Posts by M2 Sturmwetter

    Wetterlage vom Sonntag, 17. Okt. 2021 / Deut. / Oft bew. - Nebel Südd.eutschland / zum Abend etwas Regen im Norden u. Nordosten Deut. (ab 18 - 22 Uhr)



    Wetterlage vom Sonntag, 17. Okt. 2021 / Deut.

    AVvXsEhA3cVbOEYRZSexRaf_Y9AnEr0WAGkCed5_DAuXOVIxRrvJx-1x6GifC9Du_Igl_Z2SvZoDqtQKkmYN74jA3Y8O81JZSwyUiSlaVyxlbxSKX5k5h2wRiwrSl1z4CHfe171bixVUw8T8kuZBzhdqEdPCvKBNkme6C161aqafO0uGHHTLAqR8MyiA59Y-ug=s320



    - Heute oft bedeckt, teils auch Sonne dabei - Teils leichter Regen/Sprühregen von NW-D. bis nach NO- Deut. vor allem am Nachmittag

    - Nach Süden hin meist länger zäher Nebel/Hochnebel denkbar - Teils später etwas Sonne

    - Zu Mitte Deut. oft bewl. - Winde im Norden Deut. aus Süd/Südwest-Richtung - Nach Norden teils etewas auflebend - An der Nordsee teils starke Böen :bbestellen: :partying_face:

    - Im Süden am Rand der Tiefdruckstörungen SCHWACHER WIND u. AUCH OFT NEBEL (in der Höhe teils sonnig)

    ittelfrist-Prognose-Deut./Mitteleuropa/20.9.2021-29.9.2021 -Norden unbeständiges Wetter u. etewas auch Regen - windig/Donnerstag - 23.9.2021 dann stürmisch u. kalt /anfangs auch milder . - Am Wochenende 25.9.2021 zum Samstag -Freundlich u. Warm (wenig Regen - Wolken o. wenig) -IFS-Modell zeigt mehr ZYKLONALE West-/Nordwestlage auf/Die Antizyklonal geprägt ist auf Südostlage/Süden Deut. hin deutet sich mildes u. warmes Wetter fürs nächste Kommende Septemberwochenende an (AUCH IM NORDEN U: OSTEN gibt es kurzen Altweibersommer nochmals erneut, der sich aus dem Südwesten u. Süden hierher verbreitet für kurze Zeit)


    D65B6F2D-09CE-4B23-A90E-6849C3378266.jpeg


    Warmront-Tief-dichten Wolkenfeldern - kaum Niederschläge-vor allem Norden/Osten Deut. nach Südosten hin -Kaltfront - erreicht den äußersten Nordosten Deut. vor allem nur noch-Mit den Fronten nimmt der Wind etwas zu von West-/Nordwest -Küsten u. Nordosten hin auch etwas mehr - sonst ist von Warnungen kaum mit Unwettern zurechnen. Die -Einfluss / Südwestdeutschland / Alpentraum u. Adria SORGT ein einflussreiches Hochdruckzentrum für dieses warme Wetter u. mit Nebelneigung -Bis in mittlere Landesteile gibt es noch viele Wolken die sich halten können-HOCHNEBEL-bodennaher Stratusschicht(Hochnebel) -dazu sehr zögerliche Nebelauflösung vom Boden bis in der Höhe zu Hochnebel - kommt dann mal die Sonne durch im Südwesten - -Süden Deut. u. im Norden schauts besser mit weniger Stratus-Nebel-Hochnebel aus (auch einige Wolkenfelder sind möglich - kaum Regen zu erwarten) mild verbreitet von Süd nach Nord Warmfront/Temperatur in 850 hPa bei 9 Grad Nordosten Deut./14 Grad im Südwesten Deut./ -Süden - Südwesten Deutschlands außerhalb der Regionen auch zähem Nebel möglich - Vielerorts kann die 20 Grad erreicht werden am Wochenende bis zum 25.9.2021 Samstag. m Samstag, 18.9.2021



    Tiefer Luftdruck / Berlin - Brandenburg / Deut. / Wechselhaft u. Wolkenreich/ Frontensystem bringt Regen o. teils auch eingelagerte Gewitter mit einem Sturmtief 30/9(21

    das an der Nordsee langsam ostwärts zieht nahe Skand. Südlich zu Ostsee


    Wetter- und Warnlage: Tiefer Luftdruck bestimmt das Wetter in Berlin und Brandenburg und gestaltet es wechselhaft.

    Dabei greift im Tagesverlauf das Frontensystem eines Sturmtiefs über der Nordsee über.


    Am Donnerstag, 30.9.2021 weiterhin wechselhaft/Norden Deut. auch stürmisch/ Mit ener West-/Südwest-Strömung gelangt erwärmte Meeresluft nach Deut.



    Okt. 3. Deut/Gebietsweise schauerartiger Regen, örtlich Starkregen und Gewitter mit Sturmböen Heute Starkregen, gewittrig durchsetzt. Am Donnerstag Windböen. Mitteleuropa mitt29/9/21/12.10



    heute / - Westen und Nordwesten steife bis stürmische Böen/- Alpen mäßiger Föhn/- Sachsen Böhmischer Wind (um 16:19 am 3. Okt. 2021 von 2. Okt. 2021) beendet - am 4. - 6. / 10. Okt. 2021 um 22.30 Uhr neu-Lage) Weiterhin stürmisch)

    Windlage-Teils (Teils in Lagen unterhalb bis ins Flache Land Tiefe Lagen ... auch starker Wind mit einzelne stürmische Böen aus Süd-Südwest/)stürmische Lage/-Kamm-/Gipfellagen Mittelgeb. u. der Nordsee herum Sturmböen-/Alpen hin auch Föhnlage u. Sachsen Böhmen Wind

    teils stürmisch längere Zeit - Zum Abend überall nachlassend u. ruhige Windlage nur noch ohne stürmische Böen - leichter / Mäßiger Wind noch um Südwest-West bis Montag rein

    5DD43667-E0D6-4B87-8352-E23920D3C9D8.gif0A99BB03-EE86-45F7-B5F0-63F02C73611B.gif

    Nebel-In den Frühen Morgenstunden nur im Südosten Deut. Nebel teils auch



    Mittag/Nachmittag Nordwesthälfte Deut. leichter o. mäßiger Regen mit Winden um Süd bis Südwest teils recht stürmisch/-

    Südosten / Osten Deut. trocken u. längerer Sonnenschein/-Alpen Föhnlage /Höchstwerte +16 / +25 Grad - Apenvorland +27 Grad bei Föhn/-



    Von Freitag/10.7.2021(16:36)---/ WETTER BRANDENBURG-BERLIN- MECKL. (STARKREGEN-HAGEL-STARKE BÖEN / Unwetter dabei)


    2B76075B-F4A4-4F2D-BF65-F751D916AE95.jpeg


    -Die Gewitter haben sich gerade von SAA nach Westbrandenburg formiert um 15:50/16:10 Uhr am Freitag, 10.7.2021/Bei Westhavelland Naturpark/Rathenow/Potsdam -


    Einige sind nördlich u. östlich von Berlin jetzt in Märkisch Oderland (hier teils 3.5 mm Regen/bei isoliertem Gewitter auch 35 Liter kurz)u. südlich von Berlin bis zu Potsdam (dies südlich ist ein schweres Gewitter derzeit von 16:00 Uhr am Freitag, 10.7.2021)
    Ein Komplex aus mehreren einzelnen Gewitterzellen (eingelagerte Starkregenzellen) Eine Staffel aus Starkregen-Gewitter heute Nachmittag-

    Hauptsächlich entstanden bei Naturpark WESTHAVELLAND / und bei Brandenburg an der Havel/

    :gril: :blitz:                                                               :wetter:
    --UNTER EINFLUSS EINES TIEFS DAS VON SCHOTTLAND ZU NORWEGEN ZIEHT/FEUCHTWARME LUFT BESTIMMT MIT GEWITTERN VOR DER NAHENDEN KALTFRONT DAS WETTER in Brandenburg-Berlin-Meckl.
    -Unwetterartige Entwicklungen bei Gewittern - starker Regen u. vor allem auch starke Blitze möglich - Sturmböen(nicht bei allen Gewittern) Von WESTEN AUFKOMMENDEN
    -DANN IM OSTEN GEWITTER ZUM SPÄTEREN NACHMITTAG U. Abend noch/Lokal 25 LIter (teils auch 35 (40 Liter) kurz)-Kleiner Hagel nahe 1.5 cm (nur vereinzelt groß)-Böen 75-80 km/h (95 km/h nur vereinzelt) mehr) Dabei können sich kleineräumige Gewittercluster bilden.

    :ipc:
    -Bis Samstagmorgen u. in der Nacht zum Samstag(11.7.2021) wiederholt kräftige Starkregenschauer o. Gewitter mit ähnlichen Bedingungen, die schon aufgezählt wurden


    MARCO

    Der Winter 2022 bringe dann mehrere wiederholte NO-O-Lagen mit Hochdruck u. Kälte - EISIG / An Grenzlagen DER Luftmassen über Deut. von Frankreich - Deut. nach Finnland

    dabei Eisregen - Regen - Schneefall u. Wind / Günstig auch SCHACH ISLANDTIEF / WARMES O: KALTES HOCH MITTELEUROPA o. KALTHOCH NO-O- EUROPA/IN DER HÖHE

    DABEI sehr MILD u. warm bei nahe +10 Grad in MITTELEUROPA u. am Boden -5 / -10 Grad - SCHNEELAGE??! Nebel (Hochnebel mehr - TÄLTER U: BERGE oft in NEBEL BEI

    LAGEN MIT SCHNEE - REGEN - STURMBÖEN). INVERSIONSSCHICHT WARM OBEN U: SEHR KALT UNTERHALB bei WARMEN HOCH U: KALTENHOCH durch angrenzende Luftmasse am Rand ---AUFGLEITEN

    MIT NIEDERSCHLÄGE DIE SICH LANGSAM VERLAGERN NACH NO-O Europa (NO-O DEUT. Dies wäre eine ähnliche winterliche Lage wie vom 20. Jahrhundert (1995/1996)

    im FLACHLAND SEHR KALT - EISIG -5 / -10 Grad (OBEN SEHR MILD WARM +6 / +12)


    DIESES JAHR 2021 weißt ähnliche Muster wie 2005/2006/2010/1995-96 auch auf (ähnliches wie 2010 derzeit darunter/2005??) Auch LAUT KAI ZORN´s AUSSAGEN und

    ähnlich nahe wie ich schon die Monate in meinen Gedanken davon ausgehe o. ging. Der Winter 2022 könnte noch etwas näher an vorige Winter heranreichen 2010`?

    1996? 1979? Die 80iger Winter?? Diesmal der Winter 2022 KÄLTER als DER WINTER 2021?



    Das Wetter vom 5/Sept. 2021 — 9.Sept. 2021


    5B88E6E6-D58F-4B32-82D5-36A6FABD89D1.jpeg


    Am Sonntag, 5.9. 2021 meist viel Sonne (anfangs auch Nebel o. Hochnebel vereinzelt in wenigen Teilen...) 22 nach Norden u. 26 nach Süden Deut.

    Am Montag, 6.9.2021 ähnlich 23 / 27 Grad von Nord nach Süd (Süd wärmer noch) Küsten hin nahe 16 / 18 Grad. Dienstag u. die kommenden Tage bis

    Donnerstag, 9.9.2021 weiterhin 23/27 Grad u. am wärmsten bis nahe 30 Grad an Land von Rhein bis zu Mitte Deut. - In der Mitte Deut. auch

    einzelne wenige begrenzte Regenschauer o. auch ein Gewitter in den Alpen u. am Erzgebirge möglich. Gewitter sind ab Donnerstag, 9.9.2021 im Westen u. Südwesten mit nahe 30 Grad dann möglich.


    Die Gewitter haben sich gerade von SAA nach Westbrandenburg formiert um 15:50/16:10 Uhr am Freitag, 10.9.2021/Bei Westhavelland Naturpark/Rathenow/Potsdam -

    Einige sind nördlich u. östlich von Berlin jetzt in Märkisch Oderland (hier teils 3.5 mm Regen/bei isoliertem Gewitter auch 35 Liter kurz)u. südlich von Berlin bis zu Potsdam (dies südlich ist ein schweres Gewitter derzeit von 16:00 Uhr am Freitag, 10.7.2021)

    Ein Komplex aus mehreren einzelnen Gewitterzellen (eingelagerte Starkregenzellen) Eine Staffel aus Starkregen-Gewitter heute Nachmittag-

    Hauptsächlich entstanden bei Naturpark WESTHAVELLAND / und bei Brandenburg an der Havel


    Von 15:03/am 18.Sept. 2021)(von Donnerstag 16.Sept. 2021) Frage des Tages-/-


    sich die Septembermitte freundlich zeigt. Herr Knußmann, müssen wir uns jetzt an Wetterlaunen gewöhnen?-/-Wir erleben ganz normales Septemberwetter. Am vergangenen Sonnabend brachte das Tief über Skandinavien einzelne Regenschauer nach Ostbrandenburg.

    Örtlich wurden bis zu zehn Liter auf den Quadratmeter gemessen. Sonntag, 12.Sept. 2021) sah alles schon wieder anders aus.


    Was passierte da? Über Deutschland setzte sich Hochdruck durch. Seitdem haben wir freundliches Wetter mit Temperaturen von 20 bis 23 Grad.

    Bleibt es weiterhin schön?-/-Erst einmal nicht. Am Mittwoch, 15.Sept. 2021 uns ein von Westen heranziehender Tiefausläufer, der kühlere Meeresluft und zum Teil gewittrige Schauer brachte.


    Am Wochenende (am Samstag - Sonntag von 18./19. September 2021) wird uns ein Tiefdruckgebiet über Osteuropa kühlere Meeresluft schicken. Das Thermoeter schafft es nur noch auf +15 bis +19 Grad.

    Es wird kurze sonnige Abschnitte, vereinzelte jedoch auch leichten Regen geben. -Setzt sich das kühle Wetter fort?-/-Anfangs wird es mit +15 bis +18 Grad schon frisch.

    Pulloverwetter halt. Erst in der zweiten Wochenhälfte (ab 23./24. Septe. 2021) Auch am Wochenende darauf bleibt es mit +20 Grad für die Jahreszeit relativ mild.


    Teil 1: Tiefer Luftdruck / Berlin - Brandenburg / Deut. / Wechselhaft u. Wolkenreich/ Frontensystem bringt Regen o. teils auch eingelagerte Gewitter mit einem Sturmtief

    das an der Nordsee langsam ostwärts zieht nahe Skand. Südlich zu Ostsee


    Wetter- und Warnlage: Tiefer Luftdruck bestimmt das Wetter in Berlin und Brandenburg und gestaltet es wechselhaft.

    Dabei greift im Tagesverlauf das Frontensystem eines Sturmtiefs über der Nordsee über.


    Am Donnerstag, 30.9.2021 weiterhin wechselhaft/Norden Deut. auch stürmisch/ Mit ener West-/Südwest-Strömung gelangt erwärmte Meeresluft nach Deut.AC3CD302-EAD2-48C2-A730-1D769DD9B475.png6513D5E5-4A7F-47A8-B3EF-F63FAA23A16C.gif


    Teil 2/ Wind/Böen/Donnerstag 30. 9. 2021 Norden Brandenburg weitere Windböen / 50 u. 60 km/h (Bft 7 ) aus Südwest -Nachmittag wieder nachlassender Wind


    .

    -Mittag / stark bewölkt/ schauerartiger Regen - teils auch gewittrig/Starkregen bei 15 bis 35 l/qm möglich / -Abend über Oder / Neiße nach Osten abziehend u. einzelne vorübergehende Auflockerungen / -



    :wolkenlos: :wolkig: :Cc:


    Wetterlage / WETTER / DEUTSCHLAND / Sonntag, 5.Sept. 2021 bis Mittwoch, 8. Sept. 2021/Meist oft sonniges Wetter - Aber auch lokal Nebel möglich m Morgen

    -Teils wolkig - Regen zurzeit kaum (Vereinzelte Schauer nahe der Alpen u. am Erzgebirge o. in Deut. in einigen Gebirgen. Tagsüber recht warm

    u. nachts zum Morgen meist etewas kalt / Die Woche vom Wetter bleibt von Montag, 6. bis Samstag, 11. Sept. 2021 recht sonnig u. deutlich warm.

    MO. u. Di. 6. u. 7. Sept. 2021 weht der Wind aus Ost noch / Mitte der Woche von Mittwoch, 8. Donnerstag, 9. Freitag, 10. Sept. von Südost / Süd auf Südwest u. führt

    deutlich wärmere u. später feuchtere Luft heran aus Südwest-/Süd-Europa nach Deut. Mitteleuropa. Am Samstag, 10. Sept. kommt eine Kaltfront aus Nordwesten von der Nordsee u. bringt

    TT.jpg


    wieder etwas kühlere Luft mit - Dabei wird die wärmere Luftmasse in die Mitte u. dem Süden Deut. u. gegen die Alpen immer weitergedrückt-

    Entlang der Mitte - Süden Deut. in den Mittelgebirgen entladen sich teils kräftige Gewitter (meist langsamwanderde Gebilde). Auch im Norden können einige Regenschauer o. Gewitter sich mit der Kaltfront bilden u. sich nach Süden hin stärkeren formieren hin.

    Am wärmsten wird es dann fast überall in der neuen Woche, nach dem 6. Sept. Montag... Die letzte Wochte war es vor allem im Süden Deut. mehr der wärmere Sept. Auftag u.

    nach Norden nur teils wärmer - aber auch etwas kühler empfunden.

    Prognose_20210901.gif



    Am Sonntag, 5.9. 2021 meist viel Sonne (anfangs auch Nebel o. Hochnebel vereinzelt in wenigen Teilen...) 22 nach Norden u. 26 nach Süden Deut.

    Am Montag, 6.9.2021 ähnlich 23 / 27 Grad von Nord nach Süd (Süd wärmer noch) Küsten hin nahe 16 / 18 Grad. Dienstag u. die kommenden Tage bis

    Donnerstag, 9.9.2021 weiterhin 23/27 Grad u. am wärmsten bis nahe 30 Grad an Land von Rhein bis zu Mitte Deut. - In der Mitte Deut. auch

    einzelne wenige begrenzte Regenschauer o. auch ein Gewitter in den Alpen u. am Erzgebirge möglich. Gewitter sind ab Donnerstag, 9.9.2021 im Westen u. Südwesten mit

    nahe 30 Grad dann möglich.


    Marco



    Von 15:03/am 18.Sept. 2021)(von Donnerstag 16.Sept. 2021) Frage des Tages-/-Regnet es oder wird es sonnig?-/-Sonniger Wochenstart,


    sich die Septembermitte freundlich zeigt. Herr Knußmann, müssen wir uns jetzt an Wetterlaunen gewöhnen?-/-Wir erleben ganz normales Septemberwetter. Am vergangenen Sonnabend brachte das Tief über Skandinavien einzelne Regenschauer nach Ostbrandenburg.

    Örtlich wurden bis zu zehn Liter auf den Quadratmeter gemessen. Sonntag, 12.Sept. 2021) sah alles schon wieder anders aus.


    Was passierte da? Über Deutschland setzte sich Hochdruck durch. Seitdem haben wir freundliches Wetter mit Temperaturen von 20 bis 23 Grad.

    Bleibt es weiterhin schön?-/-Erst einmal nicht. Am Mittwoch, 15.Sept. 2021 uns ein von Westen heranziehender Tiefausläufer, der kühlere Meeresluft und zum Teil gewittrige Schauer brachte.


    Am Wochenende (am Samstag - Sonntag von 18./19. September 2021) wird uns ein Tiefdruckgebiet über Osteuropa kühlere Meeresluft schicken. Das Thermoeter schafft es nur noch auf +15 bis +19 Grad.

    Es wird kurze sonnige Abschnitte, vereinzelte jedoch auch leichten Regen geben. -Setzt sich das kühle Wetter fort?-/-Anfangs wird es mit +15 bis +18 Grad schon frisch.

    Pulloverwetter halt. Erst in der zweiten Wochenhälfte (ab 23./24. Septe. 2021) Auch am Wochenende darauf bleibt es mit +20 Grad für die Jahreszeit relativ mild.



    Tiefer Luftdruck / Berlin - Brandenburg / Deut. / Wechselhaft u. Wolkenreich/ Frontensystem bringt Regen o. teils auch eingelagerte Gewitter mit einem Sturmtief

    das an der Nordsee langsam ostwärts zieht nahe Skand. Südlich zu Ostsee


    Wetter- und Warnlage: Tiefer Luftdruck bestimmt das Wetter in Berlin und Brandenburg und gestaltet es wechselhaft.

    Dabei greift im Tagesverlauf das Frontensystem eines Sturmtiefs über der Nordsee über.


    Am Donnerstag, 30.9.2021 weiterhin wechselhaft/Norden Deut. auch stürmisch/ Mit ener West-/Südwest-Strömung gelangt erwärmte Meeresluft nach Deut.



    Marco


    Weitere Wetterverläufe Rüdersdorf bei Berlin/Deut.-Teilaufteilung/-/-


    28.8.2021-/-(Samstag, 28. August 2021/19:00 Temp. 18° H-Tiefstwert) Gefühlte Temp. 18/Wind NW NORDWESTWIND 9 km/h//-UV-Index (0 von 10 (kein Risiko für SOnnenbrand)-Luftfeuchte 70% /(20:00 10% bis 23:00 19% nur geringe Niederschlagswahrscheinlichkeit) Temp. von 17° bis 19° etwas leicht steigend)


    29.8.2021/7-(Sonntag, 29. August 2021/00:00 Uhr 14° 45% Niederschlagsw. etweas leicht erhöht möglich/ von 1:00 61% deutlich im mittleren erhöht-9:00 (15° um 77% noch eteas erhöht bis Mittel)



    Am Sonntag, 5.9. 2021 meist viel Sonne (anfangs auch Nebel o. Hochnebel vereinzelt in wenigen Teilen...) 22 nach Norden u. 26 nach Süden Deut.

    Am Montag, 6.9.2021 ähnlich 23 / 27 Grad von Nord nach Süd (Süd wärmer noch) Küsten hin nahe 16 / 18 Grad. Dienstag u. die kommenden Tage bis

    Donnerstag, 9.9.2021 weiterhin 23/27 Grad u. am wärmsten bis nahe 30 Grad an Land von Rhein bis zu Mitte Deut. - In der Mitte Deut. auch

    einzelne wenige begrenzte Regenschauer o. auch ein Gewitter in den Alpen u. am Erzgebirge möglich. Gewitter sind ab Donnerstag, 9.9.2021 im Westen u. Südwesten mit nahe 30 Grad dann möglich.







    Der Winter 2022 bringe dann mehrere wiederholte NO-O-Lagen mit Hochdruck u. Kälte - EISIG / An Grenzlagen DER Luftmassen über Deut. von Frankreich - Deut. nach Finnland

    dabei Eisregen - Regen - Schneefall u. Wind / Günstig auch SCHACH ISLANDTIEF / WARMES O: KALTES HOCH MITTELEUROPA o. KALTHOCH NO-O- EUROPA/IN DER HÖHE

    DABEI sehr MILD u. warm bei nahe +10 Grad in MITTELEUROPA u. am Boden -5 / -10 Grad - SCHNEELAGE??! Nebel (Hochnebel mehr - TÄLTER U: BERGE oft in NEBEL BEI

    LAGEN MIT SCHNEE - REGEN - STURMBÖEN). INVERSIONSSCHICHT WARM OBEN U: SEHR KALT UNTERHALB bei WARMEN HOCH U: KALTENHOCH durch angrenzende Luftmasse am Rand ---AUFGLEITEN

    MIT NIEDERSCHLÄGE DIE SICH LANGSAM VERLAGERN NACH NO-O Europa (NO-O DEUT. Dies wäre eine ähnliche winterliche Lage wie vom 20. Jahrhundert (1995/1996)

    im FLACHLAND SEHR KALT - EISIG -5 / -10 Grad (OBEN SEHR MILD WARM +6 / +12)



    Wetter/Deut. 3/Okt. 2021//Windlage-Teils (Teils in Lagen unterhalb bis ins Flache Land Tiefe Lagen ... auch starker Wind mit einzelne stürmische Böen aus Süd-Südwest/)stürmische Lage/-Kamm-/Gipfellagen Mittelgeb. u. der Nordsee herum Sturmböen-/Alpen hin auch Föhnlage u. Sachsen Böhmen Wind

    teils stürmisch längere Zeit - Zum Abend überall nachlassend u. ruhige Windlage nur noch ohne stürmische Böen - leichter / Mäßiger Wind noch um Südwest-West bis Montag rein


    Nebel-In den Frühen Morgenstunden nur im Südosten Deut. Nebel teils auch



    Mittag/Nachmittag Nordwesthälfte Deut. leichter o. mäßiger Regen mit Winden um Süd bis Südwest teils recht stürmisch/-

    Südosten / Osten Deut. trocken u. längerer Sonnenschein/-Alpen Föhnlage /Höchstwerte +16 / +25 Grad - Apenvorland +27 Grad bei Föhn/-

    4B0278EC-DED4-40FC-8B7A-C3F7E6FD6DD1.jpegF337258A-244D-4EC5-99F7-BD3AB9367AE1.jpeg


    Weiter ab —/——/



    Von 15:03/am 18.Sept. 2021)(von Donnerstag 16.Sept. 2021) Frage des Tages-/-Regnet es oder wird es sonnig?-/-


    Was passierte da? Über Deutschland setzte sich Hochdruck durch. Seitdem haben wir freundliches Wetter mit Temperaturen von 20 bis 23 Grad.

    Bleibt es weiterhin schön?-/-Erst einmal nicht. Am Mittwoch, 15.Sept. 2021 uns ein von Westen heranziehender Tiefausläufer, der kühlere Meeresluft und zum Teil gewittrige Schauer brachte.


    Am Wochenende (am Samstag - Sonntag von 18./19. September 2021) wird uns ein Tiefdruckgebiet über Osteuropa kühlere Meeresluft schicken. Das Thermometer schafft es nur noch auf +15 bis +19 Grad.

    Erst in der zweiten Wochenhälfte (ab 23./24. Sept. 2021) Auch am Wochenende darauf bleibt es mit +20 Grad für die Jahreszeit relativ mild.


    Die weitere Auswertung gibt im März 2022 erst (wie weit alles zum Winter sich so abzeichnet)

    Vereinzelt starkes Gewitter möglich —einfacheres auch möglich

    -Blitzschlag -Schäden -Bäume können umstürzen durch starke Böen

    —Überflutete Keller o. Straßen vereinzelt.

    :!: :wetter:

    —Bäche o. Flüsse betroffen vereinzelt

    Derzeit nur vorläufigen Warnungen——Die aber nicht eintreffen müssen


    Bildung einzelne Regen Haufen in klein o. Mittlerer Größe während der Gewitter die aus diesen entstehen.


    Dabei ein Streifen der bis ins südöstlichste östlich Brandenburg reicht u. Kräftige Gewitter u. Schauer mitbringt ab 23:30 22/8/21 bis 23/8/21 2:00 Uhr. Aus Süd Südost. Kräftige Regen o. auch Gewitter (kräftige o. stark vereinzelt darunter die entl der Regen Front sich ums Tief Dirk wickeln bis zu Nacht auf Montag, 23/8/21. auch Richtung Norden Berlins zu Oranienburg Starkregen.




    Beitrag/ Quellen —Unwetter von Montag(23 August 21 dieser Woche) —/—

    Dauerregen / Frankfurt Oder / Quelle:https://www.moz.de/lokales/frankfurt-oder/wetter-dauerregen-ueber-frankfurt-_oder_-laesst-wasser-aus-gullydeckeln-sprudeln-58995863.html



    Unwetter: Dauerregen lässt Keller volllaufen – Feuerwehr Fürstenwalde fährt neun Einsätze / MOZ - AMP Quelle:https://www.moz.de/lokales/fuerstenwalde/unwetter-dauerregen-laesst-keller-vollgelaufen-_-feuerwehr-fuerstenwalde-faehrt-neun-einsaetze-58996311.html





    Unwetter—Dauerregen — Sachsen / Quelle:https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/warnung-unwetter-gewitter-dauerregen-parthe100.html

    Letzte Woche des August 2021 (Allmählich Übergang von Hochsommer zum Spätsommer 2021)-Lage der nächsten letzten Monate von 2021-Langfrist-/Mittel der 30 Jahre bei 14 Grad für Sept. - Okt. 2021/Grenze der Modellberechnungen aller bei 15 Grad nahe am Tage u. in den Nächten bis zum Morgen bei 9 (dann 6 Grad) nahe 12 Grad

    :wetter:

    - Niederschläge bis in die erste Hälfte vom Sept. 2021 noch leicht erhöht - dann etewas absinkend ins normale wieder(etwas trockener)-Sonnenstunden bei 8 bis 12 Stunden herum

    für Sept. u. Okt 2021 im möglichen/--Nach Herbstlichen Verlauf für die dritte Woche im Aug. 2021 (ab Samstag, 21.8.2021 wieder wärmer bei +20/+23 Grad im Osten Deut.


    - Sonst ab der letzten Woche vom Aug. nahe +23 (u. ab Donnerstag, 26.8.2021 bis 31.8.2021 nahe bei +26 Grad noch mal recht warm (aber nicht heiß so gesehen - Keine große Hitze in Sicht).

    - Ab Sonntag, 22.8.21 u. Montag, 23.8.2021 wahrscheinlich neue Gewitter u. Abkühlung auf +21 Grad u. +15 Grad (in den Nächten etwas kalt erneut bei +15 bis +12 Grad möglich).


    - Zwei Varianten an Vorhersagen - Die Eine für verfrüht warm ab 22.8.2021 am Sonntag (erste Modellvarianten) - Die zweite bei nach hinten verschoben u. verspätet ab Donnerstag, 26.8.2021 (zweite Modellvarianten) warm wieder

    - Die zweite davon könnte hier am wahrscheinlichsten betrachtet werden u. ist bei 56% Wahrscheinlich für dieses Eintreffen der Prognose zum Wetter an den Tagen vom 26.8.2021 an bis zum Ende des Aug. 2021 u. mit dem auslaufen des Hochsommers bis zum Ende des Aug.


    - Ab 1. Sept. 2021 sollte dann sogar eine herblich kühlere u. etwas kalte Phase der Witterung u. beim Wetter für 2021 dann einsetzen mit +16 Grad - Trotzdem ist der Spätsommer im Sept. 2021

    noch nicht das ganze Ende des Sommers 2021 u. die Temp. liegen am Tage um +21 u. +23 Grad (+25 Grad werden gelegentlich nur mal erreicht an der Grenze davon).


    Wahrscheinlich letzte zum Ende kommende Gewitterlagen (leicht bis Mittel im Abbau) u. beendet soweit für den Sommer 2021 - Möglich Ende Aug. u. im Sept. 2021

    :pc: :mail: :wetter:

    -Möglichkeiten sprechen auch davon das der Sept. 2021 ähnlich warm (o. etwas wärmer) wie 2016 ausfallen könnte o. sollte. Damit wäre dieser Monat Sept. einen Ausgleich u. als Wiedergutmachung für den Sommer - Hochsommer 2021 im möglichen zu sehen noch möglich. Ein etwas zu warmer Sept. 2021 u. ähnlich wie Sept. 2016?


    - Der Okt. 2021 erreicht nun teils noch leicht die Grenze von 15 Grad zu Anfang für 2021 u. hat aber deutlich auch kalte Nächte im Gepäck dabei - Dann allmählich

    bis Nov. 2021 rein kälter (+12 / +10 Grad am Tage u. kalte Nächte bis +5 / +11 Grad) Leichter Frost möglich?



    Vorhersage von MARCO


    1DE66C9F-E352-4C67-83F1-57976C35E95E.jpeg


    Am RAND gemachte Notiz/Gemachte vorläufige Prognose laut Statstik-Daten/Langfriste Lage bis Ende des Jahres 2021 (bei 56% / Steht aber nicht fest (vorläufige Einschätzung


    - Allgemein wird eine weiterhin leicht o. durchschnittlich auffallende Niederschlagsneigung erwartet für Sept. Okt. Nov. u. auch im Dez. 2021 rein -Anfang aber eine leichte Abnahme u. etwas zu trocken -Ab Dez. 2021 u. Jan. u. Feb. 2022 deutlich wieder leicht etwas erhöht.


    - Der Winter, bes. ab Jan. u. Feb. 2022 wird bei Höchstwerte von +2 / +10 Grad nur vereinzelt) u. Frost bei -5 (-10 Grad) berechnet von einigen Modellen).


    - Am Kälten von Jan. zu Feb. 2022 rein (ab Mitte Feb. 2022 dann am kältesten auffallend bis -10 /-14 Grad//Eine Randgrenze davon prognostiziert auch nahe -20 Grad für Ost Deut. im Feb. ab der Mitte).

    Bei dieser Witterung lies sich von Schneeregen - Schnee - Regen u. Tauwetter ausgehen.


    - Der Winter 2022 anfangs noch mild - Dann durchschnittlich kalt--Anf. Regen-Schneeregen u. Sturmböen - Windig/Dann aber kalt u. Schnee-Trockenkalt möglich

    - Mild TEILS bis Jan. 2022 - Dann deutlich KALT u. auch im März 2022 kalt Schnee (Dann später hier Milder - u. Temp. leicht über dem Durchschnitt des 30-Jährigen Mittelwert liegend)

    :xmas: :sball:

    - Im Sept. u. Okt. 2021 sind aber normal einige kurze Schönwetterphasen mit eingebaut u. teils auch wechselhafte Wetterabschnitte mit Regen u. Wind - Sonne ist

    ebenso ab u. an mal dabei an 2 Tagen im Monat (3 - 4 Tage).


    Vorhersage von MARCO




    Für Sonntag, 22.Aug. 2021 ist eine neue Unwetterlage per Gewitter - heftigen (HEFTIGE GEWITTER) Starkregen - Hagel u. Sturm möglich mit einem größeren Tief über DEUT. u. Höhentief (kalter Luft darüber ) Windscherung in einigen Schichten über u. untere uns. Gleichzeitig auch eine schleifende BODENNAHE WETTERFRONT / zwei Gewittertief -

    einmal NO N u. S Deut. liegend. Es könnten aber drei Gewitterschwerpunkte über´s Land in Deut. ziehen ab Sonntag, 22. Aug. 2021. Mit 24 Grad Norden u. 30 Grad im Süden hin - Danach 24 Grad o. nahe 20 bis 17 Grad ab Montag, 23. Aug. 2021


    Das Höhentief ist ein Anhängsel eines Tiefs über Skandinavien im Verlauf dieses Wochenendes vom 20. Aug. 2021 an u. zieht am Rand über Frankreich nach Deut. u. nach Polen bis Montag, am 23. Aug. 2021.0FA7FC68-BBF6-46F5-8663-F9F3B3869C6A.jpeg3F97E42A-C9DB-4691-A8B4-68DEE225175D.jpeg



    Vorhersage von MARCO

    Min.).Karte.jpg



    Am 16. August 2021/Wetter in Deutschland/Warnlage Deut./ 16.08.2021 / 16:30/ -Südosten Spätnachmittag von Deut.

    teils noch starke Gewitter / Starkregen (Unwetter) - im Norden zunehmend später auch Gewitter / Sturmböen - Nordsee am Abend stürmisch.


    CBBAB198-EBBA-4C34-A272-5AA821358EE4.gif


    Wetterlage Deut.-/-Kaltfront eines Tief das von der Nordsee u. über Dänemark weiter nach Südschweden zieht/Diese Front wandert dabei über

    Deutschland landeinwärts hinweg bis zum Montagabend, 16.8.2021-Auf der Rückseite der Front kommt eine nordwestliche Strömung auf u. es strömt

    kühle Meeresluft zu uns nach Deut. Die Schwülwarme Luft wird nach Südosten Deut. abgedrängt ab dem Mitte u. bis zum späten Abend u.7D560D4F-205F-40F3-B41F-DFBC052E5119.jpg

    hat bereits bis zum Nachmittag den Norden u. die Mitte Deut. verlassen.

    Einige kräftige Gewitter mit Sturmböen - Starkregen können sich bilden im Bereich einer in mehreren Schüben aufkommenden Schauerlinie (mehrere hintereinander)

    An dieser Kaltfront bis heute Nachmittag u. am späten Abend von West - Nordwest nach Südost bis Osten von Deut. ziehend.



    Am Samstag, 21.8.21 an den Küsten / stark bis stürmischer Wind aus West(Meist aber schwach - mäßiger WindD)

    -Teils Nebel möglich-


    Zum Sonntag, 22.8.21 - zunehmende Bewölkungsverstärkung nach Norden u. Nordosten von Deut. - Aufkommender Regen u. an den Alpen

    letzte Regenschauer-Gewitter lösen sich auf - anfang gering bewölkt u. trocken - Bei Tiefstwerte von +18 / +10 Grad

    im Mittelgebirgsraum nach Westen bei +7 Grad.


    Nacht - Montag / Wetter in Deut. 23.8.2021-/-wechselnd bis bewölkt - Norden hin schauerartiger - gewittriger Regen (verstärkend

    - in der Mitte u. im Süden Deut. Schauer - Gewitter/Lokale Unwetter möglich hier (auch im Norden Deutschland (bes. in Brandenburg - Berlin 3466B469-7A8C-48F2-8707-DBBFF2AD6F2F.jpeg



    Marco

    Gewitter mit Starkregen. Unwetter durch Starkregen möglich am Abend hin.

    Bei 25 l. Lokal begrenzt 30 Liter (Unw. Gering wahrscheinlich) kurz. Zum Samstag, 7/8/21 zu Nacht weiter östlich ziehend aus Berlin Mecklenburg... raus zu Oder Neiße Schwedt Neubrandenburg.


    :regen-man: :niesel: :gewitter: :Cc: :Cb:



    Samstag-Wetter-7.8.2021 Brandenburg-Berlin/noch anfänglicher schauerartiger Regen - teils örtlich gewittrig o. durch einzelne wenige Schauer-Gewitter-Staffeln nachfolgend hinter der Schauer-/Gewitterlinie zum Samstagmorgen, 7.8.2021-Sonst alles abschwächend u.
    meist dann stellenweise dunstig / neblig am Morgen o. Vormittag des Samstag-7.8.2021 noch-Sicht unter 150 m möglich - Temperaturrückgang um +15 / +13 Grad. Schwac




    Am Samstag, 8.7.2021 - anfangs fast wolkenlos - etewas Sonne u. teils auch Quellwolken (später vermehrt) im Wechsel - Zumeist TROCKEN noch - Zum Nachmittag nach Nordwest-Brandenburg Regenschauer o. :Gewitter /Höchstwerte +24 / +27 Grad

    -Schwacher/Süd-/Südwestwind


    Wetter zum Sonntags, 8.8.2021-Nacht zum Sonntag stark bewölkt/von Westen/schauerartiger Regen, vereinzelt Gewitter--Bis zum Morgen größtenteils ostwärts abziehend/-/ Tiefstwerte um 15 Grad. Schwachwindig.


    Wetter 11.Aug. 2021/Mittwoch Brandenburg-Berlin-Meck. / teils heiter / teils auch hochnebelartige Bewölkung / Zum Abend Auflösung der

    Bewölkung / Trocken aber weiterhin / -Schwacher - Mäßiger West bis Nordwest--Wind 7



    Am Mittwoch, 11/8/21 zu Beginn teils heiter, teils hochnebelartige Bewölkung. Im Tagesverlauf Sonne und Wolken im Wechsel. Am Abend Wolkenauflösung.

    Trocken. Höchstwerte 22 bis 25 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt bis klar,

    niederschlagsfrei. Lokal Dunst und Nebel. Temperaturrückgang auf 14 bis 9 Grad. Schwacher Wind um West.




    Nach/Wetter zum Donnerstag, 12.8.2021/geringe Bewölkung o. meist klarer Himmel ohne Wolken / -Lokal wieder dunstig o. neblig/Temperaturrückgang auf +14 / +9Grad - SCHWACHER WIND WEST



    Marco

    Wetter / nach Brandenburg Berlin Mecklenburg strömt heute warme Meeresluft , wobei diese langsam durch kühlere Luft ersetzt wird von der Nordsee her am Donnerstag; 29/7/21

    :muetze: :flaschen: :sturm: :Ci-fib:

    Heute windig / Böen mit 65 km/h bis 69 km/h aus Südwest West.


    Sonntagabend, 26.7.2021 könnte sich laut Prognose eine starke Gewitterzelle nahe Österreich u. Südost Deut. zu Passau o. Berchte.. andeuten

    u. auch eine Superzelle entstehen mit einem Bogen über Tschechien der für schadenträchtige Windfälle - Hagelschlag 3 - 4 cm ...?

    u. heftigen Starkregen über einige Regionen u. Überflutung u. Schäden sorgen. Was aber noch unsicher sein kann - Nur mal so erwähnt u.

    aus Modellen u. der derzeitigen Wetterlage von Samstagabend,25.7.2021 bis Sonntagabend, 26.7.2021 analysiert u. in etwas eingeschätzt was hieraus entstehen könnte.

    Da Bedingungen hier bekannt sind u. auch Superzellen nicht so unbekannt u. selten sind. Regenmenge bei 40 - 70 Liter in 1 Std.

    Bei betrachten von Wetter.com u. DWD Daten u. andere Modelldaten dazu u. vergangenen Nowcasting-Beobachtungen in KürzestfristTeil-



    ---/---Sonntag, 25.7.2021 - Tageslauf teils erneut kräftige Gewitter / Starkregen Entwicklung (lokale Unwetter möglich durch Starkregen -

    Überschwemmun auch möglich begrenzt)- Alpenvorland nachmittags u. zum Abend erneut stärkere Gewitter wie auch schon Samstagabend, vom 24.7.2021

    mit großem Hagel 2 - 5 cm) teils auch Sturmböen 75 - 85 km/h aus West Südwest herum - Schwere Sturmböen bis 95 - 105 km/h aus WSW - N---



    Am Samstag, 8.7.2021 - anfangs fast wolkenlos - etewas Sonne u. teils auch Quellwolken (später vermehrt)

    im Wechsel - Zumeist TROCKEN noch - Zum Nachmittag nach Nordwest-Brandenburg Regenschauer o. :Gewitter /Höchstwerte +24 / +27 Grad

    -Schwacher/Süd-/Südwestwind


    </p>


    <p> -Wetter zum Sonntags, 8.8.2021-Nacht zum Sonntag stark bewölkt/von Westen/schauerartiger Regen,

    vereinzelt Gewitter--Bis zum Morgen größtenteils ostwärts abziehend/-/ Tiefstwerte um 15 Grad. Schwachwindig.

    Belgien wieder größere Überschwemmungen u. weiterhin Hochwasser erneut am Samstagabend, 24.7.2021 bis Sonntagvormittag am 25.7.2021 herein. Auch über Luxemburg gestern Abend spät Starkregen-/Gewittercluster hinweg gezogen u. gut zu beobachtende Entwicklung auf den Regenradar o. andersweidige verfeinerde Ordungsmöglichkeit. Am Sonntag, 25.7.2021 erneut Lokale Starkregen (lokal kleinere Unwetter möglich).


    F55AC58D-A244-4275-AAB8-6411C80AD1E9.jpeg



    :regen: :gewitter:

    Heute am Sonntag - 25. Juli 2021 Deut. Vor allem Süddeut. an schleifenden bis in Bodennähe reichende Fronten aus den Alpen (von der Schweiz u. Bodensee - Etwas zweifach -teils von Frankreich hereinziehende Schlechtwetterfronten---Wiederholte von Samstagabend, 25.7.2021 erneute Ausbildung u. Übergänge von Starkregen-/Gewitterzellen zu Clustern in Übergang aufgrund der Situation die hier beschrieben wurde (Berge -unterschiedliche Windscherung (in unteren Höhen stärker als oberhalb)... unterer Feuchtefluss der an orogr. Berglagen günstige Hebung erfährt aus den Alpen u. im Süden Deut. an den Mittelgebirgen. Auch nahe Tschechien herein u. bei Thüringen am Rand nur vereinzelt auch möglich für ähnliche Lagen wie in Süddeut. u. den Alpen (am stärksten aber in Süddeut. südwestlich u. südlich u. den Alpen auftretend. Vor allem östlich von Frankreich - an der Grenze zu Westdeut. vorbei schleifend u. mit der Schweiz u. Österreich bis nach Tschechien u. vereinzelt auch in Polen ab Sonntagnachmittag, 25.7.2021 bis Montagvormittag, 26.7.2021 bis zu Sachsen rein u. östlich von o. zu Brandenburg zu Oder hochziehend.


    A17630DC-4CC9-42B3-B105-351EB1674D4B.jpg25EE7FBF-B780-49C2-9541-B5D70CC77E90.jpeg


    Meist aber am Sonntag, 25/7.21 stationär Lage der Starkregen-Gewitter im Bereich einer Konvergenz.


    Marco



    Letzte Woche des August 2021 (Allmählich Übergang von Hochsommer zum Spätsommer 2021)-Lage der nächsten letzten Monate von 2021-Langfrist-/Mittel der 30 Jahre bei 14 Grad für Sept. - Okt. 2021/Grenze der Modellberechnungen aller bei 15 Grad nahe am Tage u. in den Nächten bis zum Morgen bei 9 (dann 6 Grad) nahe 12 Grad

    :wetter:

    - Niederschläge bis in die erste Hälfte vom Sept. 2021 noch leicht erhöht - dann etewas absinkend ins normale wieder(etwas trockener)-Sonnenstunden bei 8 bis 12 Stunden herum

    für Sept. u. Okt 2021 im möglichen/--Nach Herbstlichen Verlauf für die dritte Woche im Aug. 2021 (ab Samstag, 21.8.2021 wieder wärmer bei +20/+23 Grad im Osten Deut.


    - Sonst ab der letzten Woche vom Aug. nahe +23 (u. ab Donnerstag, 26.8.2021 bis 31.8.2021 nahe bei +26 Grad noch mal recht warm (aber nicht heiß so gesehen - Keine große Hitze in Sicht).

    - Ab Sonntag, 22.8.21 u. Montag, 23.8.2021 wahrscheinlich neue Gewitter u. Abkühlung auf +21 Grad u. +15 Grad (in den Nächten etwas kalt erneut bei +15 bis +12 Grad möglich).


    - Zwei Varianten an Vorhersagen - Die Eine für verfrüht warm ab 22.8.2021 am Sonntag (erste Modellvarianten) - Die zweite bei nach hinten verschoben u. verspätet ab Donnerstag, 26.8.2021 (zweite Modellvarianten) warm wieder

    - Die zweite davon könnte hier am wahrscheinlichsten betrachtet werden u. ist bei 56% Wahrscheinlich für dieses Eintreffen der Prognose zum Wetter an den Tagen vom 26.8.2021 an bis zum Ende des Aug. 2021 u. mit dem auslaufen des Hochsommers bis zum Ende des Aug.

    4ED8843A-82B0-4063-89F9-B1670A54FC29.jpeg

    - Ab 1. Sept. 2021 sollte dann sogar eine herblich kühlere u. etwas kalte Phase der Witterung u. beim Wetter für 2021 dann einsetzen mit +16 Grad - Trotzdem ist der Spätsommer im Sept. 2021

    noch nicht das ganze Ende des Sommers 2021 u. die Temp. liegen am Tage um +21 u. +23 Grad (+25 Grad werden gelegentlich nur mal erreicht an der Grenze davon).


    Marc


    Warnung für Märkisch Oderland / Ostbrandenburg /Oder entlang u. nahe am Rand östlich von Berlin am 25.7.2021/ von 1710/1745 bis 1902 Uhr Starkes Gewitter möglich


    -17-18 Uhr /einzelne Gewitter - Sturmböen 70 - 85 km/h um SW S SO / Starkregen mit Niederschlag von 15 o. 40 L / kurz o. paar Stunden länger möglich.


    Eintreffen könnte sich o. auch etewas noch unklar sein - Vorsicht ist geboten. Betrifft Märkische Heide / Beeskow / ost Königs-Wusterhausen / Rüdersdorf Strausberg Bernau bei Berlin Bad Freienwalde Wriezen) Korngrößen von 4 cm möglich Hagel größer / heftiger Starkregen durchaus möglich lokal über einzelne Teile (Landkreise)

    20210725_195512.jpg
    Rüdersdorf / Woltersdorf / Grünheide (Mark) Erkner / Fredersdorf-Vogelsdorf / Schöneiche bei Berlin / Petershagen / Eggersdorf / Gosen-Neu Zittau Neuenhagen bei Berlin
    möglich mäßiges o. starkes Gewitter. Böen von 70 km/h Starkregen 15 l o. 25 L (möglich auch darüber 30)


    :regen-man: :sturm: :vinsent: :gewitter:


    Über dem Norden Berlins schon kräftige o. starkes Gewitter hinweg gezogen vor 17 Uhr am Sonntag, 25.7.2021.


    Vorhersage Marco

    Lage Gewitter am Mittwoch, 14/7/21 /1-4 Uhr/ Brandenburg Berlin Sachsen


    Weitere starke Gewitter mit Gewitterlinie (BogenförmigeGewitterlinie) viele blitzen u. Einschläge

    Warnungen lagen bereits schon ein paar Stunden vorher vor am Dienstag, 13/7/21 am Nachmittag u. Abend.


    Von Süden aus Südbrandenburg sich formierendes starkes Gewitter Signal. Sturmböen 85-97 km/h 9 Bft ) möglich. Niederschlag 3 mm / 15 mm / 25-35 mm kurze Zeit. Hagel 0.5 / 1.5 cm kleinartig.


    Sonst nur selten — Starkregen Gewitter in der zweiten Nachthälfte am Mittwoch morgen.


    Marco


    16/7/21 —weitere Schauer u. Gewitter/Starkregen 20/25 l kurz —Hagel 1.5 cm Böen 60/70 km/h ——Unwetter teils 25-30 l no p Brandenburg Barnim Rüdersdorf Eberswalde Oder Frankfurt oder


    Marco

    Von West Südwest nach Ost noch Gewitter weiter. Mit starkem Regen 25/35 Liter kurzen Moment. Windböen bei 65/70 km/h. Kleiner Hagel noch möglich um 1 cm. :sturm: :regen:

    Von 23 Uhr 4/7/21 Sonntag bis 4 Uhr 5/7/21 Montag.



    Code
    Kaltfrontausläufer - Sturmtief Nordsee erfasst Deut. - dann auch bis zum späten Abend am Dienstag u. zum Mittwoch über Nacht eine der schleifenden Kaltfront
    aus Südwest bis Süd mit Starkregen-teils Gewitter  (Gilt für  Mittwochmorgen 7.7.2021)
    
    Von Dienstag, 6.7.2021 (vor allem am späten Abend) vor allem am Mittwochmorgen bis über Nacht am Mittwoch in Brandenburg - Berlin von West nach
    Ost aus Südwest aufziehende Starkregen-vereinzelt auch mit Gewitter/ mit subtropischer Luft die durch mäßig warme Meeresluft dann ersetzt wird
    Mittwochvormittag zunehmend



    Wetter Deut. 16-19. Juli 21


    Wetterlage am Freitag, 16.7.2021/Westen - Nordwesten Deut. trocken / -Lokale Gewitter mit Starkregen 20 l möglich (auch unwetterartig mit 25 l/30 l in kurzer Zeit)

    - Zentral-/Nordostbayern kaum Gewitter-Unwetter diesmal zu erwarten


    Am Samstag, 17.7.21/-Oder -Neiße bis Alpen und Hochrhein im Tagesverlauf Gewitter -Starkregen über 20 l/qm in kurzer Zeit


    -vereinzelt Unwetter/Regenmengen um 25 l/qm in kurzer Zeit/-Abend im östlichen Alpenraum aufkommender Dauerregen




    Montag, 19.07.2021 kaum Wettererscheinungen o. Gefahrenlage-ruhiges u. etewas sonnigeres Wetter für den Sommer Juli in der 3 Woche-


    Sonne und Wolken im Wechsel, trocken, sehr warm.

    Freundlicher - wärmer u. kurz auch mal heißer - Dann wieder Gewitter / Regen (unwetterartig vereinzelt - nicht überall) Sommer Juli 2021 geht weiter im wechselhaften Muster u. auch schöne sonnige Phasen halten für kurze Zeit- im Osten u. Nordosten etwas länger bis zu den Küsten im Norden Deut. (vor allem an der Ostsee der deutschen u. poln.) Von 3. Juli (Sa.) bis 10.7.2021 Sonntag zum nächsten Wochenende sommerliche u. teils wechselhaft--

    Die zuvor noch vorliegende kühlere Meeresluft-die noch einige Schauer o. Gewitter lokal im Nordwesten o. Osten u. Südosten Deut. ermöglichte - kommt jetzt zunehmend unter Hochdruckeinfluss u. dazu wird zeitweise wiederholt Warmluft herangeführt nahe einer neuen Luftmassengrenze u. einer neuen wellenden Wetterfront. Es bleibt mit sonnigen Abschnitten / teils Wechselhaft u. mal trocken u. warm - später auch Gewitter u. teils unwetterartig (zumal nicht überall die gleiche Lage auftritt)


    Conv. Out. Konv. Deut.


    2B076472-AE56-408A-AE6D-36AA1C9B4527.jpeg


    Bodenwetter Deut. Europa


    E5759542-61DD-4AF3-8216-766B5A1CECAF.jpeg


    4.7.21 Sonntag 5.7.21 Montag :regen-man: :gewitter:


    Montagvormittag von Westen Deut. mit einem Frontengebiet in wellender Struktur mit feuchtwarmer Luft Advektion dieser erst im Westen, dann im Osten weiter ausgreifend -

    Sonntag, 4.7.2021/Zum Nachmittag hin noch trocken / Erwärmung um Temp. von +24 bis 29 Grad / Schwacher Wind u. teils leicht auflebend/ Sonst Gewitter von Frankreich über Luxemburg über dem Westen u. Südwesten


    Montag, 5/7(21 einige Gewitter im Nordosten Deut. Zu Brandenburg Berlin Mecklenburg ab 16/17 - 22 Uhr mit Windböen 55 km/h So w Starkregen 15 Liter kurz 30 Min. Mecklenburg Nordost noch starke Gewitter heute Abend 20-22 Uhr ... 25 l. Hagel 1 cm 2windböen 60 km/h wow.


    Gewitter mit Starkregen - TEILS auch mit unwetterartigen Charakter/Nacht auf Montag, 5.7.2021/ Norden u. Nordosten noch einzelne Gewitter mit Starkregen - kleiner Hagel 1 cm / starken-stürmischen Böen 6-8 Bft (60 / 70 - 80 km/h um SW-W) o. WNW/ Zum Dienstag kaum noch Gewitter. Zum Montag, 5.7.2021 zuvor noch Gewitterregen der in normalen Regen mit letzten Blitzen aufwartet. Von Niedersachsen Hessen Thüringen Bayern runter u. vereinzelt bei SAA in Abschwächung - Dabei Aufteilung in zwei Gewitterzonen o. nur Regen noch.



    Marco


    Code
    Kaltfrontausläufer - Sturmtief Nordsee erfasst Deut. - dann auch bis zum späten Abend am Dienstag u. zum Mittwoch über Nacht eine der schleifenden Kaltfront
    aus Südwest bis Süd mit Starkregen-teils Gewitter  (Gilt für  Mittwochmorgen 7.7.2021)
    
    Von Dienstag, 6.7.2021 (vor allem am späten Abend) vor allem am Mittwochmorgen bis über Nacht am Mittwoch in Brandenburg - Berlin von West nach
    Ost aus Südwest aufziehende Starkregen-vereinzelt auch mit Gewitter/ mit subtropischer Luft die durch mäßig warme Meeresluft dann ersetzt wird
    Mittwochvormittag zunehmend


    Marco


    von 14.7.2021 / Mittwoch / Südlich NRW; das Westliche Rheinland- Pfalz u. das Saarland sind die kommenden Stunden


    von viel Regen u. Überflutungen betroffen - weitere Schauern u. Gewittern mit Starkregen /Dazu nimmt an der Westseite zu Frankreich Benelux u. Deut. hin der Wind

    weiter zu durch den Nordwest-Wind rückseitig eines Höhen-/Bodentief-Komplex was über Deut. sich von OSO - N nach West u. Süd dreht mit viel Regen - Gewittern - Unwetter zu Überflutungen im Osten u. Süden - nach Westen wird die Überflutung stärker ausgeprägt sein - auch Gefahr von Sturmböen u. umstürzenden Bäumen u. die wodurch vor allem aufgrund der vielen Niederschläge die Böen aufweichen u. dies zu... Auch im äußeren Südwesten Deut. auf den Mittelgebirgen pfeift der Wind recht kräftig aus WNW- ( WEST-NORDWEST) 5 - 7 Bft ( steif bis stark stürmisch u. teils Sturmböen bis 8 Bft).


    --/---Bes. da wo der starke Wind in unteren Höhen u. der Jetstream nahe des kalten Höhentiefs-- verläuft werden die Starkregen-/Gewitterzonen organisiert u. angelagert in einer langen Luftmassenzone u. schleifenden Grenze der Front verlaufen u. teils ziemlich starken Regen - teils Hagel 2 - 3 cm u. Überflutungen u. starke Gewitter mit recht hoher Blitzrate sorgen das am Mittwochabend, 14.7.2021 u. Donnerstag, 15.7.2021. Richtung Niederlande Luxemburg u. zu Eifel rein um das Tiefzentrum-Höhen-Bodentief gezogen im Spiralwirbel mit der Höhe hochreichende kalte Luftmassen u. feuchtwarme - schwülheiße Luft nach oben gedreht am Rand nahe des Kaltluftkörpers in negative Isothermen-Temp.-Werte. bis Donnerstagabend, 15.7.2021.


    MARCO


    Sonntagabend, 26.7.2021 könnte sich laut Prognose eine starke Gewitterzelle nahe Österreich u. Südost Deut. zu Passau o. Berchte.. andeuten

    u. auch eine Superzelle entstehen mit einem Bogen über Tschechien der für schadenträchtige Windfälle - Hagelschlag 3 - 4 cm ...?

    u. heftigen Starkregen über einige Regionen u. Überflutung u. Schäden sorgen. Was aber noch unsicher sein kann - Nur mal so erwähnt u.

    aus Modellen u. der derzeitigen Wetterlage von Samstagabend,25.7.2021 bis Sonntagabend, 26.7.2021 analysiert u. in etwas eingeschätzt was hieraus entstehen könnte.

    Da Bedingungen hier bekannt sind u. auch Superzellen nicht so unbekannt u. selten sind. Regenmenge bei 40 - 70 Liter in 1 Std.

    Bei betrachten von Wetter.com u. DWD Daten u. andere Modelldaten dazu u. vergangenen Nowcasting-Beobachtungen in KürzestfristTeil-



    ---/---Sonntag, 25.7.2021 - Tageslauf teils erneut kräftige Gewitter / Starkregen Entwicklung (lokale Unwetter möglich durch Starkregen -

    Überschwemmun auch möglich begrenzt)- Alpenvorland nachmittags u. zum Abend erneut stärkere Gewitter wie auch schon Samstagabend, vom 24.7.2021

    mit großem Hagel 2 - 5 cm) teils auch Sturmböen 75 - 85 km/h aus West Südwest herum - Schwere Sturmböen bis 95 - 105 km/h aus WSW - N---


    Marco


    Mittwoch, 11/8/21 zu Beginn teils heiter, teils hochnebelartige Bewölkung. Im Tagesverlauf Sonne und Wolken im Wechsel. Am Abend Wolkenauflösung.

    Trocken. Höchstwerte 22 bis 25 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt bis klar,

    niederschlagsfrei. Lokal Dunst und Nebel. Temperaturrückgang auf 14 bis 9 Grad. Schwacher Wind um West.

    Nach/Wetter zum Donnerstag, 12.8.2021/geringe Bewölkung o. meist klarer Himmel ohne Wolken / -Lokal wieder dunstig o. neblig/Temperaturrückgang auf +14 / +9Grad - SCHWACHER WIND WEST


    Marco