Kleine Eiszeit

  • Von 1550 bis 1850 traten extrem kalte Winter und feuchte Sommer auf, mit Missernten und Hungersnot. Oft konnte man übers Eis der Ostsee von Lübeck nach Schweden gehen oder von Kopenhagen nach St.Petersburg. Das Bodensee-Eis war so dick, daß man es mit beladenem Fuhrwerk befahren konnte. Nach Erfindung des Thermometers im 17. Jahrhundert wurden regelmäßig die Meerestemperaturen gemessen. Diese Messreihen ergeben, daß der Golfstrom damals weniger warmes Wasser nach Skandinavien brachte als heute. Grönland und Island waren vom Packeis umschlossen.

Teilen