festplatte weg

  • Gestern Abend den Rechner normal runtergefahren und heute morgen beim Starten verlangt er plötzlich ein Pw. Diese Funktion hatte ich aber daktiviert.
    Verschiedens probiert nix, dann mein Backup eingespielt alles wieder in Ordnung aber nun ist die Fp 500 GB scheinbar leer wo wswin drauf war. ?( 
    Habe 3 Fp im Rechner Lw G war wswin
    Wollte sie auslesen aber da steht nur Recovery 8 Kb ?(


    Mein Glück das ich ein paar Tage vorher ein Backup von wswin gemacht habe. Ist zwar vom 7.8. aber besser als gar nix.

    Gruß
    Walter
     :) 
    An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. Verfasser unbekannt


    Was der Natur guttut, ist auch für uns gut, und was der Natur schadet, schadet auch uns.


    http://www.schwalmtalwetter.de

  • @Walter,


    Das hört sich nicht gut an, könnte ein Virus der Übeltäter gewesen sein. So was ähnliches hatte ich auch mal auf meinem neuem Rechner, wobei hier keine Festplatte gelöscht wurde. Sondern es war ein Trojaner der mir alle Verbindungen ins Internet blockiert hatte. Nach mehrmaligen Support wo ich den Rechner gekauft hatte, wurde dieser erst beim 3. mal entdeckt.


    Welches Betriebssystem hast du drauf ?


    Schon mal den Versuch gestartet, Windows im Abgesicherten Modus die Systemwiederherstellung ausprobiert. Andere Frage: Ab Windows 7 gibt es eine Option unter "Wartung - Systemreperaturdatenträger erstellen" wurde die mal angelegt, b.z.w. diese Angewandt ?


    Auch bietet Windows 7 und höher viele Wiederherstellungsoptionen - Datensicherung an, die soweit bei einen Ausfall darauf wieder zugreifen kann. Was du noch machen kannst, jedes Wochenende die wichtigsten Ordner auf eine RW-CD zu sichern oder über ein spezielles Programm auf eine externe Festplatte oder USB-Stick zu sichern.

  • Win 10 und bei der Wiederherstellung wurde das PW verlangt, habe aber keines. Die Pw Option hatte ich abgeschaltet.


    Was muß ich bei wswin eigentlich grundsäztlich sichern, ist das die wswin cfg. Datei

    Gruß
    Walter
     :) 
    An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. Verfasser unbekannt


    Was der Natur guttut, ist auch für uns gut, und was der Natur schadet, schadet auch uns.


    http://www.schwalmtalwetter.de

  • Richtig.
    Die wichtigste Datei ist die wswin.cfg
    dann die WD_xx_yy
    die ws_hist.txt


    und wenn du Schneehöhen abspeicherst, dann auch die


    Wsarchiv.mdb
    Bei Neuinstallation dann aber die Wsarchiv0.mdb


    löschen.

  • Walter, starte den PC mal bitte im abgesicherten Modus. Möglich, das du dadurch wieder Zugriff asuf dein Laufwerk hast.
    Microschrott ist ja seit dem letzten Update, was übrigen nicht zu verhindern ist, mit mehreren Fehler behaftet. Ich finde es äußerst befremdlich das die bestimmen was auf meinen PC gemacht wird. Leider sieht es mit einer Alternative in Sachen Betriebssystem sehr schlecht aus.
    Es fehlen schlichtweg die erforderlichen Treiber z. Bsp, für LInux damit auch die Wetterstationen unter Linux betrieben werden können.
    Noch ein Tip Walter, was sagt die Datenträgerverwaltung zu dem betroffenen LW?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Werner ()

  • Werner, im abgesicherten Modus als Recovery, in der Datenträgerverwaltung gar nicht. ?( 
    Vielleicht hat windows wieder wein Update gemacht, hatte neulich schon mal schwierigkeiten danach.


    Patrick, wie gross ist dein wswin, meins ist 28 Gb.

    Gruß
    Walter
     :) 
    An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. Verfasser unbekannt


    Was der Natur guttut, ist auch für uns gut, und was der Natur schadet, schadet auch uns.


    http://www.schwalmtalwetter.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Walter ()

  • Walter, mich hat es auch getroffen. Als ich Win 10 aufgespielt habe ist bei mir ein LW auch verschwunden. Bis heute sind die Dateien nicht mehr zu finden. Inzwischen habe ich es aufgegeben es irgendwie wieder herbeizuzaubern.
    Ich habe ja Weatherdisplay, seit gestern stimmt da auch etwas nicht mehr. Ich bekomme das aktuelle Metarbild nicht mehr angezeigt, die historischen Daten werden nicht exakt ausgelesen, so das meine Langzeitaufzeichnung nicht mehr richtig dargestellt werden. Mein Datenlogger in der Station ist plötzlich nur noch zu 11% gefüllt. Vorher waren es fast 90%.
    Was deine Problematik betrifft, ich habe keine Lösung.


    Nachtrag, ich bin schon schwer am Überlegen Win 7 wieder draufzumachen. Bis 2020 gibt es noch kritische Updates. Das alte Win 7 wird mir bei StartBildschirm ja noch angezeigt, aber beim Klick darauf zu Start erschein nur ein unregistriertes Windows und der Rechenknecht meckert dementsprechend.

  • Patrick, wie gross ist dein wswin, meins ist 28 Gb.

    Hilft jetzt zwar nicht, aber ich mache von WsWin immer ein inkrementelles Backup auf einen Stick.

    Täglich nachts um kurz nach 1 Uhr erstellt "Personal Backup" beim Wetter-PC vom kompletten WsWin-Ordner eine differenzielle Sicherung auf einen USB-Stick.
    Dauert nur einige Minuten und funzt zuverlässig. Zudem hat man stets eine komplette und aktuelle Kopie von WsWin parat.
    Im Bedarfsfall dann einfach vom USB-Stick den gesamten WsWin-Ordner wieder auf den PC übertragen....fertig und läuft.


    Den Vorteil beim Backup auf einem USB-Stick sehe ich darin...falls z.B. bei Gewitter mal ein Blitz richtig zuschlägt, sind netzgebundene externe Festplatten oft auch defekt und nicht mehr brauchbar.



    Walter schrieb:

    .....wie gross ist dein wswin, meins ist 28 Gb.

    8| huch.
    Mein WsWin-Ordner ist knapp 4 GB groß (von 1/2008)

    Gruß
    Frank
    _______________
    Wetterstation Lienen


    VP2(6152EU)+ Tageszeitbelüftung(7747) + Datenlogger (seriell), WsWin (2.98.8 ),
    Hellmann (200cm²), Mete-On1, Mobotix M16-D6/N6-061, Davis 6372, Solarsensor 6450.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Dete ()

  • So bin ich froh, dass ich nicht Win 10 drauf habe. Was man da auch im Netz liest, ist schon haarsträubend. Mal werden keine Laufwerke gefunden, USB-Anschluss geht nicht mehr .... u.s.w.
    Bin mal mit Win 7 zufrieden, obwohl dies auch mal kleine Macken hat.
    Mein WSWin-Ordner hat nur 610 MB.

  • Ja, auch bei mir, 3,xx GB nur groß, Daten seit 2005 darin. Mein Backup läuft einmal wöchentlich. Ich arbeite hierzu mit der Vollversion von Allway Sync. Wird 1 zu 1 gespiegelt. Das gleiche mache ich mit Digital Atmosphere und passt derzeit alles beides auf einen 32 GB-Stick. Das kostet alles nicht die Welt, wenn einem die Daten lieb sind. ;)

  • 25,3 GB Txt. Dateien. =O


    Brauche ich die Vantage.txt dateien, 21,6 GB überhaupt.

    Gruß
    Walter
     :) 
    An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. Verfasser unbekannt


    Was der Natur guttut, ist auch für uns gut, und was der Natur schadet, schadet auch uns.


    http://www.schwalmtalwetter.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Walter ()

  • Walter, hast du auch sicherlich ne Menge Debug und wswinError.txt Dateien im Hauptordner dabei?!?
    Die brauchen ordentlich Platz.
    Ob aktiviert, kannst du bei gestoppter Aufzeichnung unter Datei-Optionen-Einstellungen >>"Debug" nachsehen.


    Ich habe selbst zwar auch einige davon aktiviert, jedoch lösche ich die zumindest jährlich.
    Hatte nämlich vor geraumer Zeit auch festgestellt, dass der WsWin-Ordner auf etliche GB angeschwollen war :golly:

    Gruß
    Frank
    _______________
    Wetterstation Lienen


    VP2(6152EU)+ Tageszeitbelüftung(7747) + Datenlogger (seriell), WsWin (2.98.8 ),
    Hellmann (200cm²), Mete-On1, Mobotix M16-D6/N6-061, Davis 6372, Solarsensor 6450.

  • Frank, ist aktiviert, jetzt mal deaktiviert, mal schaun was rauskommt. Ich werde dies Vantage txt dateien mal rausnehmen und auf einer externen Fp. abspeichern.

    Gruß
    Walter
     :) 
    An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. Verfasser unbekannt


    Was der Natur guttut, ist auch für uns gut, und was der Natur schadet, schadet auch uns.


    http://www.schwalmtalwetter.de

  • Und meine Fotos von diesem Jahr sind auch weg =O=O=O=O=O waren auch auf der Festplatte.

    Gruß
    Walter
     :) 
    An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts. Verfasser unbekannt


    Was der Natur guttut, ist auch für uns gut, und was der Natur schadet, schadet auch uns.


    http://www.schwalmtalwetter.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Walter ()

  • Und meine Fotos von diesem Jahr sind auch weg =O=O=O=O=O

    Oh, je. :( 
    Was genau ist passiert, vor dem erneuten Hochfahren des Rechners ?
    Hast du ein Programm installiert oder eine Email empfangen.


    Bei den txt-Dateien kannst du einige öffnen und dessen Inhalt löschen:


    - WSWINERR.TXT
    - ws_debug_awekas.txt
    - ws_debug_xxxx.txt (also alle die mit ws_debug anfangen)