"Alexanders dunkles Band"

  • Bei einem Doppelten Regenbogen besteht eine Besonderheit darin, dass der Himmel innerhalb des kleineren und außerhalb des größeren Bogens auffällig hell und zwischen den Bögen relativ dunkel ist.
    Es kommt (stark vereinfacht gesagt) dadurch zustande, dass durch die Brechungsvorgänge das Licht aus diesem Zwischenraum, größtenteils auf die beiden Bögen umgelenkt und dort konzentriert wird. Damit bleibt für den Bereich zwischen den Bögen nur noch eine schwache Restausleuchtung übrig.

Share