Posts by Kniffo

    Hallo zusammen,

    lasst Klaus doch erst mal in Ruhe schauen an was es überhaupt liegt ! Die komplette Wippe zu tauschen ist bestimmt nicht notwendig . Es sei den die neue Variante die Patrick oben erwähnte bringt irgendwelche Vorteile bzw. ist genauer ?

    @ djpatrick kannst Du dazu was sagen bzw. warum hast Du getauscht ?


    Gruß Jens

    Moin

    Ja, der Reed Kontakt (das kleine Glasröhrchen mit den Anschlüssen rechts und links) sitzt mittig unter dem Magneten auf der Grundplatte der Wippe . Um zu testen ob der Reed Kontakt funktioniert kannst Du ein Multimeter im Messbereich Widerstands oder Durchgangsmessung benutzen . Wenn Du die Wippe mit dem Magneten am Reed Kontakt vorbei bewegst sollte der Wert von "unendlich" auf 0 Ohm wechseln bzw. beim Durchgangstest ein piepen zu hören sein. Wenn Du testen möchtest ob der Regenmessereingang auf der Station funktioniert einfach einen Anschluss vom Reed Kontakt ablöten und kurz beide Anschlüsse aufeinander halten. Dann müsste gezählt werden. Der Reed Kontakt hat bei Davis die Ersatzteilnummer 7120.031 . Alternativ funktioniert auch ein bei Reichelt für 1€ gekaufter MK15 B2 ;)

    VP2reedkontakt.jpg

    Hallo Klaus


    7,7mm dürfte stimmen . Bei mir in Ruhland stehen 7.5mm auf dem Display ;)

    Wenn beim manuellen betätigen der Wippe nicht gezählt wird würde ich mal den eingebauten Reed Kontakt überprüfen (sollte auch hörbar klicken beim bewegen der Wippe) oder schauen ob der Magnet noch an seinem Platz ist . Viel mehr kann man dort nicht machen ...

    Gruß Jens

    vp2.jpg

    Nabend


    Duracell Ultra Lithium 123 ist meiner Meinung nach immer noch die beste CR123 !

    Die halten bei mir in der Regel 1 Jahr . Habe aber auch pauschal alle Goldcaps gewechselt . Vielleicht liegt der inzwischen kürzere " Wechselintervall " der Batterien ja auch an der Alterung der Solarzellen ? Meine von der ISS ist inzwischen schon leicht vergilbt .

    Die Station misst keine direkt UV Strahlung. Das wäre bei diesen Preis nicht möglich. Für die Davis kostet ein Sensor schon allein um die 400 €

    Vermute, da ist nur eine Fotodiode verbaute, die die Helligkeit der Umgebung misst und die Station interprediert daraus die angebliche UV Strahlung.

    Moin

    also die Aussage kann ich zumindest für die oben genannte Froggit Station bestätigen . Bei mir gab es nur Index 3-5 (sogar in der Nacht ;-) ) oder 12 . Davis macht die Ausswertung analog und hält sich an die UVM-30A Tabelle.


    Wer gerne bastelt dem empfehle ich ein kleines Adafruit oder ESP8266 Modul und ein Waveshare ML8511 oder ein China GY1145 Modul. Damit kann man preiswert einen UV Sensor der vergleichbare /brauchbare Werte wie eine VP2 liefert bauen.

    Ansonsten kann ich auch nur die teure gute alte VP2 empfehlen ;)

    Moin Patrick


    300 wp mehr oder weniger , naja optimiere erstmal Deine Anlage ;) Vogelkot & Blätter beseitigen bringen einiges und wenn Du dann nächsten Sommer noch die Zellen mit kalten Wasser kühlst lachst Du über die 300 wp ... Duck und schnell weg ...


    Gruß Jens

    Moin


    Wer oder was ist "Trix" ? bzw. welche Software ist das ? Soviel ich weis kann man die ersten beiden Versionen des Polnischen Geigerzählers seriell abfragen und mit der modifizierten GQ Software des GMC-3xx darstellen ...


    Gruß Jens

    Nein, kein Unterton ! Ich habe ein HVS 5.1 Batterie Pack quasi den Vorgänger von Deinem System und bin voll zufrieden . Muss aber gestehen das ich einen SMA WR habe der am Anfang Probleme mit dem BMS hatte und die Batterie zu konservativ geladen / entladen hat und somit einiges an Kapazität verschenkt hat . Inzwischen benutze ich "out off Warranty" ein externes BMS System von Batrium und parallel dazu eine zweite ( Samsung 18650 Zellen ) Batteriebank . Ich wollte den direkten Vergleich zwischen einem LIFEPO4 & LIPO System und bin doch eher von beiden Systemen positiv überrascht. Sie laufen stabil und bis jetzt nachreichlich einem Jahr ist bei beiden Systemen noch keine degradation feststellbar.

    Gruß Jens

    Hallo

    Welches Rastermaß haben die Stecker ? sehen aus wie 3,8mm Standard ? Da würde ich zum Beispiel mal bei Reichelt die RND 205-00309 China Stecker probieren ...

    Gruß Jens

    Hallo Patrick


    Und habt ihr es hinbekommen mit dem Wechselrichter ?

    Welche Firmware Version hast Du drauf ? Version: 1.11.08 oder was neueres ...

    MFG Jens

    Hallo

    da Das Thema Lüfterwechsel bei mir wiedermal anstand meine Alternativen zum Original:

    Reichelt.de Bestellnummer : SOL-EXP 90014 Preis 2,91€ , habe ich gewählt da ich die 24h Lüftung mit Akkus habe. Die andere Alternative kommt von Conrad.de Bestellnummer : 198080 für 10,71€ ist etwas empfindlicher beim Anlauf und sollte für die Tageslüftung ohne Akku´s optimaler sein.

    Wechsel ist ganz einfach :

    1.Heißkleber grob entfernen

    2.Lüfterrad abziehen und mit einem kräftigen Schlag auf die Welle den alten Motor entfernen.

    3. Gehäuse säubern und den neuen Motor positionieren (ich habe die beiden Besfestigungslöcher im Lagerschild mit Tesafilm verschlossen wie beim Original auch.

    4.neuen positionierten Motor mit Heißkleber einkleben, Kabel anlöten und die Lötpunkte mit Heißkleber abdecken ... das war´s

    IMG_7890.JPG

    IMG_7891.JPG

    Gruß Jens

    Moin


    ja die Selfmade Variante kenne ich auch. Ich wollte / brauche aber diesmal ein Gehäuse was reproduzierbare Ergebnisse "ohne Korrekturfaktor" liefert. Deshalb auch die Idee mit der Davis weil recht verbreitet... Mal schauen da bei einer unserer Stationen eh mal wieder der Lüfter hin ist und ich Teile bestellen / wechseln muss werde ich dann wohl oder übel ein neues Bestrahlungsschutzgehäuse mit bestellen.

    Hallo

    Ich such wie schon im Titel geschrieben ein Bestrahlungsschutzgehäuse für einen Temperatur Luftfeuchtigkeitssensor

    so wie bei der Davis Vantage ( Davis 6828 + 6831 oder 7747)

    Wenn jemand so was noch in alt / defekt rumliegen hat kann er sich sich gerne bei mir melden.

    Wenn jemand ein ausrangiertes LAM 630 Gehäuse hat würde ich natürlich auch nicht nein sagen ;)

    MFG Jens

    Nee Tommy, da bist du nicht uptodate. Unsere Regierung ist aufgewacht. Selbst unser Wirtschaftsminister ist endlich der Meinung, die Brennstoffzelle ist die Zukunft.

    Moin,

    von denen ist keiner aufgewacht... schon gar nicht der Dicke.... Schau Dich doch mal um was im neuen Energie Sektor in Deutschland passiert ... Nix, zuerst haben sie die Solarindustrie platt gemacht , jetzt war die Windenergie dran nur um ihre Vormachstellung zu behalten. Hier gibt es nur teuren Strom für Teure E-Auto´s . Bestes Beispiel aus der Woche ist die Abspaltung von "Siemens Energie" und deren Börsengang. Schön die Ökobilanz verwurschteln und nebenbei Geld aus dem Markt nehmen damit das H2 Projekt der Holländer nicht zu groß und unkontrollierbar wird ;)

    Hi Kniffo,


    also meinst du, ich könnte den bei mir im Schuppen, zwischen FI und den Sicherungen anbringen, die nur für den Schuppen gedacht sind, unabhängig von den Sicherungen, wo danach das Haus eingespeist wird?

    Wenn das ginge, wäre es ja gut, denn Letzten Endes hängt ja alles an einem Zähler....und bei Anbringen im Schuppen, in dortige Unterverteilung, hätte ich auch mehr Platz zur Zirkulation. Er meinte nämlich auch, die bräuchten Luft.

    Davon abgesehen, hätte ich da auch noch soviel WLAN, dass ich nicht noch einen Repeater bräuchte.

    Moin

    nein das geht natürlich nicht... da du ja den Stromverbrauch vom "Haus" auskompensieren willst muss der Zero natürlich in die Zuleitung vom Haus. Über Wlan würde ich den auch nicht unbedingt anschließen... Bei meiner Inbetriebnahme hatte ich auch zuerst nur Wlan und es ging bis zu dem Zeitpunkt wo die Zählerschranktür zu gemacht habe ;) Zirkulation ok, das Teil wird schon etwas warm durch die Spannungsmesstrafos aber da bei gestecktem Netzwerkkabel und USB Stick für die Datenspeicherung der Abdeckstreifen im Verteilerkasten eh nicht draufpasst hab ich da keine Probleme bei mir.

    Hallo Patrick

    da hat der Supporter Dir Mist erzählt .... Die Strommesswandler werden direkt auf die Leitungen nach dem Zähler vom Hauptschalter Ausgang zu den Sicherungsautomaten / Abgängen im Verteilerkasten angeklemmt! Damit der gesamte Stromverbrauch des Hauses erfasst werden kann. Wo der Wechselrichter angeschlossen ist oder hängt spielt keine Rolle ;)

    Ist eine schicke Sache nur die Sonne fehlt 8)

    Elgris.JPG