Unwetter durch orkanartige Böen (bei Kaltfront nahe Brandenburg-Berlin) zuvor u. danach aber schwere Sturmböen weiter 9.-10.2.2020(modelltechnisch etwas verschieden zusehen, da noch nicht voll sicher, ob...)von 19-7 Uhr 9-10.2.20)

  • Für die Niederlande/der Nordsee/N-O Frankreich/Niedersachsen/NRW/Hessen werden die höchsten Unwetterschwerpunkte erwartet.

    Für Meckl. Brandenburg - Berlin (etwas unter dem Bereich) SA Hessen am Sonntagabend von 18 - 23 Uhr, dann auch am Sonntagabend 21 - 23 Uhr

    in Richtung Baden - Württemberg u. Thüringen bis Bayern noch teils ähnlich stark wie in der Aussage davor (Niederlande/der Nordsee/N-O Frankreich/Niedersachsen/NRW/Hessen...)

    Da sich hier hauptsächlich das Sturmfeld aus Nordwesten - Westen bis nach Süden - Südosten von Spätabend am Sonntag, 9.2.20 bis Montagmorgen, 10.2.20 2/3 Uhr bis 10 Uhr verlagert.


    727B8F81-A15C-41EE-B771-2A9CB10FD34B.png



    Meckl. Berlin/Brandenburg/Sachsen bis zu Oder-Neiße liegen etwa zwischen leicht bis hoch (dabei meist unter dem mittleren Bereich betrachtet).


    Kurze Zeit von 3 - 6 Uhr sind Gewitter o. Schauer als Staffeln o. einzelne organisierte Linien möglich unterwegs u. organisieren das eigentliche

    Sturmfeld in einzelne Etappen in diesem Zeitraum hier für uns. Es werden ähnlich starke Böen von 85 / 90 - 105km/h erreicht für diesen Zeitraum in kurzen

    wahrscheinlich möglichen Unterbrechnungen. Also Starkregen o Gewitter mit Starkregen u. Sturm-,bis schwere Sturmböen (vereinzelt auch orkanartig).


    Kleiner Hagel 0.5 u. leichte - mittlere Blitzintensität mit Blitzschläge in der Ferne o. Nähe. Leichte Überflutung auf einzelnen Flächen, Rändern,

    Wald... 15 mm(25 mm) ... lokal ? 35 ... Überf. Eine Warnung für die im Westen/Südwesten liegenden Landkreise von Branenburg, am 9.2.20 von

    21 Uhr bis 8 Uhr am Montagmorgen, 10.2.20 - Unwetterwarnung (Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, Havelland, Potsdam-Mittelmark, Teltow-Fläming, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Dahme-Spreewald, Spree-Neiße schwere Sturmböen bis 105 km/h u.

    auch Orkanböen vereinzelt möglich bei 120 durch eingelagerte im Sturmfeld (starker Schauerlinie o. Gewitter ...) zusätzlich begünstig werden im Wechsel.


    230C6497-FCDC-4395-8451-1313D1F438EA.jpeg


    Vorhersage: Marco

  • M2 Sturmwetter

    Changed the title of the thread from “Unwetter durch orkanartige Böen (bei Kaltfront nahe Brandenburg-Berlin) zuvor u. danach aber schwere Sturmböen weiter 9.-10.2.2020(von 19-7 Uhr 9-10.2.20)” to “Unwetter durch orkanartige Böen (bei Kaltfront nahe Brandenburg-Berlin) zuvor u. danach aber schwere Sturmböen weiter 9.-10.2.2020(modelltechnisch etwas verschieden zusehen, da noch nicht voll sicher, ob...)von 19-7 Uhr 9-10.2.20)”.