Oft viele Wolken/teils auch ein paar Stunden Sonne (derweil weniger Regen, meist trocken vom 20.3.19 -25./29-31/3.3.19) Deut. Mitteleur.

  • Normale Wettersituation / Nowcast


    Teils ist es weiterhin dicht bewölkt. Regen fällt nur selten o. kaum noch vom 20.3.19 – 23.3.19/am 24.3.19 bis 31.3.19 geht es teils oft sonnig, aber auch mit dichten Wolken gelegentlich weiter.

    Am 24.3.19 sind geringer Regen o. ein Gewitter in geringer/ leichter Intensität in NW-DEUT. bei Niedersachsen u. Meckl. möglich zum Vormittag u.

    ganz vereinzelt am Nachmittag. Im Rest wandert die lange Front-Luftmassengrenze aus einer Warmfrontwelle am 23.3.19 bis zum Abend nach Brandenburg – Berlin voran.

    Ab Sonntag, 24.3.19 allerdings folgt die Kaltfront von NW. Europa über die Nordsee u. Belgien mit einer Verlagerung bis Hessen / SA / Brandenburg-Berlin.

    Hinter der Kaltfront folgt polare kühlere Meeresluft mit Schauerwetter ab dem Montag, 25.3.19, wobei auch Graupel-,Schnee- u. Regenschauer aufkommen schon

    am Morgen u. bis zum Nachmittag noch kurz andauern können. Es ist wieder etwas windiger u. auch kälter als die Tage vom 23.3.19 – 24.3.19.


    Ab dem 27.3.19 – 31.3.19 u. bis 3.4.19 sollte es wieder deutlich wärmer werden bei +15 / +17 bis +20 Grad u. kaum regnen u. nur leichter bis schwacher Wind umlaufen um ein neues Hochdruckgebiet was wieder

    warme Luft vom Atlantik o. vom Mittelmeer einströmen lässt. Am Montag, 25.3.19 vor allem von morgens bis zum Abend leichter Regen. Später Schauer, dabei

    in der Mitte u. im Süden Deutschlands Schnee- u. Graupelschauer. Zum Abend möglicherweise langsam weitere Auflockerungen von Nordwesten u. Norden mit einfließen von

    etwas kälterer polarer Meeresluft die aber nahe Skandinavien u. der Nordsee zu uns kommt u. sich etwas erwärmt u. labilisiert wird mit hochreichender schaueriger (nahe dem Tiefdruckwirbel gibt es mehrere Schauerstraßen am Montag, 25.3.19 tagsüber bis zum Abend/zuvor führt eine Front davor Niederschläge von 3/4 Uhr im Nordwesten u. Norden, dann im Osten u. der Mitte von 6/7 Uhr bis 17 Uhr weiter verlagernd bis an die Mittelgebirge im Staueffekt verstärkte Niederschläge aus sich zunehmend stauende Schauerwolken mit höhere Mengen nach Süden bei 8/15 – 25 -30 Liter)Karte23.3.19 4 - 7 UhrHöhenkaltluft.


    Am Dienstag, 26.3.19 ist es dann deutlich

    freundlicher, aber auch wolkig u. es bleibt soweit zumindest trocken überall in Deutschland u. vielen Teilen Mitteleuropas. Schneeschauer o. leichter Schneefall

    u. auch Neuschnee kann es Richtung Süddeutschland in den Deutschen Mittelgebirgen u. an den Nordrand der Alpen geben bei 500 – 800 m Schneefallgrenze sinkt etwas die kältere

    Kaltluftschicht aus großen Höhen in niedere Bereiche bis in die Täler u. nahe dem Flachland. Eine dünne Schneedecke bildet sich unterhalb der 500 m nur in der Mitte u.

    im Süden Deutschlands zum Dienstagmorgen, 06 Uhr … Zeitweilig strömt anfänglich nass – kalter West bis Nordwest Winde(eine nass-kalte West-Nordwest-Strömung) e

  • M2 Sturmwetter

    Changed the title of the thread from “Oft viele Wolken/teils auch ein paar Stunden Sonne (derweil weniger Regen, meist trocken vom 20.3.19 -31.3.19) Deut. Mitteleur.” to “Oft viele Wolken/teils auch ein paar Stunden Sonne (derweil weniger Regen, meist trocken vom 20.3.19 -25./29-31/3.3.19) Deut. Mitteleur.”.