Gerstofex - German Storm Forecast Experiment

  • Was haltet ihr davon? 7

    1. Gute Idee (2) 29%
    2. Wird nix (1) 14%
    3. Schaun wir mal wie es wird (4) 57%

    Hallo Leute,


    ab diesem Jahr startet Gerstofex.

    Gerstofex beschäftigt sich mit der Vorhersage von Unwetterlagen!

    Gerstofex bedeutet: GERman STorm Forecast EXperiment


    Hier mal ein Beispiel, wie Gerstofex aussehen könnte:



    Ausgegeben für Deutschland.


    Ausgangslage:


    Ein Hochdruckgebiet erstreckt sich von Portugal bis nach Moskau das sehr Stark ist und Werte um 1040 HPA in Italien/Kroatioen Aufweisst.


    Dieses Hoch ist sehr Zäh und bleibt auch an Ort und Stelle stehen.


    Doch allerdings bewegt sich aus dem Atlantik ein Sturmtief mit dem Kerndruck um 960 HPA in Richtung Südosten und streift dabei mit seiner Vorderseite Nord DE.


    Dies hat zur Folge das sich die Isobaren verdichten und ein Gradient entsteht.


    Da dieses Hoch (Im Süden von DE 1035 HPA) sich nicht von der Stelle bewegt ist mit fast ganz DE mit Starken Windböen zu rechnen.


    Prognose: im Laufe des 3.2.2011 entsteht ein Kleines Randtief das den Norden DE streift. Dieses verursacht die ersten Böen im Nordischen Flachland von DE.
    Der Wind frischt auf und erreicht am Abend an den Küsten der Nordsee bis zu 85 km/h, örtlich sind einzelne 90er Böen drinnen,


    Im Laufe der Nacht zu Freitag zerfällt das Randtief und der Gradient der Isobaren wird schwächer.
    Dies hat zur Folge, der Wind schwächt sich ab und wir haben Böen im Nordener Flachland und an den Küsten max um 60 bis 70 km/h.


    Samstag:


    Das Eigentliche Tief kommt mit seinem 960 HPA Kern näher nach DE was wieder einen Gradienten aufbaut.


    Dies hat zur Folge das der Wind aufholt und Böen am Vormittag um 95 bis 100 km/h im Norden DE erreicht, ind en anderen Regionen frischt der Wind erstmals auf und erreicht böen zwischen 60 und 85 km/h.


    Doch am Nachmittag setzt im Norden DE starkregen/ Konvektiver Regen ein was die folge hat: Der Wind aus höheren Schichten wird herruntergeholt und die Böen werden Deutlich intensiver.


    Regionen an den Alpen: Durch ein Föhn wird Warme Südluft aus Italien hergeholt.


    Auf den bergspitzen sind teils um 110 km/h Möglich.
    Die Warnungen der Stufe Orange wurden für das Flachland ausgewählt.


    Teilweisse sind Böen der BFT Stärke 12 an den Küsten möglich.


    Bitte Vorsicht.


    Karte für DE:


    Gelb: Wind bis 85 km/h
    Orange: Wind 85 bis 100 km/h
    Rot: Wind 100 bis 118 km/h
    Violett über 118 km/h.



    Die Regionen mit den Roten Warnungen betreffen das Bergland.


    Region NRW Sieger und Sauerland RLP Region Kaiserslautern und BW Region Schwarzwald sowie Region Heidelberg Lagen über 600 Metern:


    Der Wind frischt im Laufe der Nacht zum Samstag auf und erreicht Werte um BFT 10 bis BFT 11. Örtlich einzelen Böen der Stärke 12 drinnen, allerdings nur sehr Selten.


    Dementsprechend um 100 bis 115 km/h.


    Auf den Bergspitzen sind örtlich böen um 115 km/h möglich.
    Die Warnungen der Stufe Orange wurden jedoch für das Flachland ausgelegt.
    Böen bis 100 km/h sind möglich.


    Vorsicht vor Bäumen, meiden Sie Wälder und vertagen sie Spaziergänge im Schwarzwad auf das nächste Wochenende!

  • Der Aufbau ist durchaus sehr zu empfehlen. Für wem ist die Übersicht nun gedacht o. was erfüllt diese. Da keine genauen Hinweise vorhanden sind.


    Aber ich glaube es wurde schonmal irgendwo so was angesprochen. Da ich eine Auswahl im Kasten treffen will. Nur auf was es sich bezieht muss ich halt dann wissen.


    Gruss Marco

  • Der Aufbau ist durchaus sehr zu empfehlen. Für wem ist die Übersicht nun gedacht o. was erfüllt diese. Da keine genauen Hinweise vorhanden sind.

    Vielen Dank, die Übersicht ist für alle gedacht, vom Laien bis hin zum Profi!

    Quote

    Aber ich glaube es wurde schonmal irgendwo so was angesprochen. Da ich eine Auswahl im Kasten treffen will. Nur auf was es sich bezieht muss ich halt dann wissen.


    auf was es sich bezieht muss ich halt dann wissen.

    Was meinst du damit?
    Grüße

  • Ich meine das schonmal irgendwo sowas ähnliches zulesen war. Zwar nicht der Aufbau wie hier zusehen gerade.


    Auf welches Projekt wird sich Gerstofex beziehen hier.

  • Quote

    Ich meine das schonmal irgendwo sowas ähnliches zulesen war. Zwar nicht der Aufbau wie hier zusehen gerade.

    Wo und / oder wie meinst du das jetzt?
    Die Vorhersagen und so werde ich hier und in unserem Team Bayern Forum reinstellen, ich hoffe die Frage habe ich beantwortet...
    Grüße

  • Ja genau das wollte ich wissen. Da es keine Hinweise gab, für was o. wem dies gedacht ist.


    Das wäre geklärt. Der Aufbau ist für mich zu empfehlen. Wie die anderen es sehen. Schauen mir mal. Es gibt für die Karten noch andere Möglickeiten. Die man aber noch weiter vertiefen im Verlauf kann. Ich wende damit nichts ein.

  • Ist ja auch der Text von ihm... ;)
    Er arbeitet mit mir zusammen ;)
    Also alles in Butter :thumbup:
    Grüße

  • Und was soll es bringen wenn 2 Leute das gleiche unter 2 Namen machen?

    LG
    Steffen
    Wetterstation Altmersleben


    Messungen und Technik:
    Davis VP2 Plus mit 24h Belüftung, Bodenmessfeld, TOA Blitzortung; Erschütterungssensor; Radioaktivitätsmessung

  • Wenn es nur eine Person macht dann ist die Arbeit einfach zu viel...
    Außer mir "arbeitet" auch noch Stormchaser3000 (Thomas Fischer) mit.
    Mit freundlichen Grüßen
    Philipp Fenzl