Temperaturproblem! Blue vorübergehend ausschalten!!

  • Jetzt plaudere ich mal aus dem Nähkästchen, d. h. aus dem internen Forum. Es handelt sich nicht um ein Temperaturproblem, sondern vielmehr um einen überlasteten Spannungsregler. Dadurch wird der natürlich auch wärmer, als er soll, aber die Ursache ist ein zu hoher Strom, der dem Spannungsregler entnommen wird. D. h. kühlen bringt auf Dauer nichts, der Regler kotzt früher oder später ab. Mit Gehäuse früher, ohne Gehäuse später. Die Entwickler arbeiten an einer Lösung des Problems ...


    CU Robo :)

  • Selten so einen Blödsinn gehört !!!!
    Hast schonmal überlegt doch lieber Briefmarken zu züchten ?
    Klar kann man jegliche Elektronik in ein Gehäuse packen , man muss nur dafür sorgen das die Wärme dann auch entsprechend abgeleitet wird . Ich hab vor Jahren mal einem kleinen Seagate Dockstar etwas modifiziert übertacktet und zweckentfremdet :rolleyes: der läuft mit der entsprechenden Wärmeableitung heute noch problemlos . Klar sollte man sich beim designen halbwegs an die Hersteller Spezifikationen halten aber ein zusätzliches Stück Alu oder Kupfer bringt immer was ;)

    Je mehr du über diesen Staat erfährst, desto mehr verstehst du, warum unsere Politiker den Bürgern keine Waffen zugestehen wollen...

  • Selten so einen Blödsinn gehört !!!!
    Hast schonmal überlegt doch lieber Briefmarken zu züchten ?

    Mahlzeit!


    Also Briefmarken zu züchten das ist mir viel zu aufregend und viel zu hektisch!!!


    Ich bevorzuge Gartenarbeit, ich baue under anderem Ochsenmaulsalat an...



    Kauf dir mal nen Eimer randvoll mit Humor...


    ;);)


    Stefan

  • @Stefan
    Ich habe Humor ....
    ich kenn Dich nicht und will Dir auch nicht zu nahe treten aber vielleicht solltetst Du mal überlegen wann und wie Du deinen Humor einsetzt !
    Hier geht es um ein ernstes Problem und von Dir kommt direkt im nächsten Post nach der Warnung /dem Hinweis nur irgendwelches Gesülze das die Hardware 100% stirbt weil sie im Gehäuse steckt .... Sorry aber da passt dein Humor irgendwie nicht. Meine Meinung


    Zum Thema , im internationalen Forum hat Tobi vorgeschlagen erstmal das USB Interface per Software abzuschalten um Strom zu sparen. Der andere Gesdankengang war die USB Versorgungsspannung auf unter 5 Volt abzusenken um die Verlustleistung am Regler zu minimieren bzw. die Spule L502 auszutauschen ( L-HBCC 1.0mH) um die Effizienz zu erhöhen. Ich hab mal gemessen bei U eingang 4,9 V mit E + H Feld und externer GPS Antenne hatte ich im Bereich des Spannungsreglers um die 40°C bei 28°C Umgebungstemperatur . Also alles io. und ich hoffe mal das nicht alle Boards betroffen sind...
    MFG Jens

    Je mehr du über diesen Staat erfährst, desto mehr verstehst du, warum unsere Politiker den Bürgern keine Waffen zugestehen wollen...

  • Eine weitere Möglichkeit, die z.Z. im internen Forum besprochen wird, ist die Isolation auf dem Board um Pin 4 von IC502 abzukratzen und Pin 4 mit dem Board zu verlöten. Dies soll für eine bessere Wärmeableitung sorgen. Es gibt auch entsprechende Bilder dazu, was genau gemeint ist. Sollte also für jeden verständlich sein. Ich persönlich werde aber erst einmal eine offizielle Stellungnahme von Egon abwarten.


    Gruß
    Simlock


  • Die Sache ist die, dass der Spannungsregler für 200 mA spezifiziert ist (wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe), aber wesetlich mehr da rausgezogen wird. D. h. früher oder später stirbt der, und irgendwelche Workaraounds verlängern nur die Zeit bis zum Sterben. Es muss (und wird) eine endgültige Lösung geben, die Entwickler sind da dran.


    CU Robo :)

  • Ich habe heute von Egon die Huckepack-Platine mit dem Spannungsregler erhalten.


    IC502 muss ausgelötet werden. Beide Spannungsregler parallel zu betreiben ist nicht möglich.
    1.jpg



    So sieht dann der fertige Bausatz aus. Dieser wird einfach auf Serial und SWD gesteckt.
    Den Kühlkörper hatte ich noch in der Bastelkiste. Ist nicht erforderlich aber schadet sicher auch nicht.
    3.jpg


    2.jpg


    Edited once, last by Simlock ().