Heizungsvarianten 2017/18

  • Die Zeit vergeht, die Technik reift. Doch sind die alten Standards auch die neuen?


    Da ich von Tommy lese, heizen mit Öl, bekomme ich Angst. Ist dieses Prinzip noch effizient oder lohnt die Umrüstung? Was wäre die Alternative? Tommy, in deinem Fall, wie wäre es mit Infrarotheizung? Du heizt zwar mit Strom, aber nicht mehr im kw-Bereich. Für kleinere Räume ist das sicherlich mal eine Überlegung wert.

  • So lange der Brenner noch hält,bleibt es wohl bei Öl.Wenn er fällig wird,überlege ich auf Gas umzustellen.Hatte früher Bedenken dagegen,aber auf der Arbeit wird mit Gas geheizt und hier in der unmittelbaren Nachbarschaft bin ich wohl der einzige,der noch mit Öl heizt.


    Solar bringt leider zu wenig,einige hier in der Umgebung arbeiten auch mit Erdwärme,da bin ich noch skeptisch.


    Sollte ich irgendwann mal Solar auf dem Dach und eine Speicherbatterie im Haus haben,könnte ich mir vorstellen,mit Strom zu heizen.

    Zitat "Wenn du meinst,du seist zu klein,um in der Welt etwas zu bewirken,dann versuch mal einzuschlafen,wenn sich eine Mücke im Raum befindet !" Zitat Ende
    der Dalai Lama


    private Wetterstation Süderlügum


    Tommy

  • Servus.


    Meine Eltern heizen mit Stückholz (50cm) durch einen 25KW Holzvergaserofen mit 2000l Pufferspeicher, Brauchwassererwärmung und Backup über Gas.


    (18ha Wald vorhanden)


    Ich wohne im Haus nebenan und heize aktuell durch Anzapfen des eh schon vorhandenen Gastankes mit Gas, Wassererwärmung ebenfalls per Gas und 120l Tank.
    Alles installiert auf dem Dachboden.


    Im Wohnzimmer rödelt noch ein kleiner 4.5KW Ofen.


    Die 38KW Ölheizung (Wolf, Stand 1991) mitsamt 10m³ Tank flog nach meiner Hausübernahme ganz schnell raus, vor allem weil das alte Heizungsnetz noch im "1- Rohr"- Prinzip aufgebaut war.


    Positiver Nebeneffekt: 25m² mehr Platz im Keller.


    Gas finde ich super: Die Anlagen arbeiten leise und hoch effektiv. Was erinnere ich mich noch an das Ballern vom Ölbrenner im Keller.
    Wobei moderne Ölheizungen heute sicherlich deutlich leiser sein dürften.

  • Gas finde ich super: Die Anlagen arbeiten leise und hoch effektiv. Was erinnere ich mich noch an das Ballern vom Ölbrenner im Keller.

    Die Gasanlage auf der Arbeit ist ebenfalls schön leise,aber zu klein dimensioniert und der Zähler rattert munter in die Höhe.
    Vom Gefühl her steigt für mich der Gaspreis und ich müßte ja auch noch eine neue Gasheizung kaufen und die alte Ölheizung entsorgen.Das rentiert sich,so denke ich mal,derzeit nicht wirklich.
    Da warte ich doch erst mal ab,bis der Brenner wirklich aussteigt.

    Zitat "Wenn du meinst,du seist zu klein,um in der Welt etwas zu bewirken,dann versuch mal einzuschlafen,wenn sich eine Mücke im Raum befindet !" Zitat Ende
    der Dalai Lama


    private Wetterstation Süderlügum


    Tommy