WEITERE ENTWICKLUNG ZUR LAGE ( WETTER) Deut. bis letzte Woche im Aug. 2021 u. auch im Sept. 2021

  • Letzte Woche des August 2021 (Allmählich Übergang von Hochsommer zum Spätsommer 2021)-Lage der nächsten letzten Monate von 2021-Langfrist-/Mittel der 30 Jahre bei 14 Grad für Sept. - Okt. 2021/Grenze der Modellberechnungen aller bei 15 Grad nahe am Tage u. in den Nächten bis zum Morgen bei 9 (dann 6 Grad) nahe 12 Grad

    :wetter:

    - Niederschläge bis in die erste Hälfte vom Sept. 2021 noch leicht erhöht - dann etewas absinkend ins normale wieder(etwas trockener)-Sonnenstunden bei 8 bis 12 Stunden herum

    für Sept. u. Okt 2021 im möglichen/--Nach Herbstlichen Verlauf für die dritte Woche im Aug. 2021 (ab Samstag, 21.8.2021 wieder wärmer bei +20/+23 Grad im Osten Deut.


    - Sonst ab der letzten Woche vom Aug. nahe +23 (u. ab Donnerstag, 26.8.2021 bis 31.8.2021 nahe bei +26 Grad noch mal recht warm (aber nicht heiß so gesehen - Keine große Hitze in Sicht).

    - Ab Sonntag, 22.8.21 u. Montag, 23.8.2021 wahrscheinlich neue Gewitter u. Abkühlung auf +21 Grad u. +15 Grad (in den Nächten etwas kalt erneut bei +15 bis +12 Grad möglich).


    - Zwei Varianten an Vorhersagen - Die Eine für verfrüht warm ab 22.8.2021 am Sonntag (erste Modellvarianten) - Die zweite bei nach hinten verschoben u. verspätet ab Donnerstag, 26.8.2021 (zweite Modellvarianten) warm wieder

    - Die zweite davon könnte hier am wahrscheinlichsten betrachtet werden u. ist bei 56% Wahrscheinlich für dieses Eintreffen der Prognose zum Wetter an den Tagen vom 26.8.2021 an bis zum Ende des Aug. 2021 u. mit dem auslaufen des Hochsommers bis zum Ende des Aug.


    - Ab 1. Sept. 2021 sollte dann sogar eine herblich kühlere u. etwas kalte Phase der Witterung u. beim Wetter für 2021 dann einsetzen mit +16 Grad - Trotzdem ist der Spätsommer im Sept. 2021

    noch nicht das ganze Ende des Sommers 2021 u. die Temp. liegen am Tage um +21 u. +23 Grad (+25 Grad werden gelegentlich nur mal erreicht an der Grenze davon).


    Wahrscheinlich letzte zum Ende kommende Gewitterlagen (leicht bis Mittel im Abbau) u. beendet soweit für den Sommer 2021 - Möglich Ende Aug. u. im Sept. 2021

    :pc: :mail: :wetter:

    -Möglichkeiten sprechen auch davon das der Sept. 2021 ähnlich warm (o. etwas wärmer) wie 2016 ausfallen könnte o. sollte. Damit wäre dieser Monat Sept. einen Ausgleich u. als Wiedergutmachung für den Sommer - Hochsommer 2021 im möglichen zu sehen noch möglich. Ein etwas zu warmer Sept. 2021 u. ähnlich wie Sept. 2016?


    - Der Okt. 2021 erreicht nun teils noch leicht die Grenze von 15 Grad zu Anfang für 2021 u. hat aber deutlich auch kalte Nächte im Gepäck dabei - Dann allmählich

    bis Nov. 2021 rein kälter (+12 / +10 Grad am Tage u. kalte Nächte bis +5 / +11 Grad) Leichter Frost möglich?



    Vorhersage von MARCO


    1DE66C9F-E352-4C67-83F1-57976C35E95E.jpeg


    Am RAND gemachte Notiz/Gemachte vorläufige Prognose laut Statstik-Daten/Langfriste Lage bis Ende des Jahres 2021 (bei 56% / Steht aber nicht fest (vorläufige Einschätzung


    - Allgemein wird eine weiterhin leicht o. durchschnittlich auffallende Niederschlagsneigung erwartet für Sept. Okt. Nov. u. auch im Dez. 2021 rein -Anfang aber eine leichte Abnahme u. etwas zu trocken -Ab Dez. 2021 u. Jan. u. Feb. 2022 deutlich wieder leicht etwas erhöht.


    - Der Winter, bes. ab Jan. u. Feb. 2022 wird bei Höchstwerte von +2 / +10 Grad nur vereinzelt) u. Frost bei -5 (-10 Grad) berechnet von einigen Modellen).


    - Am Kälten von Jan. zu Feb. 2022 rein (ab Mitte Feb. 2022 dann am kältesten auffallend bis -10 /-14 Grad//Eine Randgrenze davon prognostiziert auch nahe -20 Grad für Ost Deut. im Feb. ab der Mitte).

    Bei dieser Witterung lies sich von Schneeregen - Schnee - Regen u. Tauwetter ausgehen.


    - Der Winter 2022 anfangs noch mild - Dann durchschnittlich kalt--Anf. Regen-Schneeregen u. Sturmböen - Windig/Dann aber kalt u. Schnee-Trockenkalt möglich

    - Mild TEILS bis Jan. 2022 - Dann deutlich KALT u. auch im März 2022 kalt Schnee (Dann später hier Milder - u. Temp. leicht über dem Durchschnitt des 30-Jährigen Mittelwert liegend)

    :xmas: :sball:

    - Im Sept. u. Okt. 2021 sind aber normal einige kurze Schönwetterphasen mit eingebaut u. teils auch wechselhafte Wetterabschnitte mit Regen u. Wind - Sonne ist

    ebenso ab u. an mal dabei an 2 Tagen im Monat (3 - 4 Tage).


    Vorhersage von MARCO




    Für Sonntag, 22.Aug. 2021 ist eine neue Unwetterlage per Gewitter - heftigen (HEFTIGE GEWITTER) Starkregen - Hagel u. Sturm möglich mit einem größeren Tief über DEUT. u. Höhentief (kalter Luft darüber ) Windscherung in einigen Schichten über u. untere uns. Gleichzeitig auch eine schleifende BODENNAHE WETTERFRONT / zwei Gewittertief -

    einmal NO N u. S Deut. liegend. Es könnten aber drei Gewitterschwerpunkte über´s Land in Deut. ziehen ab Sonntag, 22. Aug. 2021. Mit 24 Grad Norden u. 30 Grad im Süden hin - Danach 24 Grad o. nahe 20 bis 17 Grad ab Montag, 23. Aug. 2021


    Das Höhentief ist ein Anhängsel eines Tiefs über Skandinavien im Verlauf dieses Wochenendes vom 20. Aug. 2021 an u. zieht am Rand über Frankreich nach Deut. u. nach Polen bis Montag, am 23. Aug. 2021.0FA7FC68-BBF6-46F5-8663-F9F3B3869C6A.jpeg3F97E42A-C9DB-4691-A8B4-68DEE225175D.jpeg



    Vorhersage von MARCO

  • M2 Sturmwetter

    Changed the title of the thread from “WEITERE ENTWICKLUNG ZUR LAGE ( WETTER) Deut. bis letzte Woche im Aug. 2021 u. auch im Sept. 2021 (Beitrag wird erweitert)” to “WEITERE ENTWICKLUNG ZUR LAGE ( WETTER) Deut. bis letzte Woche im Aug. 2021 u. auch im Sept. 2021”.
  • Der Winter 2022 bringe dann mehrere wiederholte NO-O-Lagen mit Hochdruck u. Kälte - EISIG / An Grenzlagen DER Luftmassen über Deut. von Frankreich - Deut. nach Finnland

    dabei Eisregen - Regen - Schneefall u. Wind / Günstig auch SCHACH ISLANDTIEF / WARMES O: KALTES HOCH MITTELEUROPA o. KALTHOCH NO-O- EUROPA/IN DER HÖHE

    DABEI sehr MILD u. warm bei nahe +10 Grad in MITTELEUROPA u. am Boden -5 / -10 Grad - SCHNEELAGE??! Nebel (Hochnebel mehr - TÄLTER U: BERGE oft in NEBEL BEI

    LAGEN MIT SCHNEE - REGEN - STURMBÖEN). INVERSIONSSCHICHT WARM OBEN U: SEHR KALT UNTERHALB bei WARMEN HOCH U: KALTENHOCH durch angrenzende Luftmasse am Rand ---AUFGLEITEN

    MIT NIEDERSCHLÄGE DIE SICH LANGSAM VERLAGERN NACH NO-O Europa (NO-O DEUT. Dies wäre eine ähnliche winterliche Lage wie vom 20. Jahrhundert (1995/1996)

    im FLACHLAND SEHR KALT - EISIG -5 / -10 Grad (OBEN SEHR MILD WARM +6 / +12)


    DIESES JAHR 2021 weißt ähnliche Muster wie 2005/2006/2010/1995-96 auch auf (ähnliches wie 2010 derzeit darunter/2005??) Auch LAUT KAI ZORN´s AUSSAGEN und

    ähnlich nahe wie ich schon die Monate in meinen Gedanken davon ausgehe o. ging. Der Winter 2022 könnte noch etwas näher an vorige Winter heranreichen 2010`?

    1996? 1979? Die 80iger Winter?? Diesmal der Winter 2022 KÄLTER als DER WINTER 2021?



    Das Wetter vom 5/Sept. 2021 — 9.Sept. 2021


    5B88E6E6-D58F-4B32-82D5-36A6FABD89D1.jpeg


    Am Sonntag, 5.9. 2021 meist viel Sonne (anfangs auch Nebel o. Hochnebel vereinzelt in wenigen Teilen...) 22 nach Norden u. 26 nach Süden Deut.

    Am Montag, 6.9.2021 ähnlich 23 / 27 Grad von Nord nach Süd (Süd wärmer noch) Küsten hin nahe 16 / 18 Grad. Dienstag u. die kommenden Tage bis

    Donnerstag, 9.9.2021 weiterhin 23/27 Grad u. am wärmsten bis nahe 30 Grad an Land von Rhein bis zu Mitte Deut. - In der Mitte Deut. auch

    einzelne wenige begrenzte Regenschauer o. auch ein Gewitter in den Alpen u. am Erzgebirge möglich. Gewitter sind ab Donnerstag, 9.9.2021 im Westen u. Südwesten mit nahe 30 Grad dann möglich.


    Die Gewitter haben sich gerade von SAA nach Westbrandenburg formiert um 15:50/16:10 Uhr am Freitag, 10.9.2021/Bei Westhavelland Naturpark/Rathenow/Potsdam -

    Einige sind nördlich u. östlich von Berlin jetzt in Märkisch Oderland (hier teils 3.5 mm Regen/bei isoliertem Gewitter auch 35 Liter kurz)u. südlich von Berlin bis zu Potsdam (dies südlich ist ein schweres Gewitter derzeit von 16:00 Uhr am Freitag, 10.7.2021)

    Ein Komplex aus mehreren einzelnen Gewitterzellen (eingelagerte Starkregenzellen) Eine Staffel aus Starkregen-Gewitter heute Nachmittag-

    Hauptsächlich entstanden bei Naturpark WESTHAVELLAND / und bei Brandenburg an der Havel


    Von 15:03/am 18.Sept. 2021)(von Donnerstag 16.Sept. 2021) Frage des Tages-/-Regnet es oder wird es sonnig?-/-Sonniger Wochenstart, nun Regen: Jörg Kotterba wollte vom Meteorologen Hans-Joachim Knußmann wissen, ob


    sich die Septembermitte freundlich zeigt. Herr Knußmann, müssen wir uns jetzt an Wetterlaunen gewöhnen?-/-Wir erleben ganz normales Septemberwetter. Am vergangenen Sonnabend brachte das Tief über Skandinavien einzelne Regenschauer nach Ostbrandenburg.

    Örtlich wurden bis zu zehn Liter auf den Quadratmeter gemessen. Sonntag, 12.Sept. 2021) sah alles schon wieder anders aus.


    Was passierte da? Über Deutschland setzte sich Hochdruck durch. Seitdem haben wir freundliches Wetter mit Temperaturen von 20 bis 23 Grad.

    Bleibt es weiterhin schön?-/-Erst einmal nicht. Am Mittwoch, 15.Sept. 2021 uns ein von Westen heranziehender Tiefausläufer, der kühlere Meeresluft und zum Teil gewittrige Schauer brachte.


    Am Wochenende (am Samstag - Sonntag von 18./19. September 2021) wird uns ein Tiefdruckgebiet über Osteuropa kühlere Meeresluft schicken. Das Thermoeter schafft es nur noch auf +15 bis +19 Grad.

    Es wird kurze sonnige Abschnitte, vereinzelte jedoch auch leichten Regen geben. -Setzt sich das kühle Wetter fort?-/-Anfangs wird es mit +15 bis +18 Grad schon frisch.

    Pulloverwetter halt. Erst in der zweiten Wochenhälfte (ab 23./24. Septe. 2021) Auch am Wochenende darauf bleibt es mit +20 Grad für die Jahreszeit relativ mild.