Von 10.06.19/ab 21 Uhr o. 23 Uhr an bis Dienstag,11.6.19 von 00 – 6 Uhr Unwettergefahr (Brandenburg-Berlin-Sachsen-Polen/SA/Meckl. bis zu Ostsee deut. o. poln. in Level 2/MDT am Abend bis zu 2. Nachthälfte auf Dienstag, 11.6.19 von Montag, 10.6.19 23 Uhr(

  • Von 10.06.19/ab 21 Uhr o. 23 Uhr an bis Dienstag,11.6.19 von 00 – 6 Uhr Unwettergefahr (Brandenburg-Berlin-Sachsen-Polen/SA/Meckl. bis zu Ostsee deut. o. poln. in

    Level 2/MDT am Abend bis zu 2. Nachthälfte auf Dienstag, 11.6.19 von Montag, 10.6.19 23 Uhr bis Dienstag, 11.6.19 um 9 Uhr …




    ?thumbnail=1


    Sonst ab dem späteren Nachmittag u. vor allem

    ab dem frühen o. späten Abend am Montag, 10.6.19 (Pfingstmontag) von Tschechien-Sachsen u. nahe Polen bis zu Neiße u. dem Oderbruch entlang aufkommende

    teils heftige Gewitter aus Süd bis Südost. Dabei auch lokal kleinräumig unwetterartige Entwicklungen dieser Gewitter. Diese Gewiter können sich zu einzelne kleine

    Systeme zu Komplexe CLUSTER ründliche … einzelne stratiforme schichtartige Regengebiete(von gewittrigen Regen o. ohne Gewitter mit 6/8/15-27l/m2 recht weniger als mit den starken Böengewitterlinien südöstlich bis östlich der Flanken der MCS Schirme wo es regnet o. nur gewittriger Regen fällt) )aus der Entstehung von Gewittern auf der Süd/Ostseite der Böenlinien ab dem Abend (10/6/19) u. 2. Nachthälfte zum 21/6/19 zu einem MCS mit Linie vielleicht im Bereich Sachsen / SA OST NORDOST/ Brandenburg-Berliner Raum u. der Oder entlang mit Polen

    auf der West-/Nordflanke von Südosten – Osten o. Süden zusammenschließen. Teils recht Blitzintensiv/mittlere hohe Blitzrate u. Hagelschlag 2 – 3 cm (4 cm)

    starke Böen (75/85 – 95 km/h aus unterschiedliche Richtungen/ Winde/Windböen) Hohe o. mittlere Regenmengen von 25/27 L/m2, 8 – 10 L/ m2, 25 – 30 l/m2

    was vor allem die nördlichen u. nordöstlichen Teile der Länder (teils auch im Südosten Süden in einer Linie von Meckl. der Ostsee –

    Brandenburg – Berlin / SA/ Sachsen – Tschechien entlang nach Bayern denkbar betreffen könnte. Die höchste Unwetteraktivität wird im Osten-Nordosten Deut.

    erwartet heute Abend u. zum Morgen auf Dienstag, 11.6.19 mit übermäßig starken Regen, Hagel, hohe Blitzrate (Blitzschlag/3 Blitze 1Min. 15 Sekt.


    LEVEL ein MDT ist also nicht zu unterschätzen. Hoffen aber es nicht so stark ausfällt. Obwohl ein großer Bereich überdeckt ist mit ganz Brandenburg Berlin Mecklenburg Sachsen bis Polen später am Dienstag, 11/6/19 leicht geneigt u. verschoben in Berlin u. in Ostbrandenburg-Polen ab 16/19-22 Uhr am 11/6/19 erneut eine Unwetterlage durch intensive Gewitter möglich/denkbar...


    23F163C0-56F2-411E-BA9A-1AD3B0A96DBB.jpeg


    Wetterkarten Material/wetter3 Quelle: http://www.wetter3.de / und auch eigen erstellte Outlooks wieder / gezeichnet (kommt’s der Lage relativ nahe bereits von heute Nachmittag/Abend 10/6/19 u. ähnlich am 11/6/19 erneut aber mehr im äußerst Südosten Osten von Sachsen Brandenburg diesmal mehr um 19-23 Uhr/11.6.18. Aber blitzintensiv mit Blitzeinschlag. Lokal heftiger Regen ( mit mögliche Überflutung.)


    MARCO

  • M2 Sturmwetter

    Changed the title of the thread from “Von 10.06.19/ab 21 Uhr o. 23 Uhr an bis Dienstag,11.6.19 von 00 – 6 Uhr Unwettergefahr (Brandenburg-Berlin-Sachsen-Polen/SA/Meckl. bis zu Ostsee deut. o. poln. in Level 2/MDT am Abend bis zu 2. Nachthälfte auf Dienstag, 11.6.19 von Montag, 10.6.19 23 Uhr” to “Von 10.06.19/ab 21 Uhr o. 23 Uhr an bis Dienstag,11.6.19 von 00 – 6 Uhr Unwettergefahr (Brandenburg-Berlin-Sachsen-Polen/SA/Meckl. bis zu Ostsee deut. o. poln. in Level 2/MDT am Abend bis zu 2. Nachthälfte auf Dienstag, 11.6.19 von Montag, 10.6.19 23 Uhr(”.
  • Lokal heute/12.6.19/ auch für den 15. u. 16/6/19 in den Morgenstunden besteht Gewittergefahr (4/6-10:Uhr)


    Brandenburg/Berlin (Sachsen, Oderregion-Neiße, Meck. ... Level 2 Gefahr/ 17 Uhr vereinzelt 18-19 o. 20 - 22 Uhr dann/ am 12.6.19, heute Nachmittag bis zu ersten Nachthälfte


    Heute erneut ab dem Nachmittag o. Abend teils heftige Gewitter (unwetterartig, teils auch schwere Gewitter)

    Ebenso kann sich erneut eine neue (diesmal größere Gewitterlinie) ausbilden nach Osten Nordosten Deutschlands. Großer Hagel 2 - 5 cm,

    schwere Sturmböen 115 , heftiger (extrem vereinzelt) Regen von 35 / 45 Liter/m2 in kurzer Zeit o. 1 Std.. Im weiteren Durchgang der Gewitterlinie bis heute Abend

    erfolgt die Windzunahme per Höhenwind u. guter Windscherung in der Umgebung u. hohen MLCAPE 2000 2500 J/KG vertikalen starken Hebungsfelder in seinem Bereich vorgelagert u. an der Linie

    dabei können vereinzelt auch Orkanböen dabei sein. Die Gewitter mit der Linie u. dem einbinden der anderen Gewitter/Gewittersystem erfolgt bis zu Nachthälfte auf Donnerstag von 00 - 6 Uhr dann.

    Danach wird es dann wieder ruhiger u. aber noch viele Wolkenschichten geben, teil mit Auflockerungen.



    Als weitere Warnmeldungen/ 13.6.19/ von 18-23;Uhr/14.6.19 0-2 Uhr) und am 15/6/29 von 2/3/4 bis 9 Uhr Gewitter aus Süd-südwestlicher Richtung sind Richtung Mitte von Mecklenburg noch am Abend u. bis zu zweiten Nachthälfte zu erwarten. Einzelne benennen von 60-70 km/h o. Sturmböen 85 km/h(Bft 9 24 m/s) Starkregen 15-20 l/m2 können in einer Stunde o. nachfolgend auftreten.



    Morgenstunden von Südwest Gewitter. Bewegung nach NNO Zugrichtung/


    Morgenstunden von Südwest Gewitter. Bewegung nach NNO Zugrichtung/Mengen des erwarteten Niederschlages bei 25/30 L/m2 1 std. o. 30 min. Lokal auch bis 50 Liter möglich, Sturmböen/schwere Sturmböen 80-95 km/h. Gewitterverlagerung, wo ist noch unklar. Mehr heute Abend, 23 Uhr o. „ab Samstagmorgen,Nachmittag am 15/6/19.


    F928734C-ED7E-49C9-96B1-E64E15C961CE.jpeg79205B04-773E-420E-AB61-B9852FE663D7.jpeg



    9FF20CC5-0F01-43C5-8744-81CDB3B457E8.jpeg