Böenwalze

  • Eine Böenwalze ist durch eine sich um ihre horizontale Achse drehende und rasch fortschreitende Wolkenwalze, die sich entlang der vorderen Unterseite von linienhaft angeordneten Cumulonimben (Gewitterwolken)ausbilden kann. Böenwalzen sind bei ihrem Durchgang am Beobachtungsstandort durch heftige Windböen (teilweise Orkanböen) verbunden und treten am meisten an Kaltfronten, Troglinien (siehe Trog und schweren Gewittern auf.

Share