Umfragen

  • Abgeschlossen

    Einstellung des Supports für Blitzortung? 9

    1. Nein (6) 67%
    2. Ja (3) 33%

    Der Aufschrei nach Blue war nochmal groß. Die Hürde des Bekommen und der Fertigstellung (Danke an alle die Helfer) ebenfalls groß, ebenso das fleißige Unterstützen hier innerhalb des Forum.


    Doch mittlerweile stelle nicht nur ich mir die Frage... Ist es der Aufwand noch wert, das System als Stationsbetreiber laufen zu lassen? Wer guckt tatsächlich auf den Live-Monitor? ...oder nutzen wir nicht doch alle Apps und Webseiten, die nichts mit Blitzortung.org zu tun haben?

    Wo gucken wir Unterstützer heutzutage hin, bezüglich Archiv?

    myBo funktioniert ebenfalls nur noch auf dem Stand ...von vor Jahren.


    Darf ich ehrlich sein? Wer kennt noch unser Wedaal? Als die Zeit und die Muse fehlte, alles dem heutigen zu entsprechen...blieb nur noch die Schließung.


    Daher stellt sich die Frage... Macht der Support hier eigentlich noch Sinn?


    Ich werde nichts überstürzen, aber ich bitte euch um eine echte Bewertung aus eurer Sicht.

  • Abgeschlossen

    Ich fand den Sommer 6

    1. viel zu naß (3) 50%
    2. mir zu kalt (2) 33%
    3. genau richtig (2) 33%
    4. zu lasch in puncto Unwetter (1) 17%
    5. zu extrem in puncto Unwetter (1) 17%
    6. viel zu trocken (1) 17%
    7. mir zu warm (1) 17%

    War er genau richtig, zu kalt oder wie auch immer. Stimmt mal ab. :D


    3 mögliche Antworten dürft ihr geben.

  • Besteht Interesse an einem 3. Blitzortungstreffen? 7

    1. JA (4) 57%

    Hallo Leute,


    ich habe heute eine Mail von Tobias bekommen. Er schreibt: "Ich habe die Diskussion im Forum zwecks Englisch/Deutsch verfolgt. Wir hatten das ja schon mal und ich kann Euch da ja auch verstehen. Aber das gilt nicht unbedingt für die anderen Teilnehmer im Forum." Und ja, es stimmt, diejenigen, die kein Deutsch sprechen, verstehen diese Diskussion nicht. Die verstehen aber auch nicht, dass es Leute gibt, die kein Englisch sprechen. So viel zu diesem Thema.


    Tobias hat angeregt, vielleicht mal wieder ein Treffen zu organisieren. Das letzte war vor nunmehr fast 4 Jahren in Schwangau. Er hat mich gebeten, hier einfach mal die Diskussion anzustoßen, ob denn überhaupt Interesse besteht und ob sich dann jemand bereiterklären würde, die Organisation zu übernehmen. Wenn ein Treffen zustande kommt, wäre es natürlich am sinnvollsten, wenn jemand vor Ort die Organisation übernimmt, weil der auch die örtlichen Gegebenheiten kennt. Das hat mir damals auch geholfen. Ich kannte die Hotels und Pensionen, ich kannte den Wirt und wir mussten auch keine Saalmiete bezahlen, weil wir dort zu Mittag gegessen haben. Einige haben auch noch zu Abend dort gegessen. Das mit der Organisation war nicht so schwierig, ich habe eine Liste mit Hotels und Pensionen in Veranstaltungsnähe zusammengestellt, damit die Übernachtungsgäste selbst buchen konnten, ich habe eine Teilnehmerliste zusammengestellt und ich habe mich um einen Veranstaltungsraum gekümmert.


    Tobias schlägt als Veranstaltungsort den Osten vor, z. B. Dresden, Leipzig oder Berlin. Eine gute Zuganbindung fände er auch gut. Ich habe vor 2 oder 3 Jahren aus Spaß mal eine Berechnung gemacht, welche Station der damaligen deutschen Stationen "in der Mitte" liegt, d. h. zu welcher Station alle deutschen Stationsbetreiber zusammen die kürzesze Anfahrt hätten. Damals war das Ergebnis glaub ich Fulda. :-) Das Script hab ich sicher noch irgendwo rumliegen, wenn's jemanden interessiert, welche Station momentan "in der Mitte" liegt. :-)


    Also, besteht Interesse? Vielleicht kannst du eine Umfrage machen, Patrick? Ich seh zwar den Umfrage-Knopf, hab den aber noch nie benutzt. ;) Oder erst mal diskutieren?


    CU Robo :)