Kaltfrontokklusion

  • Bei der Kaltfrontokklusion schiebt sich die Rückenseitenluft unter die weniger kalte Vorderseitenkaltluft. Dadurch kommt es zu Hebungsvorgängen wie an einer Kaltfront, verbunden mit Resten von Aufgleiten im Bereich der abgehobenen Warmluft.


    Man findet beidseits dann Niederschläge, der Schwerpunkt ist immer vor ihr zu finden.

Teilen