Temperatur aus Luftdruck "Herrausrechnen"

  • Guten Tag,
    Ich möchte aus meinen Wetterdaten die Temperatur aus dem Luftdruck "Herrausrechnen" um zu versuchen das wetter kurzfristig Vorherzusagen.
    Worum geht's genau?
    Ich habe mir eine Kleine Wetterstaton gebastelt die Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und Helligkeit erfasst und alle 5 Minuten in einer Datenbank speichert. Meine Überlegung war durch den Luftdruck das wetter Kurzfristig vorhersagen zu können. Es stellte sich dann raus das die Temperatur einen viel zu starken einfuss auf meine Werte hat. Jetzt suche ich nach einer Formel die das Ausgleichen kann oder nach einem anderem weg mit meinen Daten Kurzfristige vorhersagen machen zu können. Da ich Programmierer und kein Meterologe bin hoffe Ich bei euch auf Fachkundige hilfe.
    MFG der_Bastler

  • Hallo

    Verstehe ich nicht ganz ... Wenn Du den Luftdruck misst & die richtige Korrekturtabelle vom Sensor hast muss der Luftdruck stimmen . Wenn nicht ist der Sensor sch...e oder die Tabelle / Berechnungsformel stimmt nicht.


    MFG Jens

    Je mehr du über diesen Staat erfährst, desto mehr verstehst du, warum unsere Politiker den Bürgern keine Waffen zugestehen wollen...

  • Zunächst ist dein Ansinnen ehrenwert, doch leider verrennst du dich da immens.


    Eine Wettervorhersage kurzfristig allein aus dem Luftdruck zu ermitteln, wird dir nicht ansatzweise in hochqualitativer Form gelingen, dazu bedarf es eines Messnetzes und die Messung des Drucks in verschiedenen Höhen. Schlicht gesagt, wenn du starken Druckabfall hast, wird dir deine Vorhersage praktisch Regen oder Gewitter anzeigen. Tatsächlich kannst du aber das schönste Wetter haben, denn du kennst den Frontenverlauf nicht und denzeigt dir deine Station nicht an.

    Die Temperatur hat zwar leichten Einfluss (schau mal in Wikipedia bei Luftdruck unter Tagesgang) , aber das ist eher unrelevant (etwa 0,5bis 1 hPa). Entscheidender ist da die Luftfeuchte und natürlich die Höhe.

    Ich muss dir da leider aus (hobby-)meteorologischer Sicht eine klare Absage erteilen.

    Ich habe eine Serie an (hochwertigen) Barometern zu Hause, darunter ein 1 Meter Torricelli Quecksilber, und habe da schon viel beobachtet und trotz enormer Präzision bekommst du da nur eine Tendenz - mehr nicht

    Gruß aus Leipzig
    von LE-Wetter:)


    WS888, Blitzortung, Radioaktivität, Webcam

  • Danke erstmal für die Antworten. Tendenzen kann ich ja bestimmen da ich alle 5 Minuten die werte Speichere und dann vergleichen kann. Mal schauen ob man dort was ablesen kann. Zu den Fragen: die Station ist Fest an einem Standort. Ich teste bereits eine woche, kann aus den werten aber nicht viel ableiten. Die zielsetzung war eigentlich lokal soviel wie möglich abzuleiten.

    MFG der_Bastler