Nachts wieder Glätte durch überfrieren oder Reif

  • WARNLAGEBERICHT für
    BERLIN, BRANDENBURG und MECKLENBURG-VORPOMMERN
    ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
    am Dienstag, 14.02.06, 16:00 Uhr



    Nachts Glätte durch Überfrieren oder Reif. Ab Mittwochfrüh in
    Westmecklenburg beginnend erster Schnee oder Regen mit Glatteis


    Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE
    bis Mittwoch, 15.02.06, 16:00 Uhr
    Das wetterbestimmende Hoch zieht langsam ostwärts ab. So können
    atlantische Tiefausläufer von Westen her mit milder Meeresluft
    übergreifen.


    In der Nacht bildet sich streckenweise Glätte durch Überfrieren
    oder Reif. In den Frühstunden des Mittwoch erreichen Nieder-
    schläge Westmecklenburg, die teils als Schnee, teils auch als
    Regen fallen. Dabei kann sich stellenweise Glatteis bilden. Die
    Niederschläge kommen tags weiter ostwärts voran, so dass auch
    in den östlicher gelegenen Gebieten Glätte erwartet wird.


    Hinweis:
    Ab Mittwoch setzt sich eine durchgreifende Milderung mit
    Tauwetter und Regen durch. Mit einer erhöhten Wasserführung der
    Flüsse und Bäche ist zu rechnen.



    Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 14.02.06, 22:00 Uhr


    DWD / RZ Potsdam=






    Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE


    für Kreis Märkisch-Oderland


    gültig von: Dienstag, 14.02.06 18:00 Uhr
    bis: Mittwoch, 15.02.06 10:00 Uhr


    ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
    am: Dienstag, 14.02.06 15:02 Uhr


    Stellenweise Glätte durch überfrierende Nässe oder Reif.



    DWD / RZ Potsdam
    =



    Gruss Marco