WD-Life Wolkenuntergrenze

  • Guten Tag Meteofans
    Ich beitreibe eine Wetterstation von Davis und lade die Daten via Metohub aufs Netz.
    Alles funktioniert! Nur die Wolkenuntergrenze ist falsch. Das heisst, zu der Wolkenuntergrenze wird die Stationshöhe über NN nicht gerechnet.
    Beispiel heute:
    Angezeigte Wolkenuntergrenze 268m! Ich wohne aber auf 500m über Meer. Wenn ich zu meinen 500m die 268m dazu zähle, dann stimmen die Angaben sehr genau.
    In der Wetterstation selber und in Meteohub sind die Daten korrekt auf 500m eingestellt.
    Muss oder kann ich da einen Korrekturfaktor in WD-Life konfigurieren? Ich habe nichts gefunden.


    Danke für eure Hilfe
    Albin


    P.S. zu sehen unter

  • Hallo Manfred
    danke für deine Antwort. Also die Daten kommen nur von Meteohub. Ich habe keine andere Software im Einsatz. Zwischendurch mal WsWin aber normalerweise läuft nur Meteohub auf der WeatherBoxx. Templates oder so habe ich nichts gemacht. Nur WD-Life installiert und die autom. generierten Dateien auf den Webserver hochgeladen.


    Gruss
    Albin

  • @Albin,


    Ob die Wolkenuntergrenze stimmt was Metohub berechnet, kannst du leicht selbst überprüfen - ob dies stimmt.


    z.B.: Die Temperatur hat einen Wert von 30 °C - der Taupunkt einen Wert von 10 °;


    30 - 10 = 20


    Der Wert mit 20 multipliziert mit 400 ergibt 8000 ft oder 20 multipliziert mit 125 ergibt = 2500 Meter.


    Ich oder andere Verwenden die Software WSWin, aber wie ich festgestellt habe, stimmt der berechnete Wert dort auch nicht. Der Wert wird als ~ xxxx Meter angegeben.


    Wenn hier zu große Unterschiede bestehen, hast du somit keinen Einfluss auf das Ergebnis, da dies in der Programmierten Software so ausgerechnet wird.
    Aber da die Wolkenuntergrenze in beiden Software nicht so genau stimmt, hängt von weiteren Faktoren ab.


    Siehe: >>>>>