leicht mild, dann wieder etwas eisig - kalt (vereinzelte Schneefälle o. Schneeschauer) 26./27./28. 29.1. - 2.2./6.8.-12.2.19 (Deut./Mitteleuropa)

  • Erst etwas leicht mild, dann wieder etwas eisig - kalt (vereinzelte Schneefälle o. Schneeschauer) 26./27./28. 29.1. - 2.2.19

    Wetter für Deutschland / Mitteleuropa


    Die nächsten Tage ziehen immer mal wieder einzelne Tiefdruckstörungen vom Nordatlantik / der Nordsee über uns von West - Nordwest nach Südosten

    übers Land wandern. Die Temperaturen verlaufen zurzeit bei +3/+6 u. +8 Grad, wobei es im Nordwesten Deut. u. am Rhein entlang deutlich wärmer hier sein dürfte.

    Der Wind weht aus Südwest/Süd schwach bis mäßig, teils frischt er auch auf bei einigen Schauerstaffeln die Regen-/Schneeregen bringen o. auch einzelne Schneeschauer.

    Nach den etwas milderen Verlauf von Sonntag, 27.01.19 geht es wieder ins leichte bis mäßige frostige Verhalten deutlich etwas eisig voran.

    Im Norden Deutschland werden am 29.01.19 noch +4 u. +6 im Nordosten / Osten Deutschlands erreicht u. etwas leicht mild u. frostig im Süden Deutschlands heute mit +2 u.

    -3 Grad. Die nächsten Stunden ist mit Glätte durch Schnee, gefrierene Nässe u. vereinzelt wieder glatte Straßen. Schnee u. Nässe können festfrieren erneut bei

    sinkenden Tiefsttemperaturen am Abend u. am Morgen u. auch tagsüber bleibt es etwas im Frostbereich (Plusgrade werden aber dennoch erreicht von +2 Grad).

    Die Nächte u. vereinzelt am Tage werden Temperaturen von -2/-3 u. -5 Grad erreicht von 29.1.19 bis 2.2.19, dann soll es nur geringfügig etwas gering mild werden.

    Es bleibt bis 10.2.19 vermutlich bei 0 / -2 u. +1/+3 Grad, wobei die Werte über Nacht o. am Tage sogar gelten können.


    Durch die durchziehenden Tiefdruckgebiete kommt es zu Gätte, Glatteis bei sinkenden Temperaturen in NRW u. auch im Sauerland wo die Tage Schnee zu erwarten ist.

    10 cm Neuschnee können dabei fallen. In Schwarzwald in Baden - Württemberg sind weit bei 70 cm zusammengekommen.


    Das nächste Tief Oskar bringt wieder Schnee, Schneeregen u. etwas mildere Luft in den Westen u. Südwesten Deutschlands. Nach Norden u. Nordosten bleibt es etwas kalt u. tagsüber leichte Plusgrade bei +3 u. -2 in der Nacht zum Morgen.

    In Spanien, Frankreich im Westen u. West-Südwestdeutschland kann es recht windig werden mit schweren Sturmböen u. orkanartigen Böen vor allem

    in den Berglagen u. teils auch in Tieflagen. Meist vor allem in der Mitte u. im Süden Deutschlands. Selbst die Temperatur kann auf +6 Grad in der Länge von

    RLP bis BW ...

  • M2 Sturmwetter

    Hat den Titel des Themas von „leicht mild, dann wieder etwas eisig - kalt (vereinzelte Schneefälle o. Schneeschauer) 26./27./28. 29.1. - 2.2.19 (Deut./Mitteleuropa)“ zu „leicht mild, dann wieder etwas eisig - kalt (vereinzelte Schneefälle o. Schneeschauer) 26./27./28. 29.1. - 2.2./6.8.-12.2.19 (Deut./Mitteleuropa)“ geändert.