Wettertag mit heftigen Gewittern (konvektive Linie vor Bremen westlich) 10.08.09

  • Über Deutschland zeigt die Potentialkarte in Brandenburg derzeit stationäres Gewittertief noch. Dieses wird aber langsam unter mehr Dynamik zum Jetstream einer wellenden Höhenströmung zum Trog hinter ihm weg geschoben. Auf dem Radar erkennt an vor Westmecklenburg wirbelte Gewittermassen, die hier deutlich die Zunahme der Scherungsumgebung zeigen. Wahrscheinlich bildet sich hier auf eine gescherte Gewitterfront die auf Nordbrandenburg übergreift oder Berlin noch am Abend. Auch die konvektive Front im Nordwesten Deutschlands ist unter Scherung stärker und dazu sorgt die Hebung für konvektive Niederschläge (hängen aber mit einem Bodentief und einem schmalen Frontenkomplex zusammen der okkludiert), wahrscheinlich nach Osten dann für Gewitter noch vereinzelt bis zum Dienstagmorgen oder Vormittags. Gleichzeitig läuft gerade ein Trog in der Höhe zum Gewittertief rein.


    Wetteraktive Zone, derzeit an zyklonaler Krümmerung sichtbar, Luftmassenlabilität, wird am Bodendruckfeld erkennbar und dem Potential mit der zyklonalen Einkrümmung. Daran ist allerdings keine Frontalzone oder Höhenfront beteiligt. Einzelne der Frontalzonen liegen derzeit noch über dem Nordatlantik und erfassen teils die Nordsee bereits mit einer konvektiven Linie vom Trogtief der Britischen Inseln.


    Karte 06_5. zeigt Potential zyklonal an einigen Stellen und dwd036 zeigt Knick in der Bodenkarte!