Wolkendecke am Abend

  • Hey Leute,

    ich hätte mal eine Frage zu der ich bei Google keine wirkliche Antwort gefunden habe. Ich habe dieses Phänomen schon öfter abends beobachten können:


    Die Sonne geht unter und im Schlepptau nähert sich eine riesige Wolkendecke (die quasi den kompletten klaren Himmel verschluckt), obwohl der ganze Tag zuvor recht klar und wolkenlos gewesen ist. Wie lässt sich das erklären? Hat es was mit den Temperaturunterschieden zu tun?


    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank :)

  • Das könnte man einfach erklären: Wenn du am Tage einige Wolken am Himmel betrachten kannst, und am späten Abend dann im Westen die Sonne untergeht, dann es gut aus möglich sein, dass sich hier einige Wolken danach sichtbar sind. Wolken sind meistens fast immer im Umlauf, aber es gibt auch Momente da sieht man keine einzige Wolke am Horizont. Am einfachsten kann man dies auch nachprüfen über eine Satelliten Bild.