Cosmology@home

  • Physikalische Theorien zur Beschreibung des Weltall.

    Jede WU ist / simuliert ein eigenes Universum mit bestimmten Teilchen, Strahlung, Entstehungsphysik.
    Der Client produziert dann auf Basis der physikalischen Vorgaben Voraussagen über beobachtbare Größen im Universum. Die Ergebnisse dieser Voraussagen werden dann mit messbaren Größen des Universums verglichen, um festzustellen, welches der vielen physikalischen Beschreibungsmodelle der Realität des Universums am nächsten kommt. Eine messbare Größe ist die kosmische Hintergrundstrahlung im Mikrowellenbereich. Eine andere messbare Eigenschaften ist die Expansionsgeschwindigkeit des Universums, die mit dem Hubble Teleskop zum Beispiel gut zu betrachten ist. Rotverschiebung, das Welt expandiert, Blauverschiebung, das Weltall implodiert.


    Betriebssysteme
    Windows
    Linux
    Linux 64bit


    Projekthomepage

Teilen