Querzirkulation

  • Durch diesem Advektionsprozeß wird rechts wärmere Luft herangeführt. Der Druck fällt am Boden. Links fließt kältere Luft heran.


    Was am Boden ein Druckanstieg verursacht. Somit wird eine bodennahe Strömung von der kälteren zu wärmen Seite einsetzen. Diese Überlagert die Anfangsströmung, dadurch wird der linken Seite Masse entzogen, was zu einem Druckfall in der Höhe führt.


    In der Höhe entsteht eine Sekundärströmung von der warmen zu kalten Seite.


    Dieses Gleichgewicht wird durch die Vertikalwinde wieder ausgeglichen, welcher nachströmt, der rechts als Aufwind und links als Abwind sich zeigt.

Teilen