Starkregen/Hagel: Durchgang von teils stärkere Gewitter(Lokal 14/15-16 kleinere Zellen) später regional am Abend mit (unwettrige Lage)Gewitterfront/Kaltfront 6/6/19 Brandenburg Berlin SA Thüringen...

  • Vom 4.6./5.6.19 (weiteres dazu später als Rückblick von beiden Tagen am 7/6/19, 20 Uhr) Einzelne starke Gewitter/Frankreichs im Nordosten Osten bis zu Benelux-Nordsee als Linien clusterig Multizellenlinie. Sturmböen/Hagel u. Schäden Nähe. Nordrhein-Westfalen von die Tage am Mittwochabend, 4/6/19 spät u. zum Morgen Nähe Emsland zu Nordsee hinweg gezogen. Blitzintensiv u. starker Regen.


    Ab Donnertag, 6/6/19 von Mittag-Nachmittag einige lokale Gewitter aus Süden/Südwesten, die auch teils langsam o. zum Abend etwas leicht mehr verlagert werden in einer Konvergenz. vor einer aufziehenden Kaltfront. Einzelne konvergenzartige Linien möglich u. bis zum Abend über SA/ Brandenburg an der Havel zusammenschließend u. Berlin-Brandenburg aus SSW-W it Durchgang abdrängen der sehr warmen u. überaus bereits schwüle. Luftmasse zu einer trocken Windströmungen um SSO in Süd-/Ostbrandenburg bis zu Oder.

    523511FD-D1F4-47EE-BD3F-0AE02CCC203D.gif9BD5C614-2E62-4759-94B8-D95FF9394A40.jpeg

    Danach die Tage nicht mehr so heiß wie die Tage vom 3/6/19. dabei Gefahr von teils auch großen Hagel 4/6 cm, Windböen 60-70 km/h, Sturmböen 98 km/h um SSW W SSO O. Vom Nachmittag, von 14/15 Uhr an bis 16/17 Uhr Lokal o. isoliert anfangs noch auch kräftige Gewitter zu starke Gewitter überlaufend. Später organisierter Zusammenschluß zum Abend über Berlin Brandenburg nördlich durch eine Linie vor kalter Front mit deren Hebung bei kalten Ecken des Boundary Areals Zellen erneut immer entstehen, die Wolkentürme wiederholen sich beobachtbar in der Ferne im Sichtfeld erkennbar, ab Mittag-Nachmittag.


    Vor den Gewittern nochmal im Osten bis +33 Grad, dann +24 Grad bis +16 Grad zum Freitagmorgen7/6/19 mit von Donnerstagnachmittag, 6/6/19. wolkig o. bedeckt bew. anfangs abends bis morgens zum Freitag u. am Tage wieder freundlichen Sonnenmix mit Wolken u. überwiegend lange trocken. ab Samstag, 8/6/19 erneut Regen u. Gewitter vereinzelt, Richtung Pfingsten langsam wieder wärmer u. später erneut kurze Hitzewelle.


    Ab Abend die Gewitterfront von Thüringen/SA/Brandenburg Havel, durch dann eine Gewitterfront die diese aufsaugt u. sammelt zu einem org. linearen Cluster Gewittersystem nahe Brandenburg- Berlin- Mecklenburg /Sachsen - Anhalt.


    Anfangs noch bei +28/+31 Grad zu Osten Brandenburg- Oder raus nach Polen, sinkende Werte zum Abend auf +12/+15 Grad nach Regen o. Gewitterdurchlauf bis 15/16-21/22 Uhr,


    je nach Region u. Wetterbedingungen unterschiedlicher Ablauf bei der Gewitterfront. Allgemein bildet sich zum Abend ein langgestrecktes Schauer-/Regenband aus einigen Gewitterschwerpunkten heraus.


    Morgen ab 16 Uhr, 6.6.19, weitere Übersicht zum Lageverlauf!!


    Die

    Kurze Wetternews ä/ von 6/6/19//15:28/Wriezen Naturpark Dahme Heide Seen Mittenwalde nähe/Umgebung von Rüdersdorf +25 Grad 15:00/30 min. /vor 32 Minuten/ Baruter Urstromtal /15:00 Bezirk Mitte Charlottenburg Neukölln Buch Tegel Kreuzberg

    Gosen Neu Zittau/Petershagen Rüdersdorf Eggersdorf, Hoppegarten von 15:17 15:19 15:20 15:35/15:35 mäßigen bis starkem Regen bei Rüdersdorf nahe/Nähe 1540 vor 40 min. am 6.6.19

    Blitzeinschläge Polen 15:45/6.6.19 / Wriezen-Brandenburg Havel Gesamt Brandenburg Rüdersdorf nahe Bad Freienwalde Postdam Frankfurt Oder Eisenhütte Stadt Spreewald ... 17/ u 17 18 19 20 21 24 34 40;45;50 52 55 59 18 19 20 21 22 23 00 //min. Minuten /: 5 10 12 16 17 18 19 20 21 24 34 40;45;50 52 55 59


    Karten / Analyse der Lage / Noch teils angeglichen bis 15/-20 Uhr/6.6.19-7/6/19




    Von wetter3 - Quelle: http://www.wetter3.de /eigene gefertigte dabei ...


    Vom 5/6/19//22:00 Uhr/Am Freitag, 7/6/19 erneut nochmal sehr warm, dann teils starke Gewitter im Westen Südwes


    ten. Diese kurze Vorhersage geht aber noch abzuwarten bis Freitag. Möglich dies anders sich bewahrheitet u. nicht ganz so abläuft.


    Neu/Lage für 7.6.19-8.6.19/ Tief IVAN vom Nordatlantik des 5/6/29 bis 7.6.19 bei uns zum Morgen/Nachmittag/D8D00BEF-1383-4161-AE25-6023F801CEA6.jpeg

    u. starken Winden n der Höhe/günstiger tiefen unterebener Windscherung für eine organisierte

    Gewitterfront mit Gefahr von starken Böen vor allem (auch teils Hagelschlag 2 – 3 cm/ 5 cm, einige eingebettete leicht mittlere Blitzlichtgewitter u. starken Regen in kurzer Zeit)9

    Böen von 85 – 95 / 110 km/h aus Südwest West nahe der Kalfront u. einem kleinräumig eingelagerten Gewitterief. Windshear/Kaltluftregionen nahe der Front in zu Konvergenz mit hochreichend vertikalen

    Aufwinden ... labile Umgebung bis hoch bei 600 / 800 – 1000 J/KG bringen teils starke Gewitter hervor. Es werden bei +25/+27 u. bis +31 an der Oder

    in Brandenburg flächtig fasst bis Berlin rein erreicht. In der Nacht zum Samstag, 8.6.19 werden bei +13 bis +15 Grad verbreitet von Südwest/West nach Nordost-Ost dann bis zum frühen Morgen erreicht.

    Samstag, 8.6.19 dann noch bewölkt im Nordosten-Nordosten u. Osten, nach Süden Sonne (später Quellwolken, kein Regen o. Gewitter). Im Nordosten u. Osten abziehende Bewölkung von Freitagabend, 7.6.19 u. am Morgen 8.6.19.

    An der Ostsee deut. u. poln. noch Regen u. Gewitter in den Morgenstunden bis 13 Uhr etwas, dann auch hier aufklarend u. fasst wolkenlos u. sonniger.

    Teils wieder warm mit +23 / +25 Grad am Tage von Samstag, 8.6.19. An der See zu Nord- u. Ostsee mit auflandigen Seewind kühler bei +17 bis +20 Grad ab dem Nachmittag bis zum Abend.

  • M2 Sturmwetter

    Changed the title of the thread from “Starkregen/Hagel: Durchgang von teils stärkere Gewitter(Lokal 14/15-16 kleinere Zellen) später regional am Abend mit (unwettrige Lage)Gewitterfront/Kaltfront 6/6/19” to “Starkregen/Hagel: Durchgang von teils stärkere Gewitter(Lokal 14/15-16 kleinere Zellen) später regional am Abend mit (unwettrige Lage)Gewitterfront/Kaltfront 6/6/19 Brandenburg Berlin SA Thüringen...”.