Bei mäßigen Regen u. auf kalten u. gefrorenen Untergrund bei niedrigen Temperatur u. Erwärmung Eisbildung ( Glatteis) Schnee-Glatteis (teils gefährliche Lage, vor allem bei Regen) 15-24.12.12 - 21.12.12(Bd MOL Niedlausitz ...)

  • Nachts durchgang eines Niederschlagsfelds eine Wellenstörung u. teils auch zunehmend etwas windig u. Süd - Südwest. Nur sehr langsam milder
    werdend, meist im Osten noch etwas kalt über dem Samstag. Das System eines Atlantiksturmwirbels greift auch nun auf den Osten Deutschlands
    über bis zum Samtag über Nacht. Anfangs auch mit etwas Schnee, dann schnell zu Regen leicht u. teils verstärkt mäßig mit Gefahr auf freien
    Flächen usw. mit Glatteis o. Eisbildung einige Zentimeter. Samstagvormittag ist es dann wärmer bei +3 Grad wahrscheinlich o. u. die
    Glatteisgefahr nimmt ab u. die Lage entspannt sich allmählich. Es ist etwas windig bei 50 km/h u. Süd o. Südwest, anfangs Südost.


    Für MOL gilt Warnung (Nacht zum Samstag u. am Tage, dann bessert sich langsam die Lage) vor Glatteis auf Straßen u. Gehwegen bei negative Temperaturen. Behinderungen können im Straßen- u. Schienenverkehr Auftreten. Durch gefrierendem Regen kann es glatt werden ... Dann mildere Luft u. wärmer bei +3 Grad o. +5 Grad.



    Fortsetzung:


    Die Wetteraussichten für Brandenburg-Berlin / Märkisch Oderland u. auch andere Teile für den Nordosten ... 20.-21.12.2012



    In der Nacht Frost um -4 Grad und stellenweise Glätte. Am Freitag um Teil heiter, bei -4 bis -1 Grad. Am Rande des Hochdruckgebiets Thomas im Nordwestrussland wird im Verlauf immer weiter kontinentale Kaltluft - frostige Luft zu uns geführt


    Später setzen sich milde Atlantiktiefausläufer mit maritim feucht milder Luft durch die auch den Osten Deutschlands erreicht bis Weihnachten.



    Vom 21.-26.12.12 (wobei um dem 24.-26.12.12 erst besonders, dann milder ab 27.12.12 zunehmend) Im Verlauf auch wieder kälter im Januar
    erst später im Verlauf. An einer Luftmassengrenze kommt es zu gefrierenden Regen u. im Osten - Nordosten nochmals wiederholt um den 22.-23.12.12 zu Schneefall u. einer Schneedecke von 1 - 3 cm. An Heiligabend allerdings dann zu milder Luft bei +6 bis +12 im Verlauf u. Abtauen der neuen Schneeauflage für kurze Zeit des Schnees. An den Weihnachtsfeiertagen vom 25./26.12.12 bleibt es mild u. kaum noch Schnee sichtbar liegen o. vorhanden. Es regnet ab u. zu u. es ist windig mit Süd - Südost o. Südwestwinden bei 3 - 5 Bft ( 30 - 60 km/h).




    Unwettersituation : Glatteis durch gefrierende Regen. Südwesten her setzt Milderung sich durch u. die regnerische Phase o. Schneefall lässt später nach.


    Gefahren: Starke Behinderungen im Straßen/Schienen ... Autofahren vermeiden u. zu Hause bleiben.




    Kleine Witterungsaufzeichnungen für Deut. Rüders ....




    11.12.12 - 15.12.12

    Über diesem Zeitraum meist leichter bis mäßiger Schneefall. Etwas anfangs 2 - 3 cm, dann um den 09. - 11.12.12 5 - 12 cm auch in Brandenburg
    u. Berlin u. bis Mecklenburg an der Ostsee Schneesturm über dem Montag u. vor allem am Dienstag, 11.12.12. Winde um Südost, dann Nordost
    auf Ost bis Nord drehend u. mit Tief Kartin u. Marie mit verstärkte Niederschläge als Schneefall u. Schneeglätte. Bei Aufklaren o.
    unter polaren kalten Luftmassen von Skandianvien mit -6 bis -10 Grad o. -13 Grad im Süden u. Osten Straßenglätte u. in den höheren
    lagen o. nahe Tieflagen -15 Grad. Strenge Glätte u. Frost zu Nacht u. am Morgen vor allem. In Südbrandenburg u. dem Erzgebirge
    teils um 20 cm o. 25 cm in den Gebirge des Erzgebirge. Richtung Alpen 30 - 90 cm o. 125 cm von Bayrischen Wald. aus. Um den 13.12.12
    bis 15.12.12 auch Föhnsturm westlich der Schweiz bis zu die Westalpen nach Südwestdeutschland. Am 14.-15.12.12 auch Glatteis mit
    mäßigen Tauwetter in der Mitte u. im Osten u. starken im Westen bis unter 1200 u. 1400 m Schneefallgrenze.
    Am 14.-15.12.12 meist milder und Winde aus Südwest - Süd u. im Osten - Nordosten noch um Südost (nahe Ostsee - Mecklenburg um Nordost -
    Nord) Später auch hier etwas milder zu Ostsee.




    16.12.12 - 20.12.12


    Im Moment oft bewölkt o. bedeckt mit Nebelneigung bei 150 - 30 m Sichtweite ( vor allem im Süden Osten u. Küstennähe zu Ostsee,
    nach Russland oft auch neblig - trüb). Tieftemperaturen bei +2 bis +5 Grad u. wärmer im Westen - Südwesten Deutschlands. Windstärken
    bei 2 bis 5 Bft (30 - 65 km/h ) um Südwest - Süd, nach Osten - Nordosten um Südost Ost o. Süd. Teils um dem 18.-20.12.12 um Nordost Südost
    später auf Ost drehend. Am Tage bei +3 Grad im Osten u. Nordosten mit +0 Grad o. +4 Grad gelegentlich. Im Südwesten sehr mild bei
    +10 o. +12 Grad o. nur +9 Grad mit dem Westen Deutschlands Rhein Ems.