Vorticity

  • Vorticity wird als Wirbelhaftigkeit bezeichnet. Eine Wirbelfunktion in einer Strömung.

    Wirbelhaftigkeit, wobei man hier eine lokale Rotation in einer Fluidströmung versteht, ähnlich findet man auch im Grundstrom der Westhöhenströmung und am Rand von Drucksystemen an denen die Wirbel in einer aus Wellen bestehenden Strömung wandern. Es gibt sie in der vertikalen um eine Achse. Sie rotiert um eine vertikale Achse. Vorticity ist bedeutet für synoptische und mesoartige Systeme was hier teils Stürme wie Gewitter usw. meint. Diese spielt auch bei Superzellen, großen Tiefs, Gewitterzellen und Tornados mit. Auch die Erde mit der Atmosphäre rotiert. Es gibt also auch Erdvorticity und Planetarische Vorticity. Vorticity besteht auch an Frontensystemen mit und Niederschlagsgebilden.

Teilen