Posts by Werner

    Ich meine, das militärische Flugbewegungen nicht so relevant sind. In der Beschreibung steht so etwas ähnliches, das die Fluggesellschaften in verschiedenen Dingen unterstützen wollen. Nato, Bundeswehr folglich aussen vor.

    Ein Punkt in der Beschreibung ist mir nicht klar. Bestehende Infrastruktur.......? Wollen die mich besuchen?

    Ein herzliches Hallo von FlightAware!

    Vielen Dank für Ihre Anfrage bezüglich des FlightFeeders!

    Es besteht zurzeit eine sehr hohe Nachfrage nach FlightFeedern. Wir bedienen daher bevorzugt Standorte, mit denen wir unseren Abdeckungsbereich am besten erweitern. Leider können wir Ihnen im Moment keinen FlightFeeder zur Verfügung stellen. Wir bewahren Ihre Daten jedoch auf, falls in Zukunft Bedarf besteht. Zur Bestimmung potenzieller FlightFeeder-Standorte verwenden wir unterschiedliche Kriterien, z. B. Qualität der bestehenden Infrastruktur und zahlreiche Gesichtspunkte des vorgesehenen Montagestandortes. Wir bedauern sehr, Ihnen keinen positiven Bescheid geben zu können. Wir danken Ihnen für Ihre Bereitschaft, einen Beitrag zum FlightAware-Netzwerk zu leisten.


    Das habe ich bekommen.

    Genau das gleiche habe ich bekommen.

    So gut wie jetzt war meine Station noch nie. Habe oft über 60% Blitzquote ( Aktuell 57,2 % ) .

    Station steht auf Automatik. Wäre vielleicht noch mehr, wenn ich die Antennen nach draussen bringen könnte.

    Also Robo, wenn man seine Stationsseite in lightningmap.org aufruft sind oben die Tabs

    Blitze Station Netzwerk Langzeit Sonstiges Erweitert


    In Station und auch Netzwerk steht noch der alte Stationsname drin. Geändert habe ich das in meinen Account.

    Station ID 1626


    Auch bei Station auswählen Deutschland: Steht noch der alte Name drin. Alles wird korrekt angezeigt nur halt der Stationsname nicht.

    Gibt auch fertige Server zu kaufen. Jenachdem was da drauf ist 135 oder 175€.

    Ob da auch Webcam mit eingebunden ist vermag ich nicht zu sagen.

    Andere Netzwerk, da findet sich doch sicher jemand der ein Script basteln kann.

    135€ mit Alix 1

    175€ mit Alix 3


    Achja WDisplay Live funktioniert auch. In der Demoversion allerdings mit einen häßlichen Banner quer rüber.

    Das Meteohub läuft exakt bis 31.12.19 ohne Einschränkungen, dann 59€.

    Ich meine auch das Meteohub nicht weiterentwickelt wird.

    Ja und auch alle weiteren großen und Bekannte. Wie das Aussieht mit den lokalen Netzwerken wie Wettersektor, weiß ich nicht. Da müßtest du dort fragen für ein Template.

    Das Thema Stromverbrauch ständig akuter wird/ist habe ich heute einen Raspi 2 Model B hervorgekramt.

    Dazu eine Image für Meteohub heruntergeladen und installiert.

    Mit bissel Frickelei läuft das jetzt. Meteohub ist eine Art Miniaturserver mit ftp Upload, grafische Darstellung, Auswertung.

    Geht auch auf dem Handy, Tablet alles aber nur im eigenen Heimnetzwerk sofern kein Internetzugriff auf dem Router eingerichtet ist.

    Der Raspi 2 ist bissel schwach, bald wird ein Raspi 3 seinen Dienst tun. Stromverbrauch liegt bei 5 Watt. Natürlich sind die Auswertungen kein Vergleich mit WDisplay oder WsWin. Aber zum Beispiel meine Daten hochzuladen ohne das der PC an ist schon interessant meine ich.

    Die Davis wird auch unterstützt.


    Was brauche ich:

    Raspi mindestens 2, Raspi 3 hat WLAN

    Image mit Meteohub

    SD Karte mit 32 GB Class10

    SD Karten Formatierer, nicht nötig bei neuer Karte

    SD Karten Flashprogramm unbedingt. Windowsmittel sind dazu nicht geeignet.

    SD Kartenleser

    Netzwerkkabel

    USB Stromversorgung mit 2 A

    Heute nachmittag hat ein AWACS Aufklärer ständig mich besucht. Immer zwischen Köln/Bonn und mir hin und her. In unterschiedlichen Höhen und Geschwindigkeiten. Oft war das Teil bei 2500 Meter. Plötzlich,als hat der Kerl es satt, ab Richtung Hannover. Ob es ein Test war oder etwas gesucht wurde, keine Ahnung. Jedenfalls ist mir der Zyklus aufgefallen durch das Gebrumme. Gesehen habe ich es nicht durch tiefliegende Wolken.

    Das war sicher eine Anfertigung speziell für die NATO. Für eine 4-strahlige Boeing hat die ganz gute Beschleunigungs und Steigraten gehabt. Innerhalb 40 Km über 6000 Höhenmeter gemacht. Als Vergleich, ein normales Verkehrsflugzeug braucht in etwa 200-250 Km um seine Reisehöhe (11-12 Km / 37000-40000 Fuß) zu erreichen. Je nachdem wie der Verkehr auf den einzelnen Flugflächen ist.

    AWACS Flieger habe ich auch schon gesichtet. Auch ab und an mal die Luftrettung mit Hubschrauber (Rega 1 bis 4) und bei guten Wetter am Wochenende unzählige Hobbyflieger die manchmal ganz schön nerven können weil die immer wieder kommen. Zumeist in 300 Metern Höhe probellern die Stoppelhopser. Dann wird über dem Ort gekreist als werden Euromünzen gesucht.


    Flightradar hat ich anfangs auch. Immer mehr Daten die die Flugzeuge senden waren/sind nur gegen Cash zu erhalten. Bei FlightAware kriegst die inklusive. Das einzige bei FR24 ist die Reichweite durch die unzähligen Bodenstation enorm. Ein 16 Stunden Flug Frankfurt Johannisburg war da prima zu verfolgen.

    Es werden die Frequenzen nicht direkt abgehört, folglich gibt es daran nichts illegales. Wie das der Seitenbetreiber gelöst hat ist mir egal. Zudem ist das ein Schweizer.

    Gute Idee Walter. Bei der Entfernung wirst du aber nur sehen was in der Luft ist.

    Ich komme nicht ganz bis Frankfurt. Koblenz ist Schluss wegen der Topografie.

    Nordöstlich komme ich bis kurz vor Paderborn.

    Um mehr zu erreichen bräuchte ich eine andere Antenne mit mehr Gewinn. Im Netz gibt es viele Antennen von Selbstbauern. Da sind abenteuerliche Konstruktionen dabei. Siehe Google 1090 MHz Antennen.

    Übrigens alle Flugzeuge die einen ADSB Sender an Board haben senden weltweit auf dieser Frequenz. Auch Sportflugzeuge, Hubschrauber. Wer direkt an einen großen Flughafen seine Antenne hat bekommt auch die FollowMe Autos, Pushtaktoren (die die Flugzeuge vom Gate wegschieben) und anderes Zeug mit.

    Hier eine Karte von Zürich. Sucht Zürich auf der Karte und zoomt weit runter. Da kommen dann die Bodenfahrzeuge.

    Es gibt auch eine Seite wo der Funkverkehr zwischen Flugzeug und Tower mitgehört werden kann.

    Beispiel wieder Zürich. Nicht illegales.

    Für die die es interessiert was brauche ich für eine Teilnahme an FlightAware.


    - Raspy 3

    - Micro SD mit 32 GB, gibt es auch im Raspishop mit vorinstallierten Image/Betriebssytem

    - Steckernetzteil mit mindesten 2 Ampere Ausgangsstrom

    - Für den Anfang eine einfach Antenne, es kann auch eine Teleskopantenne Verwendung finden. Bitte Wellenlänge beachten

    Antennenlänge 6,9 cm

    - Einen USB Stick von FlightAware, es gibt 2 Versionen. Einmal ohne und einmal mit eingebauten Filter wegen Störungen, das wäre dann der Stick mit dem + oder auch Pro. Preislich kein Unterschied.


    Habt ihr dann alles zu Hause ist ein Kartenleser für die SD Karte nötig. Ein fertiges Image bekommt ihr mit der SD Karte. Dort ruft ihr die Konfiguration auf. In selbiger tragt ihr eure Netzwerkkennung samt Passwort ein (Beides wie euer Router) 2,4 GHz oder 5 Ghz muss auch eingetragen werden, DHPC auf yes setzen. Ein Netzwerkkabel ist nicht erforderlich, der Raspy hat WLAN. Speichern nicht vergessen. Karte in den Raspy (Der Kartenslot ist auf der Unterseite). Antenne, USB Stick, Strom anschliessen. Am Raspy sollte eine rote LED an sein. Eine grüne flackernde LED zeigt das Kartenzugriffe stattfinden. Am FlightAware Stick ist eine blaue LED, die leuchtet dauerhaft.

    Dann schaut in eure Routerkonfiguration welche IP Nummer der Raspy mittels DHCP bekommen hat. Wer den Menüpunkt immer gleiche IP zuweisen hat, aktivieren. IP Nummer merken. In beliebigen Browser 192.xxx.xxx.xxx/dump1090-fa/ eingeben und ihr solltet sehen was über euren Köpfen herumschwebt.

    Ich habe das Komplette Set im RaspiShop Schilpkau bei Dreden bestellt für 99,96 € inklusive Versand. Der mit gelieferte Raspy hatte nach 3 Tagen leider seinen Geist aufgegeben. Problemlos Ersatz bekommen und läuft seither.


    Bei FlightAware direkt braucht ihr nicht mitmachen wem das Browserfenster reicht. Dort gibt es halt umfangreiche Statistiken. Wie ihr gesehen habt, schurein und ich haben einen einfachen Webserver (Virtual Radar) installiert der die Daten vom USB Stick decodiert und zur Anzeige bringt. In der Konfig können etliche Parameter eingegen/entfernt werden. Ganz wie es beliebt. Bissel schwierig die ganze Einstellerei aber einmal gemacht und fertig. In diesen Programm sind dann verschiedene Links hinterlegt die ihr im Browser aufrufen könnt. Ist euer korrekter Standort im Menü eingetragen seht ihr was sich gerade genau über euch befindet. Inklusive Sprachdatei was da fliegt.


    Antennenstandort freie Rundumsicht erforderlich. Wer nicht in unmittelbarer Nähe zu einen größeren Flughafen wohnt sieht natürlich nicht den Teil wo die Flugzeuge landen und starten. Bei mir ist ein Berg vor, so das ich vom Flughafen Köln/Bonn (40 Km entfernt) erst die Flugzeuge ab und bis rund 500-600 Meter Flughöhe auf dem Schirm habe. Die Reichweite bei guten Antennenstandort geht bis 400 Km. So wie das alles im Browser dargestellt wird, so ähnlichen sehen es auch die Fluglotsen im Tower. Im Durchschnitt sind bei mir ständig 40-60 Flugzeuge zu sehen. Abhängig von der Tageszeit (Nachtflugverbot).

    Beispiel für gestern 06.03.19

    Flugzeuge 36.452

    ADBS Positionen 1.560.697

    Andere Positionen 733.122


    Sorry das die Einführung etwas länger ausgefallen ist.

    schurein

    Demzufolge hat du auch den Virtuel Radar Server laufen.

    Schon interessant die Kampfjets zu beobachten. Vorgestern hatte ich die Air Force 2 auf den Schirm Richtung Brüssel. Wer da wohl drin war? Auch so gibt es ab und an paar Exoten zu sehen.


    Für die Anderen, wollt ihr mehr über das Spielzeug wissen?

    Schade nur das Raspy meine Wetterstation im 433MHz bereich stört...

    Dann solltest du mal deine Kabel auf lückenlose Abschirmung checken. Keine 0815 Kabel möglichst verwenden, Netzwerkkabel, Cat 5 reicht, gilt das gleiche. Hast du Ferritperlen zur Hand? Dann dran damit dicht an die Kabelenden.

    Mein Raspy 3 ist keinen Meter von der Wetterstation entfernt keine Störungen.