4.6.14: Von Westen Regen (dabei auch Gewitter ) , im Osten - Nordosten noch sonniger - anfangs noch wolkig ,später mehr Sonne u. klarer Abend o. Nacht (nur kurz, dann bewölkt u. Regen auch im Osten am 5.6.14 ...)


  • Prognose für den 7.6.14 - 10.6.14 Deutschland Mitteleuropa


    Wetter am 4.6.14 Deutschland

    Ein Hitzehoch liegt derzeit nahe Weißrussland u. vor Osteuropa, ein weiterer aber auffallender warmer u. heißer Hochberg (Warmwellenberg) wölbt sich
    von Afrika mit Saharaluftgebläse bis nach Spanien über Südeuropa u. Ostfrankreich u. die Alpen / Westdeutschland weit nach Mitteleuropa rein nach Osten
    über die Pfingsttage u. hält noch bis zum 12.6.14 ? wahrscheinlich an u. verlagert sich langsanm auf der Vorderseite eines Höhentief ostwärts mit sehr
    warmer u. westlich der Zone in energiereicher gedeckelter für Gewitter explosiver Luftmasse bis in große Höhe in unteren Höhen sehr warm
    Schicht von Westeuropa über Südwesten langsam ostdrehend zu uns vorankommend. Nach Westen kann diese Schicht bei Impuls an den Bergen o. nahe von
    Aufheizung u. einer vorhanden wellenden Front mit Konvergenz wahrscheinlich ... auch einige heftige Gewitter sorgen ... dieses starke instabile Feld wandert langsam
    nur ostwärts bis zu Nordwest-,Nord- u. Mittelhälfte Deutschlands.


    Vor allem am Mittwochnachmittag u. ab dem Abend gibt es im Westen / Nordwesten bis zu Mitte hin zu Sachsen - Anhalt Hessen Niedersachsen hoch
    u. BW einige Regenfälle durch kräftige Schauer o. einzelne lokale kräftige Gewitter aus West o. Südwest. Anfangs ist es noch etwas warm nach Osten u.
    Süden vor allem . Bei +17 bis +22 Grad (nachts im Westen um +11 bis +9 Grad). Während es über der gesamten westlichen Zone von Deutschland
    von Nord nach Süd bewölkt ist u. am Abend langsam wieder auflockern kann im Westen von Rhein über Frankreich her, gibt es im Osten noch Sonne bis zu Ostsee
    u. Mecklenburg o. Sachsen teils noch.




    Wetter zum 5.6.14 über Nacht u. am Tage


    Nach warmen Abend im Osten Deutschlands, soll dann zunehmend bis 3 - 4 Uhr u. von 5 - 6 bis 9 Uhr ein Regenband auch Brandenburg / Berlin /
    Mecklenburg bis 10 Uhr weiter überquert haben von Sachsen - Anhalt u. Sachsen her über die Oder. Dabei gibt es Regen von unterschiedlicher Intensität
    o. nur Schauer o. lokal selten ein Gewitter, dabei wird es nach Westen hin von Ostdeutschland zu SA u. Westbrandenburg kühler. Am Tage vom Donnerstag, 5.6.14
    wird es nochmals bei +18 bis +20 Grad warm bis zu Oder hin o. Richtung Mecklenburg bei auflandigen Wind auch etwas kühler als auf dem Land.
    Erst gegen Mittag u. zum Nachmittag werden auch in Osten hin nahe Mecklenburg / Brandenburg / Berlin wie schon zuvor in Sachsen u. Sachsen - Anhalt
    bis Zu Oder die Wolkenbedeckung weniger u. Auflockerungen nehmen auch weiter bis zum Abend mehr zu. Nachts zum Freitag , 6.6.14 wird es kurz
    wieder kühler überall be +14 bis +8 Grad, dann kommt die erste Hitze wahrscheinlich bei +34 Grad. Diese heißen Temperaturen können bis nächste Woche nach dem 10.6.14
    weiter vermutlich den Osten Deutschlands noch betreffen weiterhin. Dabei nimmt dann am Sonntag, 9.6.14 immer weiter die Gefahr von heftigen Hitzegewittern zu mit
    Potential zu schwren lokalen Gewittern u. Unwettern zum Abend o. späteren Nachmittag vor allem ... Vereinzelt ist mit Überflutung Hagelschlag - starken Böen
    zurechnen nach Westen hin nahe eines Höhentief u. seinen Ausläufern (einiger Hitzetiefs = Gewittertief flache Druckgebiete u. schwache Windscherung).



    Weitere Aussichten bis über Pfingsten hin ...


    Die Wetterentwicklung wird in diesem Zeitraum von ... Ein Tief bei Schottland u. ein Tief nahe der südlichen Ostsee bestimmen unser Wetter in
    Mitteleuropa-Deutschland. Dazu ist es wechselnd bewölkt, mit vereinzelnen Schauer, nach Brandenburg - Berlin bleibt es meist trocken o.
    um Mecklenburg, während im Rest des Landes durchaus Schauer möglich sein können o. Gewitter die nächsten Tage ab dem 3.6.14 - 6.6.14 erst
    vereinzelt , dann öfters auch nach Nordosten u. Osten hin.. Zum Abend über Pfingsten kann das Regenrisiko dann zunehmen mit +24 bis +19 Grad geht
    es auf +29 bis +34 Grad dann über Pfingsten. Donnerstag, 5.6.14 bleibt es noch bei +24 Grad u. +9 bis +14 Grad am Morgen u. einzelne Schauer sind auch möglich
    nur vereinzelt hier nach Nordosten u. Osten hin als in den anderen Teilen Deutschlands. Freitag, 6.6.14 kommt dann das hochsommerliche warme
    Wetter dann deutlich in Schwung u. die Gewittergefahr steigt an. Über Pfingsten können sich heftige Gewitter in Hagelschlag, starken Böen
    u. heftigen Regen u. steigender Blitzgewittern zeigen u. ein mögliches Potential für wenige mögliche rotierende Gewitterzellen nach Westeuropa vor allen hin.
    Während nach Osten über Mitteleuropa u. Deutschland langsamziehende Gewitterfronten für unwetterartige Überschwemmungen u. Hagel u. Böen sorgen u.
    mittlere Blitzhöhe. Starke Gewitter sind dabei möglich an der Grenze zu heißen Luftmasse (teils schwere ...).