Hitze/sehr warme u. eine Gewitterlage am Samstagabend, 19.6.201 u. Sonntag, 20.6.2021 (Moderate unwetterartige Lage ist durchaus wahrscheinlich) (e. 3/HIGT SD)allerdings mit Fragen)

  • Hitze/sehr warme u. eine Gewitterlage am Samstagabend, 19.6.201 u. Sonntag, 20.6.2021 (Moderate unwetterartige Lage ist durchaus wahrscheinlich)

    (vor allem im Osten u. Süden gilt dies) (die Mitte u. der Westen bis Nordwesten ist hier mehr nur vereinzelt - Hauptmerk ist mehr Süd-Ost-Zone)Gewitterrisiko im Osten u. Nordosten Deut. etwas erhöht / Südwesten Deut. vor allem möglich am Samstagabend


    Aber der große Durchbruch ist das wahrscheinlich auch nicht. Wenn so kommt es etwas verspätet. Kommt aber mit etwas zutun verzögert (wenn nur begrenzt) Hagel-Torn-heftiger Regen-Sturm sind sind dabei möglich (vor allem aber im Süden Deut. Tschechien ... , sonst soweit nicht so sicher). Wie die Modell es zurzeit zeigen).


    Screenshot_20210620-144001_Gallery.jpg

    Prognostisch lässt sich die Gewitterlage nur schwer einschätzen! Ost - Süd möglich ja!! Frank. Benelux Südwest/Südost Deut, Bayern / Tschechien / Polen / Sachsen / Südbrandenburg /

    Dort ist die Windscherung bodennah - u. bei 850 925 hPa u. die Winde in der Höhe 500 / 700 hPa usw. mit auch der Scherung bodennah mit 20 / 15 m/s (vereinzelt leicht 30) vorliegend

    Gewitter könnten aus Südwest - Süd aufkommen o. auch mögliche Linien entstehen. Kräftigere Regen soll dabei über Brandenburg / SAA / SA / Nieders Süd / Hessen / Thüringen nach jeweiligen Gewitterentwicklungen als Ergebnis übrig bleiben der an Cluster gebunden ist.

    SAGE SAMSTAG SONNTAG Abend (mehr) hin u. Montag über den Tag nur vereinzelt (selten)


    Unwetter könnten hier vor allem im Osten u. Süden auftreten lokal (im Süden bei Gewitterlinien bis Tschechien u. zu Mitte Deut. vereinzelt) Polen hinter Tschechien von Süd nach Nord am Sonntag, 20.6.2021 bis Montag, 21.6.2021 vor allem am wahrscheinlichsten Unwetter u. die Alpen von der Schweiz , mit teils Bayern u. Tschechien bis Sachsen langsam etwas schwächer u. Südbrandenburg (Sonntag, 20.6.2012 u. Montag, 21.6.2021).



    spät mit Fragezeichen 19.6.2021??

    Unwetterrisiko vielleicht hier


    BW/RLP/Bayern/Tschechien/Sachsen/Polen/Südbrandenburg - Die Ausrichtung der Höhenströmung u. der Südlichen zonalen Lage hat sich wie schon bekannt nach Westen zurückgelegt. Kurzwellen sind derzeit nur begrenzt u.

    lengen nur lokal begrenzte starke o. minimal mal ein mäßig starkes Gewitter herauf im Westen o. Nordwesten Deut. wie am Freitag, 18.6.2021.

    Eine Aktivierung wird am Samtag, 19.6.2021 orogr etwas vertikal u. horizontal Windscherung it ein paar kräftigen Windböen bei Gewittern o. Schauern -

    eine kurzwellige Tiefs in der Strömung Westdeut. Südwestdeut. am Rand zu Ostfrankreich von Süd her von der Schweiz mehr - Sonntag 20.6.2021 on

    der Schweiz über Süddeut. zu Bayern Tschechien bis Montagmorgen, 21.6.2021 über Sachsen Südbrand. u. Polen angelangt sein. Dabei

    sind durchaus kräftige Schauer o. Gewittern drin. - Gewitterlinie sind durchaus hier im Süden u. Osten Deut. nach Tschechien u. Polen denkbar am Abend

    u. Beginn zum Übergang des Morgens in den Tag - Von Sonntag zu Montag vor allem - Die Labiele Luft kann noch bei 1000 bis unter 2500 J/Kg enthalten (Südost Deut./Sachsen / Polen / Tschechien u. Ostrand Brandenburg (Berlin hin nahe 500 / 800 J/kg)



    Am Samstag, 19.6.2021 gibt einige schwache o. leicht steigende Gewittersignale im Osten - Nordosten von Deut. -

    wobei einige konvektive EREIGNISSE sich auch leicht nur verlagern o. organisieren können - da jeweilige schwache bis etwas vorliegende

    Windscherung in unteren Ebenen mit 15 m/s etwas vorhanden wäre. Ebenso eine hohe labile u. feuchte wasserreiche Luftschicht über Brandenburg -Berlin

    u. SAA bbis Mittag o. zum Abend hin.


    Ein kleines Gewittertief einer weiteren schwachen Kurzwelle wird aus Süd kommend von Sachsen o. stationär erwartet in der

    sehr warmen u. langsam immer feuchteren Zone dieser Luftmasse auch im Nordosten u. Osten Deut. erwartet auf dem Samstagnachmittag. Um dem Tief u.

    konvergentartig zeigt sich begrenzt in einem schmalen Schreifen eine Scherungszone in der unteren Höhe u. fast bodennah. Die Te,p. sind bei 34 bis 36 Grad hier

    im äußeren Osten Deut. mit Brandenburg Berlin u. nahe Westpolen. Wie schon ist ein Hochkeil von Tunesien bis nach Osteuropa zum bodennahen blockenden Hochdruck wirksam u. auch am Samstag, 19.6.2021 noch immer u. die Verlagerung hält bis Montag, 21.6.2021 weiter an u.

    auch das Hoch bei sich allmählich weiter ab. Ein Höhentief o. Trog wird immer wieder erneut reaktiv gemacht mit den reinlaufenden

    trogartigen Störungen in seinem Steuerbereich auf dem Ostatlantik. Niederschlagsmengen können bei 30 Liter o. 45 Liter hier liegen nach OSTEN u. leicht nordostwärts bis Meckl.

    über Brandenburg hinweg. Im Nordwesten - Westen Deut. sind Gewitter nur begingt derzeit möglich. Nach Osten hin denkbarer. Mit etwas Windscherung vertikal

    Heizung u. orogra. nahe eines kleinen welligen Tiefs in der flackernden Süd-Südwest-Drift liegt eine Wahrscheinlichkeit heute Abend in

    Osten u. Nordosten Deut. (mit nahe Tschechien/Sachsen/vereinzelt Thüringen/vereinzelt auch noch SAA u. im Süden Brandenburg zu Oder u. Berlin ran o. Meckl. vereinzelt im möglichen.


    Die vertikale Hebung ist eigentlich nicht schlecht u. Einstrahlung u. eine kurzwellige schwache Formation der Strömung könnte durchaus einige Gewitter hochreichend u.

    teils mit Unwettern ausprägen am Samstagabend. Level 1 SLGT (ein MDT vereinzelt) einige wenige Stürme könnten heute Abend auftreten im Osten Deut. u.

    nach Nordosten (eine kleine Linie möglich durchaus - aber nicht voll sicher).


    Die Unwetterlage scheint heute am Samstag im Osten Deut. schon gegeben u.

    am Sonntag mehr im Süden Deut. bis Tschechien u. nach Polen sich auszubreiten. Da der labile Gewitterbereich sich deutlich weiter nach Polen u. Brandenburg u. Tschechien u. im Osten von Süd Deut. verlagert.


    Im Osten Deut. dann im Südwesten Deut. von Frankreich scheint alles spät aufzutreffen u. verzögert sich derzeit weiter. Es handelt sich, wenn überhaupt derzeit um einzelne wenige mal stärkere Gewitter. West-Südwest. Deut. vielleicht sehr spät am Samstagabend, 19.6.2021 u. Sonntagmorgen, 20.6.2021 mit dann dieser gesagten Gewitterlinie u. dem Cluster hier hält die instabile Zone ausgeprägt an u. wird bis Sonntag ostwärts abgezogen bis Bayern)


    Im OSTEN Deut. eine flache Tiefdruckrinne u. tiefer Druck mit eingelagerte wellende Störungen kurzwellig schwach, dann aber etwas leicht intensiver bis Sonntagmorgen.


    bei 30 bis 40 Liter an Niederschlag u. CAPE 2500 (bis 3000 j/kg (teils auch 50 Liter, wobei ich mehr auf den Osten u. Süden achten sollte)durchaus) - am meisten hält sich die Lage dann am Abend im Südwesten Deut. nach Frankreich u.

    am Sonntag liegt diese sehr labile ZONE bis nahe 3000 über Bayern Tschechien Polen (die nächste Unwetterlage könnte also früher kommen, schon Samstagabend spät, 19.6.2021 u.

    auch am Sonntagvormittag hin hinein u. ein weitere aktiver Teil dann Sonntag mehr den Südosten bis nach Sachsen Tschechien betreffen. MIt 35 / 37 Grad im Osten Deut. u. nach Westen bis 25 / 27 Grad .


    Marco

  • M2 Sturmwetter

    Changed the title of the thread from “Hitze/sehr warme u. eine Gewitterlage am Samstagabend, 19.6.201 u. Sonntag, 20.6.2021 (Moderate unwetterartige Lage ist durchaus wahrscheinlich) (allerdings mit Fragen)” to “Hitze/sehr warme u. eine Gewitterlage am Samstagabend, 19.6.201 u. Sonntag, 20.6.2021 (Moderate unwetterartige Lage ist durchaus wahrscheinlich) (e. 3/HIGT SD)allerdings mit Fragen)”.