Käferplage

  • Hallo!


    Ich hoffe unter euch sind einige die sich mit dem Gefiechere auskennen. ;-)


    Wir j´haben seid heute diese Käfer im Roggen. NUR im Roggen. Ich nehme an weil der grad blüht.
    Also die Käfer sind etwa 13-16mm lang und wie sie aussehen seht ihr über den Link hoffentlich. Ich weiß nicht wie ich hier einen Link zur Gallery sonst reinstellen soll.


    Diese Käfer fressen das Korn an und saugen es leer. Jemand eine Idee?


    Ich hab mal etwas gesucht und bin auf Getreidelaubkäfer gestoßen. Wenn das die sind, währe doof. ;-) Müsst ihr man nach Gockeln und dann bei Wikipedia schauen.


    Der Link: Wenn er nicht geht, in meiner Gallerie.
    Landwirtschaft



    LG
    Steffen

    LG
    Steffen
    Wetterstation Altmersleben


    Messungen und Technik:
    Davis VP2 Plus mit 24h Belüftung, Bodenmessfeld, TOA Blitzortung; Erschütterungssensor; Radioaktivitätsmessung

  • Am ehesten würde ich auf den Amerikanischen Reismehlkäfer tippen,aber der ist kleiner,als die von dir gennanten 13 - 16 mm.

    Zitat "Wenn du meinst,du seist zu klein,um in der Welt etwas zu bewirken,dann versuch mal einzuschlafen,wenn sich eine Mücke im Raum befindet !" Zitat Ende
    der Dalai Lama


    private Wetterstation Süderlügum


    Tommy

  • Unser Problem ist nun, der Schlag, oder die Schläge auf denen er in Massen vorkommt, gehören einem Biobauern. Bekämpfen wir sie also mit Agritox oder Bulldock, sind die auf unserem Schlag tot aber die anderen kommen nach. Oder ist das ein Frassgift was auf Vorrat ist?

    LG
    Steffen
    Wetterstation Altmersleben


    Messungen und Technik:
    Davis VP2 Plus mit 24h Belüftung, Bodenmessfeld, TOA Blitzortung; Erschütterungssensor; Radioaktivitätsmessung

  • Beide Mittel sind Phosphoräueresther. Die haben keine nachhaltige Wirkung. Ähnlich wie Dichlorvos, also recht schnell flüchtig.


    OffTopic
    Kramt mal im Archiv vom NDR. Vor ca. 6 Wochen kam mal Sonntags ein Beitrag über die Biogeschichte wie wir verarscht werden. Unter andere war da ein Umfrage bei, warum die Menschen Biozeugs kaufen. An erster Stelle war die Argumentation zu finden, es werden keine Pestizide, Insektizide und der ganze Kram verwendet. Ich lach mich tot. Es geht nicht ohne diese Mittel. Dazu waren Belege eines Obstbauern vom Bodensee zu sehen, der freiwillig den NDR in sein PSM Lager geführt hat und Erläuterungen dazu gegeben hat.