Feinstaubmessung

  • Hallo.



    Ich habe mich seid langem mit dem Gedanken rumgeschlagen, die Luftqualität zu messen, Sprich die Feinstaubbelastung. Nun habe ich unter http://www.luftdaten.info eine sehr interessante Variante gefunden, die auch bereits gut verbreitet ist.


    Gestern habe ich nun den Sensor im Testaufbau mal laufen lassen, und muss sagen, einfachen Handling (bis auf das Firmware flashen), guter Aufbau und recht kostengünstig. Zuisätzlich zu dem Standardmodel, habe ich noch ein Display verbaut und anstatt dem Standardsensor für Temüeratur, einen genommen, der zusätzlich noch Luftfeuchte und Luftdruck misst. Nun muss das ganze noch in den Wetterschutz und dann draussen verbaut werden.

  • Klingt interessant.

    Zitat "Wenn du meinst,du seist zu klein,um in der Welt etwas zu bewirken,dann versuch mal einzuschlafen,wenn sich eine Mücke im Raum befindet !" Zitat Ende
    der Dalai Lama


    private Wetterstation Süderlügum


    Tommy

  • Schöne Spielerei ;-) Ich hab meinen in ein altes Gehäuse der Davis Wetterstation eingebaut...

    Auf den BME 280 will ich auch noch mal umrüsten . Habe leider zu spät mitbekommen das der auch unterstützt wird . Ich überlege schon einen zweiten zu basteln und diesen auf das Dach zu setzen um mal zu sehen ob sich was an der Feinstaubbelastung ändert wenn die Heizsaison los geht bzw. was wir Silvester so für Werte erreichen werden .

    MFG Jens

    IMG_8519.JPG

    IMG_8520.JPG

    Je mehr du über diesen Staat erfährst, desto mehr verstehst du, warum unsere Politiker den Bürgern keine Waffen zugestehen wollen...