Weiterhin anfangs noch wechselhaft/ letzte Woche des Juli (19./20.-21./.7. Gewitter//25.7.19...) 30/7/19-9/8/19-19/8/19 / 1-4@9/19wahrscheinlich warm

  • Fortsetzung hier von folgt/Ende.


    Von 28/8/19-3/9/19


    Wetter am 4/81/9-11/8/19 deut. Mitteleuropa vom 6/81/9


    Von 6.8.19 - 7.8.19/ Wettervorhersage/ Ein Tiefzentrum bei den Britischen Inseln/ Die schwülwarme Luft wird allmählich südostwärts mit der Kaltfront rausgedrängt bis



    Mittwochabend. Entlang der Kaltfront bildet sich eine Luftmassengrenze, die von der Ostsee/der Oder/Teile Brandenburgs-Berlin/



    Sachsen/Bayern/BW / Schweiz u. Österreich/ Südfrankreich/Spanien Süd reicht/ In Baden -Württemberg/Bayern gibt es wiederholt am Abend u. in der Nacht



    Einzelne Wind- u. Sturmböen bei 75 - 95 km/h um Südwest in Schauern o. Gewitternähe nicht auszuschließen. Die Höchstwerte liegen heute verbreitet bei +22 bis +25 Grad, am wärmsten wird es bis schwül-warm

    im Osten-Südosten Deutschlands am Dienstag, 6.8.19 u. Mittwoch,7.8.19 werden bei +28 Grad (vereinzelt auch +30 Grad). Was an 1 o. 2 Tagen mal recht sehr warm wirken kann, sonst teils

    Gefahr von schweren Gewittern im Süden Deutschlands u. den Alpenraum u. über dem Zentralmittelmeer am Dienstag, 6.8.19 u. Mittwoch, 7.8.19.





    Wie geht's weiter

    Die Tage bis Freitag, 12.7.19 zeigen sich wiederholt wolkig o. bewölkt, dabei auch einiges an Quellbewölkung in Entwicklung verbreitet, bes. der

    Freitag. Samstag, 13.7.19 ziehen immer wieder Regen/Regenschauer o. ein Gewitter noch vereinzelt am Morgen u. Vormittag vorrüber, dabei meist




    zum Mittwoch Gewitter mit Unwetterpotential,
    Nordwest-/Nord-Richtung. Großer Regen ist dabei weiter nicht in Aussicht vom 10.7.19 bis 17.7.19 in Nordwest-West-,Mitteleuropa ...


    4F030BAB-B689-4DBF-B966-25D669F42082.jpeg

    Allmählich wird es etwas wärmer bis +25 Grad u. am Morgen mit +16 Grad.

    Die neue Welle hochreichend allmählich eines neuen Hochdruckrückens vom Atlantik bis Norwegen ... bewegt sich allmählich weiter nach Mitteleuropa rein bis

    zum 16.7.19. Eine leichte westliche Strömung stellt sich erneut ein mit einem neuen Tief auf dem Freitag, 12.7.19 was vom Atlantik über Nordfrankreich den Nordwesten Deutschlands

    überquert u. nach Osten wandert mit seine Fronten. Diese Frontengebilde werden allmählich über West auf Nordwesten nach Südost verschoben.

    Mit dieser langsam näherrückenden Welle wird es recht heiß in Spanien u. Teile Südeuropas (mit Südfrankreich,Italien u. den Südalpen...).

    Bei uns bleibt es weiterhin kühl o. nur mäßig-warm zu Anfang. Diese Hochdruckwelle weitet u. verlagert sich langsam über Mitteleuropa bis Skandinavien nordwärts in ihrer Ausdehnung u. Struktur als Omegalage o. bleibt weiterhin

    noch abgeschwächt, so das kein recht sonniges Hochsommerwetter weiter zu erwarten wäre. Den Anschein nach bleibt es im Nordosten u. Osten Deutschlands

    aber weiterhin recht zu trocken, ganz vereinzelt sind aber auch Regenschauer drin o. ein kleines lokales Gewitter, wenn überhaupt. Am Samstag, 13.7.19 können dann die Fronten des neuen schwachen westlichen

    Strömungsfeld-Tiefs (Frankreich-Deut.) die Schauer/Gewitter ganz vereinzelt auch, wenn nur, sehr vereinzelt von NW-SW-W Brandenburg an der Havel/Brandenburg-Berlin

    streifen). Meist werden aber Wolken o. etwas Sonnenschein überwiegen dieses Wochenende vom 12.7.19 bis 14.7.19.


    Und am 31/7/19-2/8/19;beendet Gewitter u. Hitze soweit/Noch eine ab Mitte Aug. 2019?

  • M2 Sturmwetter

    Changed the title of the thread from “Weiterhin anfangs noch wechselhaft/ letzte Woche des Juli (25.7.19...)wahrscheinlich warm” to “Weiterhin anfangs noch wechselhaft/ letzte Woche des Juli (19./20.-21./.7. Gewitter//25.7.19...) 30/7/19-9/8/19-19/8/19 / 1-4@9/19wahrscheinlich warm”.