Fütterung noch nicht einstellen

  • Der 7. Winter ( nach meiner Zählung ) ist im Anmarsch. Alle Futterstellen sollten weiter geführt werden. Ach wenn die Stare bei mir die Nistkästen stürmen.


    Auch " unter dem Tisch wird weiter getafelt ". Vorgestern war ein Seidenschwanz an der Futterstelle. Alle Versuche , ihn zu fotografieren, scheiterten.




    Gruß von Opa -Blitz !

    Files

    • SAM_0051.JPG

      (149.08 kB, downloaded 44 times, last: )

    Edited once, last by *djpatrick*: Da wir hier das Urheberrecht waren, wurde das Bild gelöscht. Ein Quellennachweis reicht nicht aus. Das Einverständnis muss man haben. ().

  • Ich verfüttere noch die restlichen Walnüsse.
    Seit einigen Tagen kommt eine große Eule und sitzt über dem Futterplatz, die läßt sich auch nicht fotografieren. Insgeheim hoffe ich, dass sie sich die beiden letzten Ratten fängt.

  • Füttere auch noch regelmäßig Vogelfutter, habe hier jede Menge Spatzen die vor
    meinen Balkontüren sich gütlich tun. Die Tauben trauen sich nicht, würde ich
    auch verjagen, aber ein paar Stare usw lassen sich auch ab und an blicken.

  • Nun haben wir den Salat ! Wintereinbruch , niedrige Temperaturen ,Schneefall und in keinem " Laden " gibt es mehr Vogelfutter.


    Hatte noch einen kleinen Vorrat ,den ich jetzt verbrauche. Kaufe allerdings auch noch kernige Haferflocken. Die werden von vielen Vögeln noch gut angenommen. Neue Gäste sind jetzt Stare.


    Im Futterhaus , wo sonst eine Amsel sitzt und frisst, alle anderen werden abgewehrt, saßen heute 5 Stare mit-einander. Die Vielfalt zeigt das andere Bild.


    Amseln , Stare, Goldammern , Grünfinken , Sperlinge ....alle wollen fressen !


    Gruß von Opa- Blitz ! :)

    Files

    • SAM_0064.jpg

      (38.89 kB, downloaded 37 times, last: )
    • SAM_0061.jpg

      (110.73 kB, downloaded 28 times, last: )
  • Ich habe noch mal 25 kg Soblukerne geholt, vermische diese mit Rosinen, Haferflocken und zerkleinerte Walnüsse. Wird sehr gut angenommen, Gimpel, Buschfink, Amseln, Grünfink, Blau- und Kohlmeisen, alle freuen sich :thumbup:


    Gruß
    Walter
    :)
    An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. Verfasser unbekannt


    Was der Natur guttut, ist auch für uns gut, und was der Natur schadet, schadet auch uns.


    http://www.schwalmtalwetter.de

  • Mann, Walter ! :thumbsup: Da werden bei Dir bald Heerscharen von Vögel einfallen, bei dem guten Futter .
    Soblu- Kerne ?( , da hatte ich erst eine Schaltpause im Kopf ,gibt es bei uns nur noch in der Zoohandlung !
    Gruß von Opa-Blitz ! :)

  • Habe mal grob meine Kosten für die Winterfütterung überschlagen. Sie liegen bei etwa 400 € für diesen Winter.

    Gruß
    Walter
    :)
    An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. Verfasser unbekannt


    Was der Natur guttut, ist auch für uns gut, und was der Natur schadet, schadet auch uns.


    http://www.schwalmtalwetter.de

  • Mein lieber Walter, da hast Du Dich aber ins Zeug gelegt.
    Ich zähle lieber nicht nach. Trotzdem wird auch bei mir noch tüchtig gefressen bei - 4°C und 14 bis 16 cm Schnee. Derzeitig Sonne pur !


    Gruß von Opa-Blitz ! :)

    Files

    • SAM_0074.jpg

      (108.71 kB, downloaded 14 times, last: )
    • SAM_0076.JPG

      (108.98 kB, downloaded 8 times, last: )
    • SAM_0065.JPG

      (135.74 kB, downloaded 14 times, last: )
  • Ich habe in diesem Winter endlich mal alle Walnüsse aus dem letzten Jahr verbraucht. Bin schon bei den nicht so guten aus diesem Jahr, die besseren will ich ja selber essen.
    Manchmal gibt es für die Vögel auch Reste von Müsli, und die schrumpligen Äpfel aus dem Garten sind für die Amseln noch gut.

  • Äpfel für die Amseln hab ich auch noch dazugekauft,5 kkg 2 €. ich habe zur Zeit 10-15 Amslen im Garten :) Man muß der Vogelwelt gerade in dieser Zeit helfen, dafür halten sie uns im Sommer die Mücken fern.

    Gruß
    Walter
    :)
    An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. Verfasser unbekannt


    Was der Natur guttut, ist auch für uns gut, und was der Natur schadet, schadet auch uns.


    http://www.schwalmtalwetter.de

  • Habe die letzten 5 kg Streufutter angefangen. Meisenknödel sind noch 3 Stck. da. Wenn alles alle ist , gehe ich in die Zoohandlung , Soblukerne und neue Knödel kaufen , es sei denn, "die Sonne brennt Blasen ".
    Habe soviel Sorten Vögel am Futterplatz ,wie noch nie. Schon längere Zeit bemerke ich, dass Weizenkörner nicht gefressen werden. Warum, weiß ich nicht ? Habe alle liegen gelassenen Körner zusammen gesammelt und zum Nachbar gebracht. Der hat Hühner und Tauben. Die fressen die Körner hoffentlich.
    Mal einige Arten aufgezählt : ( Amseln, Blau -und Kohlmeisen ,Stare, Drosseln. Goldammern, Schwanzmeisen, Buchfinken , Grünfinken , Rotkehlchen, Eichelhäher .Buntspecht, Seidenschwanz, Haus- und Feldsperlinge , )
    Gruß von Opa-Blitz ! :)


    PS: Diese Amsel lässt mich bis auf Armlänge ran . Auch Futter ( Haferflocken auf der ausgestreckten Hand ) kann sie nicht halten, für Nahaufnahmen ist sie jedoch geeignet !!! (Identisch mit SAM 0065 . jpg ., etwas rangezoomt ! )

    Files

    • SAM_0077.jpg

      (78.13 kB, downloaded 22 times, last: )
  • Heute gab es mal wieder einen eher ungewöhnlichen Besuch in unserem Vogelhäuschen. Und ich hatte glücklicherweise die Digi passend parat.


    P1060548a.jpgP1060552a.jpg

    Gruß
    Frank
    _______________
    Wetterstation Lienen


    VP2(6152EU)+ Tageszeitbelüftung(7747) + Datenlogger (seriell), WsWin (2.98.8 ),
    Hellmann (200cm²), Mete-On1, Mobotix M16-D6/N6-061, Davis 6372, Solarsensor 6450.

  • Schönes Eichhörnchen :) Sowas haben wir hier nicht, dazu ist zu wenig Wald ringsum. Wohin man blickt nur Acker.


    Ich hatte heute auch einen neuen Gast:

    Der war recht aggressiv und hat die Meisen auf Distanz gehalten.


    Gestern habe ich mich gewundert, warum die für die Amseln ausgelegten Äpfel schon kurze Zeit später weg waren. Heute kurz nach Mittag habe ich den Dieb entdeckt:

    Hat sich schnell einen Apfel geschnappt

    und ist damit davon gehüpft

    Bin dann schnell raus, weil ich wusste, wohin es gehen sollte und habe den Apfel wieder erbeutet. Er ist jetzt gegen schnelles wegschleppen gesichert:


    Hier noch ein Bild von einem alltäglichen Gast, der aber wenig frisst:


    Apropos Nachtisch: Im Gegensatz zum Eichhörnchen frisst mein Dieb auch Meisen, sogar eigene Artgenossen. Dazu stelle ich besser keine Fotos ein ;)

  • denkt man nicht dass das hier ein Wetterforum ist - sieht eher aus wie Hobbyzoologen


    Wetterforum, aber eben mit Wetter als Hobby neben anderen Interessen. Stell Dir vor, ich bin eigentlich Biologe, aber das ist in D eine brotlose Kunst. Trotzdem beschäftige ich mich damit. Ein paar passende Fotos zeige ich dann hier eben mal.
    Momentan ist es schwierig für manche Tiere, der Winter dauert einfach zu lange. Schön, wenn dann bis zum Schluss auch Futter für die Vögel angeboten wird. Ansonsten könnte man sagen: Natürliche Auslese, nur die starken überleben.
    Schlimmer ist in diesem Winter der Wechsel zwischen warmen und kalten Abschnitten. Bin gespannt, wieviele Igel und Reptilien das überstehen.

  • Gestern habe ich noch mal 5kg SOBLU-kerne gekauft. Waren allerdings schwarze Körner. Hatte schon " Schiss ", dass die von den Vögeln nicht angenommen werden. Geht aber ganz gut.
    Die Tieraufnahmen von Knolau sind klasse. Ich weiß , wie schwierig interessante Tieraufnahmen sind. Bei meinen beiden Tierfilmen hatte ich viel Sorgen und Ärger, ehe alles im " Kasten " war. Was ich nicht wusste , " Stell Dir vor, ich bin eigentlich Biologe,... " ist doch prima, wenn viele naturwissenschaftliche Themen auch noch von Fachleuten beurteilt werden können .
    Gruß von Opa-Blitz !


    PS . Übrigens Knolau , als ich meiner Frau die Bilder zeigte ( vorher kam von mir der Hinweis ... du musst starke Nerven haben ...) ist sie sofort wieder gegangen . Sie kann weder Mäuse noch Ratten ausstehen . ... Ist eben ANSICHTSSACHE !