Wetter in Brandenburg-Berlin, 28.5.19(29/5/-8/6/19)/ Am Dienstag, 28.5.19 zum Morgen noch bewölkt, teils später einzelne Regenschauer(wahrscheinlich bei 50% das es trocken bleibt)

  • Wetter in Brandenburg-Berlin, 28.5.19/ Am Dienstag, 28.5.19 zum Morgen noch bewölkt, teils einzelne Regenschauer u. Windböen um West - Nordwest in schwacher o. mäßiger Intensität (2 - 8 Liter, am wenigsten nach Berlin u. ins nörd-,westliche Brandenburg rein 0,5 - 1 / 2 Liter). Dann zum Morgen um 2/4 Uhr geringer Regen über dem Brandenburger Land u. Berlin, dagegen in Südbrandenburg (Elbe-Ester/an der Neiße/Oderbruch aufkommender Regen u. teils ausgepräger in leichter - mäßiger Stärke). Regen dann von 4 Uhr bis 16 Uhr möglich (oder um 13 Uhr schon abziehend). In den Morgenstunden weiterhin recht mäßig - warme Luft aus südlichen Richtungen.


    Eigen erstellt: Zeichnung/Wetterschematisch zeichnerisch dargelegt u. erklärt von Maerco


    6A46B1CD-3AED-4FDA-8804-F2898EB07D77.jpeg


    Über Sachsen, neben Brandenburg,hier vor allem mäßiger Regen mit Starkregen gemischt, ganz selten mal ein Blitz darunter (schwache Gewitter vielleicht an der Südspitze Sachsen zum Erzgebirge aus Tschechien heraus zum späteren Morgen, am Dienstag, 28.5.19 aufkommend.


    Tagsüber dann leichter mäßiger Regen im Süden Brandenburg/Sachsen/Tschechien/Bayern/an den Alpen bis nach Polen im Süden u. vereinzelt der Mitte davon. Eingelagert sich kurze o. schwache Gewitter mal zum Mittag-Nachmittag.

    Ab dem späteren Nachmittag (vielleicht auch frühzeitiger) auflockernede Bewölkung aus Nordwest-/Nordrichtungen, teils noch wolkig o. aber auch leicht bewölkt/wolkenlos.


    Zum Abend dann im Süden Brandenburg noch wolkig o. bewölkt, sonst gering bewölkt o. klar u. Abkühlung um +6 bis +11 Grad mit schwachen nördlichen Winden von nordwestlichen Winden ...Nur im Süden Deutschlands, den Bayrischen Alpen u. an den Alpen ist weiter mit Dauerregen zurechnen u. hier die größten Mengen von 50 bis 120 Liter /12 Std.(48).

    bis Donnerstag, 30.5.19 wahrscheinlich anfangsn noch o. bis Mittwoch, 29.5.19 vielleicht.


    Bilder unter wetter3/Quelle: http://www.wetter3.de

    5CC75620-960B-48F9-A7A3-9722F1BA3FCD.pngEF55190C-7553-48F1-95BA-EBC3F74158B4.png



    Bilder unter Wetterlage/Quelle: http://www.wetterpate.de

    Ein Karte u. starken Winden n der Höhe/günstiger tiefen unterebener Windscherung für eine organisierte

    Gewitterfront mit Gefahr von starken Böen vor allem (auch teils Hagelschlag 2 - 3 cm/ 5 cm, einige eingebettete leicht mittlere Blitzlichtgewitter u. starken Regen in kurzer Zeit)9

    Böen von 85 - 95 / 110 km/h aus Südwest West nahe der Kalfront u. einem kleinräumig eingelagerten Gewitterief. Windshear/Kaltluftregionen nahe der Front in zu Konvergenz mit hochreichend vertikalen

    Aufwinden ... labile Umgebung bis hoch bei 600 / 800 - 1000 J/KG bringen teils starke Gewitter hervor. Es werden bei +25/+27 u. bis +31 an der Oder

    in Brandenburg flächtig fasst bis Berlin rein erreicht. In der Nacht zum Samstag, 8.6.19 werden bei +13 bis +15 Grad verbreitet von Südwest/West nach Nordost-Ost dann bis zum frühen Morgen erreicht.


    Samstag, 8.6.19 dann noch bewölkt im Nordosten-Nordosten u. Osten, nach Süden Sonne (später Quellwolken, kein Regen o. Gewitter). Im Nordosten u. Osten abziehende Bewölkung von Freitagabend, 7.6.19 u. am Morgen 8.6.19.


    An der Ostsee deut. u. poln. noch Regen u. Gewitter in den Morgenstunden bis 13 Uhr etwas, dann auch hier aufklarend u. fasst wolkenlos u. sonniger.

    Teils wieder warm mit +23 / +25 Grad am Tage von Samstag, 8.6.19. An der See zu Nord- u. Ostsee mit auflandigen Seewind kühler bei +17 bis +20 Grad ab dem Nachmittag bis zum Abend.


    6.~19/7.6.19~ >>

    Betr• Landkreise > >>≠/Sächsische Schweiz Erzgebirge / Bergland, Tiefland, Dresden, Meißen, Wittenberg, Havelland, Oberhavel, Ostprignitz - Ruppin


    Von Süden Gewitter/ heftigen Starkregen bis 40 L/m2 pro STunde, Sturmböen 85 km/h (Bft) u. Hagel von 3 cm




    In der Nacht zum Donnerstag, 6.6.19 gab es 180.000 Blitze Richtung Nordrhein - Westfalen von Frankreich her aus Osten Südwesten u. Rheinland bis am Rhein zu Weser, 1 - 2 - 3 Uhr.


    Nach Pfingsten kann es wieder unert. besonders heiß werden mit neue heftige Gewitter, nach dem 10. Juni 2019. Bei etwa +33/+35 o. +40 Grad.


    Gewitter: Nacht zum Sonnabend der Prignitz/Flämig vereinzelt gewittrige Schauer/Windböen 55 km/h(Bft7)


    Nach Mitternacht Bewölkungszunahme/Nordwesthälfte Brandenburgs örtlich starke schauerartige Regenfälle/Tiefsttemperatur von +15 Grad/ Schwacher Ost-Südost Wind / in der zweiten Nachthälfte aus West Südwest kommend mit der Kaltfront.

    Sonnabendvormittag/dicht bewölkt, in der Uckermark bis zum Oderbruch noch letzte leichte Regenschauer Mittag dann trocken überall u. wolkig o. mehrfach sonnig.

    Höchsttemperaturen bei +21 bis +24 Grad. Schwach wehender Südwestwind. In der Westhälfte u. Berlin - Brandenburg vor allem Windböen bis 60 km/h aus Südwest West.

    Zum Pfingstsonntag nur wenig Wolken o. wolkenlos / Schwacher Wind aus Südwest-Süd.

    48596348-2224-4A84-9D58-9738DFE7A859.gif

  • M2 Sturmwetter

    Changed the title of the thread from “Wetter in Brandenburg-Berlin, 28.5.19/ Am Dienstag, 28.5.19 zum Morgen noch bewölkt, teils später einzelne Regenschauer” to “Wetter in Brandenburg-Berlin, 28.5.19(29/5/-8/6/19)/ Am Dienstag, 28.5.19 zum Morgen noch bewölkt, teils später einzelne Regenschauer(wahrscheinlich bei 50% das es trocken bleibt)”.