Wettervorhersage / neu / So 09.12.2018, 14:23 / gilt über den 10.12.18 bis 15.12.18 / 16/17.12-WeitereSeut./EUR. Wetterentwicklung nach Verlagerung vom Zentraltief u. Sturmtief Marielou (

  • Am 11.12.18 um 13:13 von 9.12.18 geändert / Wettervorhersage / neu / So 09.12.2018, 14:23 / gilt über den 10.12.18 bis 15.12.18 / 16/17.12-Weitere Wetterentwicklung nach Verlagerung vom Zentraltief u. Sturmtief Marielou (

    Sturm, Regenfälle , wieder etwas kälter, dann milder, anfangs noch windiges Schauerwetter, in Bayern dabei zuvor orkanartiges Wetter mit

    umgestürzte Bäume am vergangenen Wochenende von 7.12.18 – 9.12.18, in Nordrhein – Westfalen Blitzeis)

    mit einige seiner Frontensysteme von den Vortagen vom 3.12.18 an … Kurze Zeit wird es kälter, dann wohl milder wieder Dez. 2018 – Jan. 2019…

    Nach Regen u. stürmischen Wind / Sturm 8 – 12.12.18 teils mit Schnee Graupel (in den Bergen u. bei 400 / 500 m … meist Schnee

    3/5 / 8 / 15 cm bis in die Täler u. etwas höheren lagen meist mehr Schnee in Form einer ausgeprägten Schneedecke als in der Mitte u. nach Norrden

    im Bereich des Flachlands / Küstennähe im Norden Schnee-/Graupelschauer möglich o. Wintergewitter noch vereinzelt u. auch über Teile Deutschlands

    Schnee u. Sturmböen am Sonntag, 9.12.18

    Für Dienstag, 11.12.18 vor allen noch im Süden u. Osten Regen- u. Schneefälle möglich. Da somit kälter die neue Woche.

    Ruhiges Wetter stellt sich für einige Zeit ein, dennoch auch wolkenreiches nass – kaltes Wetter mit Regen-, Schneeregen- o.

    Schneeschaue. Dazu deutlich nachlassender Wind bis Montagabend, 10.12.18 u. vor allem am Dienstag, 11.12.18.

    Für Mittwoch, 13.12.18 u. wolkenreiche Luft mit teils weitere Regen-, Schneeregen- o. Graupelschauer. Zum Donnerstag, 13.12.18 neben Glätte im Osten u. Süden

    , nach Süden runter zu den Alpen oft längere Schneefälle. Im Norden hin u. nach Osten freundlicher u. frostiges Wetter möglich mit

    Auflockerungen o. freundlichen Wetter. Vor allem fielen Bäume um u. Bauzäune durch orkanartige Böen bis nach Schwaben rein bis in den Sonntagmorgen.

    Über Schnee noch kälter, sonst bei Aufklaren Frost zu erwarten.

    Montag, 10.12.18 / Dauerfrost Bergland, Schnee ab 400/500 – 900 – 1000 m / einfließenden polaren kalten Luftmassen über der Nordsee

    der mit einem steuernden Tiefdruckgebiet über Skandinavien uns kalte u. feuchte Luftmassen aus Nordwesten u. später über Nord – Nordost

    zu uns führt. Temperaturen von +1 bis +6 Grad, die höchsten Werte waren dabei im Westen Deutschlands u. die nächsten Tage auch so zu erwarten.

    In den Mittelgebirgen u. Bergland Dauerfrost leicht bis mäßig u. wiederholt viel Schnee die nächsten Tage bis 14.12.18. Im Nordosten Deutschlands

    weiter mit windiges Schauerwetter, dabei Graupel- Schneeschauer o. auch mit Schneeregen o. Regen. Im Stau der Mittelgebirge nach Süden u. den ALpen wird die Schneehöhe deutlich ansteigen u. viel Neuschnee erwartet.

    Am Dienstag, 11.12.18 gibt es Schnee o. Schneeregen, meist Regen Schneeregen im Nordosten Deutschland bis Osten hin mit einzelne Windböen.

    Sonst sind -1 / -2 bis -4 Grad möglich im Osten / Nordosten bis nach Süden Deutschlands runter um den 11.12.18 bis 14.12.18.

    Im Süden Deut. zu den Alpen vor allen wird es am eisigsten u. am kältesten diese Woche. Zum Wochenden 15.12.18 allmählich wieder etwas milder mit Schneeregen o. Schnee/Graupel anfangs vor der Erwärmung in Richtung

    Nordosten / Osten u. Süden von Deutschland. Es bleibt im Verlauf durchschnittlich leicht immer noch mild, anfangs etwas kälter. Sonst verläuft die Wetterentwicklung

    weiterhin wahrscheinlich erneut mild für Anfang Januar 2019 … Möglich auch Februar 2019 März 2019… Für den Süden Deutschlands nach Osten / vor allen am Erzgebirge / Tschechien u.

    den Alpen können 10 bis 20 / 30 cm Neuschnee in diesen Zeitraum auftreten im Bereich des kälteren Am 11.12.18 um 13:13 von 9.12.18 geändert / Wettervorhersage / neu / So 09.12.2018, 14:23 / gilt über den 10.12.18 bis 15.12.18 / Weitere Wetterentwicklung nach Verlagerung vom Zentraltief u. Sturmtief Marielou (

    Sturm, Regenfälle , wieder etwas kälter, dann milder, anfangs noch windiges Schauerwetter, in Bayern dabei zuvor orkanartiges Wetter mit

    umgestürzte Bäume am vergangenen Wochenende von 7.12.18 – 9.12.18, in Nordrhein – Westfalen Blitzeis)

    mit einige seiner Frontensysteme von den Vortagen vom 3.12.18 an … Kurze Zeit wird es kälter, dann wohl milder wieder Dez. 2018 – Jan. 2019…

    Nach Regen u. stürmischen Wind / Sturm 8 – 12.12.18 teils mit Schnee Graupel (in den Bergen u. bei 400 / 500 m … meist Schnee

    3/5 / 8 / 15 cm bis in die Täler u. etwas höheren lagen meist mehr Schnee in Form einer ausgeprägten Schneedecke als in der Mitte u. nach Norrden

    im Bereich des Flachlands / Küstennähe im Norden Schnee-/Graupelschauer möglich o. Wintergewitter noch vereinzelt u. auch über Teile Deutschlands