Weitere warme Tage (kurze kalte - leichte Frostrückfälle u. tagsüber etwas wärmer bei +11 o. +20 Grad im Verlauf) 17.4.13 (kurze Tageswetter ...) Deut.

  • Zurzeit mehr eine Zwischenhochlage u. Südwestrichtung der Strömung u. antizyklonal etwas über Mitteleuropa. Wenig Regen also nur
    möglich aufgrund der wiederholten Hochdruckkeile u. Aufbau der Hochs nahe Osteuropa ...
    Am Dienstag u. über dem Mittwoch werden noch Temperaturen nahe +20 bis +23 Grad

    im Westen u. auch im Süden bleibt
    es mit +26 Grad wahrscheinlich noch warm, nach Osten bei +17 Grad ... Donnerstag kann es nochmals
    zum letzten mal bei +23 sein. Ab Freitag, 19.4.13 dann etwas kühler mit etwas Regen o.
    Schauern. Auch am Mittwoch - Donnerstag entweder Regen o. Schauer, vereinzelt Gewitter nur
    örtlich begrenzt. Dann kühler bei +15 Grad für den Rest dieser Woche am Wochenende u.
    etwas Regen Schauer.


    Am Freitag, 19.4.13 Starkregen innerhalb des Regengebiets was von Süden-Südosten Deutschlands nach Ostdeutschland
    rüber sich bewegt o. entlang schleift o. reicht bei 7 bis 27 mm, danach zeitweise kurz kältere Luft polaren Ursprungs von der Nordsee
    per Nordwestlage nach der Westströmung hinter der Südwestdrift.


    Heute bei bewölkten Himmel auch Auflockerungen u. bis +23 Grad noch im Süden Deutschland u. nach Norden hin mit +16 Grad noch zwar etwas
    warm aber nicht mehr so sehr. Meist ist es kühler. Im Süden wird es aber nochmals deutlich wärmer u. am Donnerstag überwiegend sehr warm
    bei +27 Grad. Vor allem zum Mittwoch über den Morgen kann von Frankreich in der Mitte o. Teilen im Nordwesten etwas Regen geben.
    Der Regen zieht am Mittwoch weiter in die Mitte u. nahe Südbrandenburg zum Morgen hin. Schon am Abend vom Dienstag regnet es etwas
    nach Westen hin, vereinzelt kann es ein Gewitter auch darunter geben. Meist weiterhin Wind um Süd-Südwest, mehr auf West langsam drehend
    am Mittwoch u. zum Freitag über West u. Nordwest auffrischend etwas. Neben Sonne auch etwas bewölkt u. am Mittwoch nur noch selten ein
    paar leichte Schauer, ohne Gewitter im Osten u. Südosten Deutschlands nach Abzug einer neuen Front vom Atlantik des Tiefs Michael u.
    einem Tief im Bereich der neuen wellenden Front. Es werden allgemein keine stärkeren Regenschauer o. bei 27 mm (meist nur 2 - 5 mm erwarten
    o. nur 2 mm). Meist wird es nur noch trocken am Mittwoch dann sein den ganzen Tag über u. kühler, ab Donnerstag nochmals wärmer u.
    im Süden sehr warm mit frühsommerlichen erneuten Höchstwerten meist im Süden u. im Norden hin meist der Jahreszeit langsam entsprechend.