Deut. n no o m / kürzest / anfangs noch Regen mit größeren Mengen 9./10.9.19//14/15/16-19/9/19

  • Der Regen wird sich am Morgen vom Montag, dann

    von 3/6 – 10 Uhr über Brandenburg-Berlin/Meckl. nach Ostniedersachsen u. SA verlagert haben u. bereits langsam verlassen, wobei es aber weiterhin wenig Sonne u. meist bedeckt ist bis zum Abend.

    Regen ist an dem Tiefwirbel u. seinem okkludierten Frontensystem auch bei Hessen/Nord Baden- Würrtemberg zuerwarten am Montag. Montagabend soll der Wirbel dann Richtung

    Ostsee liegen o. bei Meckl. über der Mitte u. hier vor allem fällt Regen o. es geben Regenschauer mit vereinzelte eingelagerte Gewitter nieder ab 19 Uhr.

    Der Wind kommt aus Nord-Nordost nahe des Wirbels u. die Temperaturen liegen relativ niedrig im Regen u. am Außenrand des Regen-Tiefwirbels

    etwas höher bei +16 Grad. Auflockerungen sind im Osten/Nordosten Deutschlands (mit Meckl. Berlin/Brandenburg/Sachsen erst zum Dienstag von 0 – 2 Uhr vermehrt dann drin,

    vereinzelt schon am späten Abend von Montag, 9.9.19 bei 22 Uhr.


    827172E2-E667-4787-B0CE-B0EE82DDF65C.jpeg7F1BB75C-D806-4BCC-B782-B155E7C27E2A.jpeg6D7EDC6A-CD9A-4F30-A2B6-3BC0A33D2773.jpeg


    Weitere neue Prognose am Dienstag/Fortsetzung ab 22 Uhr.

    Montagabend soll der Wirbel dann Richtung

    Ostsee liegen o. bei Meckl. über der Mitte u. hier vor allem fällt Regen o. es geben Regenschauer mit vereinzelte eingelagerte Gewitter nieder ab 19 Uhr.

    Der Wind kommt aus Nord-Nordost nahe des Wirbels u. die Temperaturen liegen relativ niedrig im Regen u. am Außenrand des Regen-Tiefwirbels

    etwas höher bei +16 Grad. Auflockerungen sind im Osten/Nordosten Deutschlands (mit Meckl. Berlin/Brandenburg/Sachsen erst zum Dienstag von 0 - 2 Uhr vermehrt dann drin,

    vereinzelt schon am späten Abend von Montag, 9.9.19 bei 22 Uhr.



    Ein kleines Randwellentief (Randtief(Sturmböen=schwere Sturmböen) nahe Dänemark von der Küste Norwegens (Tief IGNAZ) bringt stürmisches Wetter mit

    Starkregenschauern u. einigen Gewittern in kalter labiler Luft vom Meer her)Das baldige bestimmende Hoch HANNEKE liegt nahe Irland u. dabei entsteht ein

    Druckunterschied zum Tief IGNAZ was als Randtief entlang der Dänischen Küste mit einer lebhaften Nordwestströmung zwischen beiden Drucksystemen für Sturmböen sorgt.

    Das Tief IGNAZ befindet sich aber demnach wirklich nahe der Ostsee) die 3 Week(3 Wochen) geht für Mitteleuropa kühler weiter bei leicht unter dem klimatischen Durchschnitt von -1.5 für den Sept.7E9F3813-C801-4032-9861-5089D1FF18C4.jpeg

    Hurricane Humberto Latest And Mixed End To September vom 16.9.19 Die weiteren Aussichten für den Okt. ab 6. - 10. Okt. 2019 deuten schonmal

    vereinzelt auch etwas wärmere Verhältnisse wieder hin (etwas wärmer über dem Durchschnitt bei +0.5 o. +1.5)

    Schon ab dem 23.9.9 o. 25.9.19 kann es im Südwesten u. auch über der Mitte bi in den Nordosten wärmer werden bei +20 o. +25 Grad.FA347A8E-CF10-4781-8CA7-EF6FDE6BC23C.jpeg

    Wobei die +25 Grad in Karlsruhe im Südwesten u. Berlin bei +20 bis +23 Grad liegen. /Herbststurm mit 100 km/h in Sicht/Sturmwarnung für Märkisch Oderland/Rüdersdorf/ Havel/Brandenburg an der Havel/Brandenburg-Berlin/Meckl.Wriezen/Potsdam/Polen.... von 17.9.19/10:44/ Für den Sept. 2019 16 Member Ensemble MEan Forecast From


  • M2 Sturmwetter

    Changed the title of the thread from “Deut. n no o m / kürzest / anfangs noch Regen mit größeren Mengen 9./10.9.19” to “Deut. n no o m / kürzest / anfangs noch Regen mit größeren Mengen 9./10.9.19//14/15/16-19/9/19”.