wegen und widmet sich nun dem Thema Wasserstoff/Brennstoffzelle.


    Ich finde es gut !

    In SH gab es Mal Überlegungen im öffentlichen Dienst solche Fahrzeuge anzuschaffen,würde abgelehnt,es gäbe ja keine passenden Tankstellen.


    In der näheren Umgebung sind nun Wasserstofftankstellen geplant,sogar reichlich.


    Strom aus Wind haben wir genug,also nächster Schritt mittels Windstrom Wasserstoff herstellen,damit auch Wasserstofffahrzeuge und dergleichen endlich eingeführt werden können.


    Im öffentlichen Dienst seh ich da leider keine Hoffnung,die haben das Thema abgehakt,das wird auch nicht so schnell mehr rausgekramt.


    Ein Fahrzeug mit Brennstoffzelle kommt in meinen Überlegungen für ein neues Fahrzeug in 10 Jahren durchaus vor.

    Da WSWIN mittels HS-Uploader einige Grafiken,warum auch immer,zu schnell hochlädt - es kommt nix oder nur Müll an - lasse ich diese Grafiken eine Minute später erneut mit Z-Cron in Verbindung mit Z-FTPCOPY hochladen.

    Die Freeware kann nur eine begrenzte Anzahl an Grafiken/Jobs ausführen,die Vollversion für etwa 20 - 30 € kann da schon bedeutend mehr.Es ist sowas wie ein Cronjob gekoppelt mit einer Dateiüberwachung und dem Hochladen.


    Nachteil: wer viele Grafiken hat,muß für jede einzelne einen extra Job anlegen.Und das Freischalten der Software kann manchmal haken.


    Vorteil:wenn eingerichtet,läuft alles wie ein Schweizer Uhrwerk.


    Z-Cron


    Z-FTPCOPY


    Der Watchdog paßt bei mir auf,daß die Webcambilder hochgeladen werden,fällt aber gerne einfach mal so aus.

    Bei sind schon seit längerem Emails mit der Endung suederluegumwetter.de gehackt.Bekomme derzeit selbst wieder reichlich Mist,scheinbar von mir,was natürlich nicht stimmt ;(.

    Sperrt diese Endung bitte.


    Hab gerade eine Mailadresse von mir der Endung durchchecken lassen,angeblich alles sauber,dem ist ja nicht so.Soviel zu solchen Sicherheits-Check-Seiten.

    Ich muß zugeben,der Wechsel Anfang des Jahres hat sich für mich nicht gelohnt.


    Hab die Strommenge zu niedrig eingeschätzt und durch Neukauf verschiedener kleiner Geräte,wie Ladegeräte und Router u. ä. steigt die Strommenge bei mir wieder.


    Aktuell spar ich nur 10 € im Monat,aber immerhin.


    Bin hier,ein Anbieter aus S-H.

    Auch muß ich noch nachreichen,daß mein Anbieter mit,so weit ich weiß, zwei mal 10 GBit Anbindung sein Rechenzentrum am Netz abgesichert hat.Man kann für jeden Server eine eigene,feste und garantierte 1 GBit Anbindung bekommen,ist aber dann brandteuer.