Multizellenlinien

Hier geht es zur Abstimmung, an welchem Wochenende das Wetter-Board-Treffen stattfindet: KLICK
  • Multizellenlinie bei meist mäßiger bis hoher Labilität bewirkt. Windscherung voin 30 Knoten u. untere 15 Knoten.

    Multizellenlinien bilden sich bei mäßiger o. etwas höherer labiler Luftschichtung. Scherung von 30 Knoten oberhalb u. darunter mit an die 15 - 20 Knoten fasst. Diese Zellen können sich als Einzel/Multis o. Superzellen zeigen woraus dann Multizellenstrukturen entstehen. Meist sind die Zellen nicht sichtbar mehr u. werden in einer Linie erkennbar auf dem Radar u. ihre Auswirkungen.


    Die Linie kann Überschwemmungen, Hagelschäden, Sturmschäden verursachen. Am Ende der Multis ist meist ein leicht verstärkten Potential für Tornados möglich. Hagel kann von 3 bis 6 cm auftreten.

Teilen