Für Brandenburg/Berlin, teils mit MOL/Lausitz/Oder-Spree/Teile Havelland/Teile Berliner Raum u. auch die anderen Teile von Brandenburg/viele Teile deutschlandweit müssen mit schweren Sturm (orkanartige Böen ...)9.-10.2.20

  • Für Brandenburg/Berlin, teils mit MOL/Lausitz/Oder-Spree/Teile Havelland/Teile Berliner Raum u. auch die anderen Teile von Brandenburg mit


    E05377F1-5BF1-4D69-B8EC-6CE5ACF92B72.jpeg


    sind von einigen Sturmböen betroffen (75 - 90 km/h aus Südwest-West ab dem Abend, 9.2.20)



    Für die Niederlande/der Nordsee/N-O Frankreich/Niedersachsen/NRW/Hessen werden die höchsten Unwetterschwerpunkte erwartet.


    Für Meckl. Brandenburg - Berlin (etwas unter dem Bereich) SA Hessen am Sonntagabend von 18 - 23 Uhr, dann auch am Sonntagabend 21 - 23 Uhr


    in Richtung Baden - Württemberg u. Thüringen bis Bayern noch teils ähnlich stark wie in der Aussage davor (Niederlande/der Nordsee/N-O Frankreich/Niedersachsen/NRW/Hessen...)


    Da sich hier hauptsächlich das Sturmfeld aus Nordwesten - Westen bis nach Süden - Südosten von Spätabend am Sonntag, 9.2.20 bis Montagmorgen, 10.2.20 2/3 Uhr bis 10 Uhr verlagert.


    228DFE3C-5E09-42E0-97CB-A6C9B9056D8F.jpeg


    Meckl. Berlin/Brandenburg/Sachsen bis zu Oder-Neiße liegen etwa zwischen leicht bis hoch (dabei meist unter dem mittleren Bereich betrachtet).


    Kurze Zeit von 3 - 6 Uhr sind Gewitter o. Schauer als Staffeln o. einzelne organisierte Linien möglich unterwegs u. organisieren das eigentliche


    Sturmfeld in einzelne Etappen in diesem Zeitraum hier für uns. Es werden ähnlich starke Böen von 85 / 90 - 105km/h erreicht für diesen Zeitraum in kurzen


    wahrscheinlich möglichen Unterbrechnungen. Also Starkregen o Gewitter mit Starkregen u. Sturm-,bis schwere Sturmböen (vereinzelt auch orkanartig).


    Kleiner Hagel 0.5 u. leichte - mittlere Blitzintensität mit Blitzschläge in der Ferne o. Nähe. Leichte Überflutung auf einzelnen Flächen, Rändern,


    Wald... 15 mm(25 mm) ... lokal ? 35 ... Überf. Eine Warnung für die im Westen/Südwesten liegenden Landkreise von Branenburg, am 9.2.20 von


    21 Uhr bis 8 Uhr am Montagmorgen, 10.2.20 - Unwetterwarnung (Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, Havelland, Potsdam-Mittelmark, Teltow-Fläming, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Dahme-Spreewald, Spree-Neiße schwere Sturmböen bis 105 km/h u.


    auch Orkanböen vereinzelt möglich bei 120 durch eingelagerte im Sturmfeld (starker Schauerlinie o. Gewitter ...) zusätzlich begünstig werden im Wechsel.



    Im Rest von Brandenburg-Berlin ist mit Sturm ebenso zurechnen, teils schwerer Sturm... von 18 Uhr 9.2.20 Sonntagabend - 10.2.20 Montagmorgen bis 8 Uhr.


    Seit 20:00 Uhr Luftdruck bei 996 Hektopascal/ stark fallend weiter / Südwestwind.



    Nahe der Nordsee im Nordwesten u. vor Schottland bei Großbritannien wird


    ein Druckabfall des Tiefkerns im südlichen Tief vom nördlichen steuernden Tiefs bei Norwegen mit 970 vom Nordatlantik kommend dahin mit


    950 bis 940 hPa die nächsten Stunden seit Samstag, 8.2.20 bis Montagmorgen 10.2.20 erwartet.



    Zurzeit liegt die Welle die zum Orkantief sich weiterentwickelt nahe der Nordsee u. sollte weiter nach Norwegen hochwandern.


    Es treten dann STURMBÖEN, wie auch SCHWERE STURMBÖEN (9 - 10 Bft 95 - 105 km/h) am Abend von Sonntag, 9.2.20.


    Ungefähr ab 18 - 19 Uhr, am Sonntag, 9.2.20: Ebenso sind vereinzelt erste kleine schmale Streifen von Regen angeordnet, die über Brandenburg - Berlin von Sachsen - Anhalt heute Abend


    hinweg ziehen. Dabei fällt nur gering o. leicht kurze Zeit Regen mit einzelne weitere Sturmböen...


    Von den Niederlanden u. aus Richtung Niedersachsen nähert sich am späten Abend die Kaltfront, die erst den NW - W. Deut. mit Niedersachsen


    NRW bis Hessen erfasst um 20 - 21 Uhr u. ab 22 - 00 Uhrvon Sonntag, 9.2.20 nahe Sachsen - Anhalt.



    Über dem Ärmelkanal/der Nordsee im Süden-Südosten/Niedersachsen/ NRW,Hessen-westlich von Sachsen - Anhalt näheren sich jetzt von 20 Uhr bis 22 Uhr


    gehäuft wellige Linien die starke Schauer o. auch Gewitter mit schweren bis orkanartigen Böen bringen können. Ebenso laut Ortungssystem


    von der 2. Nachthälfte am Montag, 10.2.20 2 - 3 bis 7 Uhrnoch der Fall in wiederholten Linien ... über dem gesamten Norden Deutschlands.



    Die jeweiligen ersten Vorabinformationen für heute Spätabend, 9.2.20 am Sonntag u. Montag, 10.2.20(Brandenburg-Berlin u. vereinzelt auch Mecklenburg Vorpommern laufen ähnlich ab...).



    Ab etwa 3 Uhr am Montag, 10.2.20 nach 00 - 1 Uhr nachts folgt die Kaltfront auf Brandenburg-Berlin mit mögliche kräftige Regenschauer - kleinen Hagel 0,5 cm


    u. Blitze (vielleicht) u. teils schwere Sturmböen 95 (möglich orkanartige Böen 105, durchaus unter 110 km/h 11 Bft).


    Die Lage gestaltet sich allerdings im Norden - Nordosten - Osten etwas unsicher noch, da die Modellprognosen etwas abweichen zurzeit.


    Aber es gibt eine leicht bis mittele Variante für dieses Eintreffen möglicherweise dennoch. Im Bereich der kräftigen Schauer sind Mengen kurz von 6 - 15 mm (können gesamt genommen


    bei 25 o. lokal kurz bei 35 mm liegen). Es besteht ein Risiko für mögliche vereinzelte Schäden, Äste brechen herunter, Dächer vielleicht vereinzelt beschädigt werden,


    kurze Störungen können auftreten im Nachtverkehr, vielleicht durch elektrische Einflüss bei Gewittern, digitalen Empfang, Netz ... Bei


    starken Schauer-Gewitterzellen können vielleicht kurz leichte Erscheinungen wie Überflutung in nur soweit eng begrenzt Zonen einzelner Landkreise im SW-S-SO o. O aufkommen zum Montag, 10.2.20 ab 3 - 7 Uhr (o. auch noch 13 - 14 Uhr am Tage).


    Da wiederholt postfronal (also Höhenkaltluft hinter der Kaltfront Gewitter einlagert erfolgen ... Achtung!! Sturm, Starkregen, kleiner Graupel o. Hagel 0.5 cm u. Blitzschläge in der Nähe.. Schad... Nicht in der Nähe von Wald o.


    Bäumen mit schwachen o. vorgeschädigten Astbereichen aufhalten in diesen Zeiträumen u. was auch am Morgen ebenso gilt wie tagsüber.).



    Erst 15 - 17 Uhr entspannt sich die Lage weiter u. es wird etwas ruhiger als am Sonntagabend, 9.2.20 - 14 Uhr am Montagnachmittag,10.2.20.


    Karten der Wettermodelle aus dem Wetter Board, wetter3 u. Eigene erstelle Wetterkarten (Outlooks) verwendet / wetter3/www.wetter3.de , WetterBoard - http://www.wetter-Board.de / teils der Beiträgematerial von Hubertus hier i. WETTER BOARD.