IP-Webcam direkt online einspeisen

  • Hallo,


    probiere es mal bitte wie folgt:


    IP z.B.


    192.168.2.102:80/01.jpg


    80 ist der im Router freigeschaltete Port.

    01.jpg z.B. der Bildname der in der Webcam hinterlegt werden sollte.


    Bei mir funktioniert das so.


    Um das optisch besser zu gestalten, kann man das Bild(Adresse) in eine HTML-Seite packen mit automatischer Aktualisierung.

  • Das kannst du nicht so einfach fragen oder besser beantworten.

    Es ist stark Herstellerabhängig, ich habe auch schon oft probiert und z. Bsp.

    mit meinen Foscam ein "Livebild".

    Man muss eben den "richtigen" Link finden.


    Testen kann ma das auch mittels http://skjm.com/icam/mjpeg_test.php

    Grüße aus dem Süden von Dessau (Stadt Dessau-Roßlau)
    Dirk


    ..... nicht "meckern und motzen", sondern "machen und klotzen" .....

  • Wenn das so ist, dann wird das mit der IP-Abfrage wohl gar nicht funktionieren.

    Vermutlich geht das nur über eine App und Cloud die ggf. der Hersteller bereit stellt.

    War beim Kauf der Webcam eine CD dabei wo diese App eingerichtet werden kann?

    Oder gibt es dazu Hinweise in der Anleitung?

    Ich habe u.a. so ein IP-Exemplar von Rollei.

    Da funktioniert das nur über die App bzw. Cloud wenn man ein Live-Bild sehen will.

    Über die IP-Abfrage funktioniert das nicht.

    Bei Eingabe der IP im Browser leitet die Firmware automatisch auf die Domain der Cloud weiter.

    Alternativ bleibt nur das per FTP auf den Webspace hoch geladene Bild, sofern möglich.

  • Bei meiner Rollei ist das mit der App und der Cloud ein echter Live-Stream (bewegte Bilder) und zwar ruckelfrei.

    Ist auch weltweit per PC und Handy, etc. über die Cloud-Domain abrufbar.


    Im unteren Preissegment beobachte ich schon längere Zeit, dass die Geräte meist nur noch über die App und Cloud funktionieren.

    Meine kleine Edimax kann ich noch über die IP ansprechen.

    In einer HTML-Seite funktioniert das automatische Update der Bilder mit max. 1 Sekunde.

    Also nahezu Live-Stream.

  • Ja, das geht alles, aber wie bekommt man dieses Bild auf die Webseite. Scheinbar geht das nicht. Habe das mit Dirk seinem Link probiert, kamen nur Fehler. Problem ist, man kann da auch nicht wirklich testen, da die Voraussetzung Username und Passwort ist, selbst mittels Betrachter/Gast geht das nicht.

    Problem ist halt, ich habe 4 Cams in meiner Software auf PC und das ziiiiiiieht.

  • Ich sag es mal so, die Variante per App und Cloud ist nur für den Besitzer mehr oder weniger alleine als Überwachungskamera gedacht.

    Ich weiß nicht, was sich die Hersteller seit einiger Zeit mit der Umstellung dabei gedacht haben.

    Nutzer wie wir, die die Freiheit der Technik lieben, bedienen sie damit jedenfalls kaum noch.


    Für die Allgemeinheit ist das nichts.

    Meine Rollei hat noch Schwenk- und Neigefunktionen.

    Wenn das alle Besucher meiner Seite gleichzeitig nutzen könnten, gäbe es Chaos.

    Von daher bleibt nur der Upload der einzelnen Bilder per FTP auf den Webspace, sofern die Webcam das überhaupt ermöglicht.

    Apropos den Bilder-Upload mit 1 Sekunde macht auch nicht jeder Webspace mit.

    Hier muss man ggf. auf 1 Minute oder noch weniger reduzieren.

    Das ist dann nicht mehr ganz so aktuell.

    Als aller letzte Option bleibt im schlimmsten Fall nur der FTP-Upload mit einem externen Programm.

    Denn viele Webcams liefern nicht einmal mehr einen eigenen Snapshot (jpg).

    Der muss auf einem Umweg mit Software extra erzeugt werden.

  • Ich habe 40 Mbit Upload, da geht 10 sek Upload der Bilder ganz gut.

    Habe 3 verschiedene Systeme, Wansview, Foscam und ...fällt mir gerade nicht ein. Letztere bekommen das hin, sind aber Outdoor als Ü Cam. Die Indoors von Wansview unterstützen direkte Portfreigabe nicht.


    Ich könnte aber bei denen no-ip Dyn DNS nutzen, aber irgendwie bekomme ich das nicht hin, wie man da vorgehen muss.

  • Das mit dem Upload habe ich etwas anders gemein.

    Von Userseite ist eine kurze Upload-Zeit von einigen Sekunden schon möglich.

    Nur ob das dem Hoster immer so gefällt, ist eine andere Seite.

    Ggf. kann es auch Probleme geben wenn man auf einem stark frequentierten Server die eigene Homepage liegen hat.

    Dann schafft der den Traffic nicht immer bzw. rechtzeitig.

    Ich habe solche Erfahrungen jedenfalls schon gemacht.

    Empfehlung des Hosters damals: Größere Upload-Zeiten verwenden.


    Zu no-ip kann ich nichts sagen.

    Nur so viel: Nicht alle Router unterstützen no-ip.

    Ich meine, dass ich mal gelesen habe, dass man aus dem eigenen Netzwerk heraus keinen Zugriff auf DynDNS bekommt.

    D.h. nur Fremde können das Webcam-Bild sehen.

    Deswegen sollte man zu Testzwecken immer das Handy mit eigenem Tarif nutzen um zu prüfen ob das aktuelle Bild auch abrufbar ist.

    Ggf. kann man auch einen Bekannten bitten aus dessen Netzwerk zu prüfen, ob alles richtig funktioniert.

  • No-IP ist routerunabhängig. Die Cam muss es unterstützen, damit man sich da anmelden kann.

    Es soll ja letztenendes darum gehen, das Fremde abgreifen können. Wenn man das richtig hinbekommt, kann man sogar videostreamen. Das wäre mein Optimum. Ich teste die nächste Woche weiter. Es gibt unzählige Bruchstücke im Netz an Anleitungen, aber keine ist einfach und plausibel. Sollte ich was finden, brösele ich das hier laienhaft auf.

  • Aktuelles Bild immer online geht, wenn man im Router eine Port-Weiterleitung auf die Webcam und deren Live-Bild schaltet. Also z.B den Port 85 zusammen mit der DynDNS Anmeldung auf die interne IP Port 80. Allerdings muss man sich dann erst einloggen bei den meisten Kameras.

    Kannst ja mal testen: http://strummi.cumulonimbus.de:85/

    User Webuser Pwd Testbild0815

    Viele Grüße


    Sven

  • Aktuelles Bild immer online geht, wenn man im Router eine Port-Weiterleitung auf die Webcam und deren Live-Bild schaltet.


    Kannst ja mal testen: http://strummi.cumulonimbus.de:85/

    User Webuser Pwd Testbild0815

    Das ist richtig, funktioniert aber nicht bei allen IP-Cams.

    Das liegt an der Firmeware.

    Wenn die nicht mitspielt, geht absolut nichts in die Richtung.


    Übrigens der obige Link zum Webcam-Bild scheint tot zu sein.

    Bitte überprüfen.