AWEKAS - Datenqualität

  • Zitat

    Ja, das kenne ich irgendwo her, darum bin ich da nicht mehr.


    Reimemeister? ;-)



    Ja. Hab jetzt eine Mail hingeschickt. Mal gucken was kommt.

    LG
    Steffen
    Wetterstation Altmersleben


    Messungen und Technik:
    Davis VP2 Plus mit 24h Belüftung, Bodenmessfeld, TOA Blitzortung; Erschütterungssensor; Radioaktivitätsmessung



    Aktuelle Werte

  • Antwort ist schon da!



    LG
    Steffen
    Wetterstation Altmersleben


    Messungen und Technik:
    Davis VP2 Plus mit 24h Belüftung, Bodenmessfeld, TOA Blitzortung; Erschütterungssensor; Radioaktivitätsmessung



    Aktuelle Werte

  • Hab grad mal nach dieser Plausibilitätskontrolle gesucht. In der Hilfe hab ich die gefunden, aber wo ist die in WsWin? Und ist es ratsam diese wenigestens für Regen einzuschalten um die utopischen mengen abzuschalten?

    LG
    Steffen
    Wetterstation Altmersleben


    Messungen und Technik:
    Davis VP2 Plus mit 24h Belüftung, Bodenmessfeld, TOA Blitzortung; Erschütterungssensor; Radioaktivitätsmessung



    Aktuelle Werte

  • Geh mal in WSWin unter "Datei - Optionen" rein und sehe nach ob der Reiter für "Eingelesene Wetterdaten auf Plausibilität prüfen" aktiviert ist.
    Wenn nicht, aktiv setzen. Dann unter "Eigenschaften" unter dem jeweiligen Sensor "Plausibilität-Korrektur" aktivieren. Dann solltest du mal überprüfen, ob dieses Option einen Wert hat.


    >>Und ist es ratsam diese wenigestens für Regen einzuschalten um die utopischen Mengen abzuschalten?<<


    Bei dem Regenmesser sollte eigentlich wenn dieser in seiner Funktion in Ordnung ist, keine utopischen Mengen beim Messen des Niederschlages herauskommen. Oder der hat einen Macken. Du könntest dies mit einem Vergleichs-Regenmesser vergleichen, ob die Regenmenge stimmt. Wenn dieser mehr anzeigt, als auf dem Display angezeigt - dann stimmt mit dem irgend was nicht oder du hast den Kalibrierungsfaktor falsch eingestellt.

  • Danke schonmal!


    Das Problem ist das altbekannte der Ws Stationen. Ab und zu ( bei mir glücklicherweise sehr selten) sagt sie utopische Mengen an obwohl es trocken ist. Kommt bei mir vielleicht 2x im Jahr vor!



    Ich schau mal rein. Danke!



    NAchtrag! Hab nachgeschaut. Bei Regen kann ich nichts eintragen. Die Zahlen sind grau auch wenn der Hacken gesetzt ist!

    LG
    Steffen
    Wetterstation Altmersleben


    Messungen und Technik:
    Davis VP2 Plus mit 24h Belüftung, Bodenmessfeld, TOA Blitzortung; Erschütterungssensor; Radioaktivitätsmessung



    Aktuelle Werte


  • NAchtrag! Hab nachgeschaut. Bei Regen kann ich nichts eintragen. Die Zahlen sind grau auch wenn der Hacken gesetzt ist!


    Stimmt, bei mir auch. Aber bei mir brauche ich die Plausibilität-Korrektur nicht anzuwenden. Dann wird die bei zu hohen Regenmengen, nichts anders übrig bleiben, als diese Manuell zu korrigieren. Nur das Problem ist, wenn diese dann in der Aufzeichnung von WSWin schon dann eingetragen werden und an Awekas gesendet werden, ist eine Sperrung automatisch vorprogrammiert. Wie du dieses Problem lösen könntest, musst du selbst ausprobieren. Aber dies wird nicht leicht werden.


    Auch ich habe Probleme mit dem korrekten Luftdruck, da ich je nach Temperatur dies manuell korrigieren muss. Muss immer schauen was meine Nachbarstation derzeit für einen Luftdruck hat, und dies dementsprechend anpassen. Bei der Luftfeuchte konnte ich auch schon gewaltige Unterschiede feststellen, habe dies mit einem Hygrometer (der manuell die Luftfeuchte misst) verglichen und noch angepasst.

  • mir haben sie auch schonmal 6 stunden aufgebrummt weil der luftdruckwert 1012 anstatt wie die andern station 1014 war, nur sämtliche andere stationen rundrum haben alle unterschiedliche luftdruckwerte die teilweise .5 hpa haben- als vergleich wurde eine station genommen die 100 mtr höher im sauerland liegt - und ich liege bei 217 mtr. fast im flachland....... , da ist mir auch nichts mehr eingefallen, obwohl die auf der andern seite auch sehr behilflich sind, ich hatte und habe vielleich noch einen bug in weather display - das programm spinnt bei benutzernamen z.b. bei awekas und auch hier bei wedall, patrick kann ein lied davon singen, nachdem ich alles richtig eingetragen hatte kamen auch da keine daten an, dann wurde von awekas ein termin mit mir gemacht und die hatten sich per teamviewer bei mir eingeloggt und das problem erkannt und auch sofort gelöst, ich wäre wahrscheinlich heute noch am basteln damit - genauso ging es bei der wedaal anmeldung, da dachte ich allerdings das wd das problem nach mehreren updates behoben hatte - hatte ich verkehrt gedacht, mit der webcam hatte ich auch 2 tage rumgebastelt, alles richtig eingestellt - funktioniert auch - nur kam kein webbild cam an sondern ein moon*.jpg,,obwohl ich das im webcam menü eingetragen hab und auf der server auch richtig ankam - auch mit richtigem filename, hab das jetzt ganz einfach gelöst einfach im ftp program das bild zum upload eingetragen und geht - so kann man seine zeit auch rumkriegen........

  • Das ist sehr einladend und irgendwann steht man dort alleine da, mit nur einer Station. Eine Vergleichsstation gibts dann nicht mehr.


    Es wird jede Station mal ein Problemchen haben und zack ist die erste Sperre da. Passiert der Fehler noch mal, wird der Zeitfaktor erhöht, usw. bis zur Endlossperre. Ich gehe da nicht mehr hin, auch wenn ich mal eine VP2 haben sollte und sei sie noch so perfekt.
    Qualität ja, aber der Preis ist zu hoch gepokert.

  • da hast du recht - warte auch schon wieder drauf - hab fast seit 3 tagen keinen wind hier, windmesser ist nicht festgefroren, alle paar stunden kommt mal ne leichte brise, vorallem war ich erstaunt die die auf den luftdruck wert kamen, hab denen mal die links der off. wetterstationen geschickt - alle im umkreis von 20 km - hatte jede station andere luftdruckwerte, ich hab das nach der formel berechnet und so passt das auch, die sollten dann wirklich mal auf die höhe der stationen achten, 40 km weiter nördlich sind bestimmt 15 stationen im dichten umkreis und die alleine weichen jede menge voneinander ab, hab das aber bisher nur 1x gehabt, ich achte auch immer drauf ob das alles so seine richtigkeit hat, am freitag hat bei mir der temp. fühler gesponnen, 2 stunden beim gleichen wert hängengeblieben, konnte bei dem solarsender aber keinen restet machen, da schlauerweise das solarmodul zu hoch angebracht war und bei der kälte und dem vielen schnee wollte ich nicht noch von der leiter fallen, hab mir am samstag hilfe geholt das modul tiefer gemacht, so das ich da jederzeit dran kann, manchmal sollte man vor dem festmachen mal nachdenken............................

  • so - nun ist es passiert - durch den eisregen - von 23 uhr bis jetzt fast durchgängig hängt mein windmesser fest - das eis ist hier so dick das noch nichtmal die mülltonnen ohne gewalt aufgehen - die city bei uns ist wohl auch schon gesperrt - das ist der nachteil wenn es bergig ist und man pflastersteine verlegt hat jetzt nichts mehr geht, laufen geht schon garnicht - und für die anwohner ganz toll - mit dem schneeschieber ist da nichts zu machen........, wünsche allen frohes fest - ich brauch nicht mehr raus - das geht dann schonmal



    gruss kurt



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von *djpatrick* () aus folgendem Grund: Bitte das Thema beachten, anderfalls neues Thema unter Talk eröffnen. ;-)

  • Heute hats mich wieder erwischt - hab umgestellt von weatherdisplay auf wswin - und wswin hat mir gleich fast 80 ltr regen reingedrückt und der barometerwert passt auch nicht - also gleich 12 stunden werden die beiden sensoren gesperrt - hatte ich mir sofort gedacht als ich die werte gesehen hatte, hab das aber vorher nicht gemerkt sonst hätte ich das korrigiert


    gurss kurt

  • Vielleicht sollten wir mal eine Art Sammelbeschwerde einreichen, um das System zu überdenken, dann vertreibt man vielleicht durch dieses Sperrverhalten weniger Stamm-Daten-Bereitsteller. Allein meine Bemerkungen stoßen dort auf Granit. Aber andererseits, warum beschwere ich mich, als Wedaaler? ;)

  • Ich sehe das nicht mehr so eng mit den Sperren. Ich muß immer wieder feststellen das es Wetterstationen gibt die Schrott melden und nicht gesperrt werden, andere werden sofort gesperrt. Mich erwischt es immer mal wieder mit dem Luftdruck. Habe mich auch schon beschwert die Sperre wurde auch schon mal zurückgezogen.


    Was ich schon lange mal wissen will wer prüft das und nach was für Auswahlkriterien wird dann gesperrt. Aber was solls, ich mach das mit bestem Wissen und Gewissen das mit der Datenbereitstellung.