Rotation u. Pole der Erde

  • Die Polhöhe schwankt in engen Grenzen mit einer Periode von 12 bis 14 Monaten. Man sie Chandlerschen Periode.


    Zu die Chandlerschen Periode > sehe Quelle: http://adsabs.harvard.edu/full/1936AN....260..279B o. nähere Erklärung in Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Polbewegung( Die Polbewegung ...)


    Verlagerungen der Erdachse werden durch Massenverlagerungen in und auf der Erde u. der Erdatmosphäre bewirkt.


    Die Verschiebung der Erdachse kann durch Eisschollen, Schnee -u. Eismassen, Gezeitenreibung, Luftmassen, wechselnde Bedingungen
    der Masse der Erde o. im Erdinnern auftreten. Weitere Gründe Nutation, Präzession mit Perioden 18,5 und 25800 Jahren im Wechsel.
    Die Veränderung wirkt auf die Rotationsgeschwindigkeit.


    Neben geographischen Pole, die geomagnetischen Pole mit der Inklination von 90 ° der auf der Magnetnadel. Klimapole mit extreme
    Mittelwerte der Temperatur, die sehr niedrig sein können bei mehr als -90 °C.


    Physikalisch ist die Erde ein Kreisel, die Masse liegt längs der Breitenkreise von O nach W, so wird die Bahngeschwindigkeit
    vermindert u. die Zentrifugalkraft was das Gewicht der Masse vergrößert. Anders herum, nimmt die Bewegung von W nach O ab, da die
    Zentrifugalkraft wächst.


    Mit der Rotation wird eine Corioliskraft bewirkt, die bewegte Körper auf der Nordhalbkugel nach rechts u. der Südhalbkugel nach links verschiebt.
    Diese scheren aus der Bahn aus.