Flächenniederschlag

  • anderer, aus der Wetterdienstpraxis stammender, Begriff für Niederschläge die aus stratiformer, weite Gebiete überspannende Wolkenschichten fallen, diese halten in der Regel auch längere zeit an. Er tritt meist an Warmfronten, Okklusionen und ähnlichen auf, was auch für Stauniederschläge zutreffend ist.

Teilen